Imprint Contact
Afro Centric Al Dente Andrew Tosh Barney Millah Bitty McLean Blessed Love Bone Shaker Bunny General Capleton Cocoa Tea Daddy Freddy Derrick Morgan Exco Levi Fantan Mojah G-Whizz The Hempolics Horseman Illbilly Hitec & Longfingah I Wayne Jah 9 Jah Mason Johnny Osbourne Jugglerz Junior Natural Klub Kartell Konshens Leroy Sibbles Macka B Mad Diversity Marcus Gad Mark Wonder Micah Shemaiah The Mighty Diamonds Mr. Vegas Nature New Kingston Nitro Sound Nkulee Dube OKK Live Looping Pow Pow Movement Queen Omega Ras Pacay Rebel Sound Der Reggaehase Boooo Riverside Disco Roarin Sound Romain Virgo Samory I Schwarzpaul Sevana Silly Walks DiscothequeSinging U & Cat Skarra Mucci Starkey Banton Stylo G Thomy Thunder Tippa Irie Tippa Irie Top Frankin Sound Unlimited Culture Wickerman Wild Lion Sound Yellow Umbrella
25TH REGGAE JAM - BERSENBRÜCK

FESTIVALERINNERUNGEN - TEIL 2

Reggae Jam
 
Freitag – 03.08.2018

Heute wird es erst ab 18:00 Uhr, 30 Minuten später als in den Vorjahren, auf den Bühnen des Klosterparks zur Sache gehen. So verpassen die Spätanreisenden am Abend ein paar Minuten weniger als sonst. Unser Thema ist das zum Glück nicht, und wir haben den ganzen Tag Zeit das Festivalgelände außerhalb des Klosterparks zu erkunden und können uns ganz entspannt auf den Abend vorbereiten.
Zuerst werden wir östlich des Hastruper Weges an der Riverside Disco vorbei und entlang des Südufers der Hase in Richtung Dubcamp spazieren. Überall herrscht Badestimmung und es ist Hochsaison der Gummitiere. Ich kann mich gar nicht entsinnen jemals so viel verschiedenes Getier, Ringe, Matratzen und anderes auf der Hase gesehen zu haben.

Reggae Jam 2018

Reggae Jam 2018

Reggae Jam 2018

Reggae Jam 2018

Reggae Jam 2018

Reggae Jam 2018

Reggae Jam 2018

Reggae Jam 2018

Das Badegetümmel erstreckt sich den ganzen Fluß entlang bis zum Dubcamp.

Reggae Jam 2018

Auf dem Weg zum Dubcamp.

Reggae Jam 2018 - Dubcamp

Reggae Jam 2018 - Dubcamp

Dusche gefällig? "Wasserwerfer" der angenehmen Sorte. ;-)

Reggae Jam 2018 - Dubcamp

Im Dubcamp ist es verdächtig still. Anstelle von durch die Glieder fahrenden Dubklängen, hören wir heute nur "Ooohmmm". Vor den Boxen hat sich die Frühsportgemeinde zum Yoga eingefunden. Das funktioniert natürlich nicht mit Reggae und Dub.

Reggae Jam 2018 - Dubcamp

Erstaunlich lange wird dem Vorturner gefolgt, bis sich endlich wieder die Lautsprecher zu Wort melden dürfen. Aber irgendwie kommt auch heute nicht die richtige Musik, die man zumindest im Dubcamp erwartet. Die Hitze hat wohl alles auf den Kopf gestellt.

Reggae Jam 2018 - Dubcamp

Die Spezies der "Langhosler" ist heute so gut wie ausgestorben. Aber ein Exemplar können wir noch entdecken. ;-)

Reggae Jam 2018 - Dubcamp

Heute sind nur die Plätze im Wasser oder im Schatten gefragt.

Reggae Jam 2018 - Dubcamp

Reggae Jam 2018 - Dubcamp

Das ist der richtige Biertisch bei den Temperaturen.

Reggae Jam 2018 - Dubcamp

Da bisher noch nicht die richtige Musik den Weg zu den Boxen gefunden hat, ist recht zeitig Ortswechsel für uns angesagt. Sammeln wir also anderenorts noch ein paar Impressionen ein. Es geht zurück zum Hastruper Weg.

Reggae Jam 2018

Wer braucht noch die richtige Festivalfrisur?

Reggae Jam 2018

Reggae Jam 2018

Schöne Auswahl an Rucksäcken und Kleidung im afrikanischen Style.

Reggae Jam 2018

Alle Jahre wieder zelten zwischen Mühlen-Umflut und Hase (westlich der Hase) viele Afrikaner und trommeln sich die Hände wund. ;-)

Reggae Jam 2018

Im flachen Flussbett an der Hase-Brücke ist erwartungsgemäß volles Haus bzw. Wehr. Letztes Jahr viel diese "Fußbadkneipe" leider wegen Hochwasser buchstäblich ins Wasser.

Reggae Jam 2018

Reggae Jam 2018

Reggae Jam 2018

Nackenmassage gefällig?

Gehen wir noch eine Runde durch das Zeltlager und beginnen westlich des Hastruper Weges. Heute ist das Gelände nahezu menschenleer. Niemand hat so recht Lust vor den Zelten in der Sonne zu sitzen.

Reggae Jam 2018

Aber auch hier kann man sich ja noch durch den Uferbewuchs hindurch in die Hase kämpfen.

Reggae Jam 2018

Wir haben unser eigenes Soundsystem dabei.

Reggae Jam 2018

Und wir wohnen an der Kreuzung der heiligen Pflanzen.

Reggae Jam 2018

Und wir haben das Zeltlager mit den passenden Parolen dazu.
Z.B.: Rettet die Wälder, Hanf auf die Felder!

Reggae Jam 2018

Ohne unseren eigenen Bambushain fahren wir natürlich nicht nach Bersenbrück.

Neu in diesem Jahr ist, dass man an den Zugängen zu den Zeltplätzen Kontrollschleusen errichtet hat. Damit soll der stetig zunehmende Partytourismus eingedämmt werden. Denn es gibt in der Tat immer mehr Besucher, die nicht wirklich zum Festival wollen und ohne Ticket auf dem Campingplatz abfeiern möchten. Die Sache hat nur einen Haken. Die meisten Kontrolleure sind nicht gerade engagiert oder lassen sich alle möglichen Märchen erzählen.

Reggae Jam 2018

Ticket-Container auf dem östlichen Campingfeld.

Reggae Jam 2018

Reggae Jam 2018 - Best Camping Area Östlich des Hastruper Weges entdecken wir mit dem "Burning Duck" die beste Zeltadresse des Geländes.
Also wenn man einen Preis ausloben würde, hätte ihn mit Sicherheit diese Truppe gewonnen. Nahezu unglaublich, was man sich hier für Mühe gegeben hat. Zu einem richtigen Zuhause gehört natürlich ein Briefkasten, ein Kästchen mit Stift und Papier für Nachrichten, ein mit Platten belegter Zugang, ein Vorgarten mit Grünpflanzen, ein Baum, diverse Kunstobjekte, ein Gartenteich mit Goldfischen und Enten (keine Angst liebe Tierschützer ... nur aus Plaste), und vieles mehr.
Wäre das nicht eine Idee, einen Wettbewerb für das schönste oder kurioseste Zeltlager durchzuführen?

Reggae Jam 2018

Echt schade, dass in paar Tagen alles wieder zurückgebaut werden muss. :-(

Reggae Jam 2018

Beenden wir an dieser Stelle den Rundgang durch die Zelte. Irgendwie ist die Hitze einfach zu drückend. Vermutlich ist uns die eine oder andere Kuriosität noch entgangen, da wir nur wenige Wege abgelaufen sind.

Reggae Jam 2018

Auf dem Hastruper Weg mit Marktständen und diversen gastronomischen Einrichtungen. Zeit zum entspannen, Bekannte treffen, shoppen, oder einfach nur das Begängnis beim kühlen Bier vorbei treiben lassen.

Reggae Jam 2018

Reggae Jam 2018

Reggae Jam 2018

Reggae Jam 2018

Und noch einmal ein Blick von der Hase-Brücke. Da kann man einfach nicht vorbei gehen.

Reggae Jam 2018
Soweit ein paar ausgewählte Impressionen vom Festivalgelände 2018, neben dem eigentlichen musikalischen Geschehen außerhalb des Klosterparks. Das sind natürlich längst nicht alle Bereiche die vom Festivaltreiben beeinflusst sind. Auch in Bersenbrück selbst sind die Straßen, Geschäfte und Gaststätten voll mit Festivalbesucher, die sicherlich für erheblichen Umsatz sorgen dürften. Neben der friedvollsten Festivalgemeinde Deutschlands, ist das sicher ein weiterer Grund warum die kleine Stadt Bersenbrück so gastfreundschaftlich zu den Reggae-Fans ist und mitten in ihrem Herzen drei Tage und Nächte lang Konzertlärm erduldet. Man kann dem Ort nicht Dank und Anerkennung genug zukommen lassen, denn wo darf man schon auch noch bis nachts 3:00 Uhr die Bands spielen lassen.

Nach ein paar weiteren Stunden ist schließlich Orts- und Zeitwechsel angesagt. Rechtzeitig vor den ersten musikalischen Ereignissen sind wir auf dem Gelände und inspizieren zuerst einmal einen Teil der Marktstände. Die meisten Händler der Vorjahre sind wieder an ihrem angestammten Platz.

Auf der Special Stage wird inzwischen das offizielle Festivalprogramm eröffnet. Wie schon gestern angekündigt und entgegen der gedruckten Version des Festival Guides, gebührt die Ehre dieses Mal der Regensburger Band Unlimited Culture. Gestern und voriges Jahr konnten wir sie schon ausgiebig bei der Da Sandwichmaker Session erleben. Von daher wäre es "Holz in den Wald getragen", wenn wir uns an dieser Stelle wiederholen. Also schaut einfach noch einmal zurück, wenn ihr mehr zu der Band erfahren und weitere Videos sehen möchtet. Unlimited Culture - Get Ready - Album 2017

Unlimited Culture - Reggae Jam 2018

Unlimited Culture - Reggae Jam 2018

Unlimited Culture - Reggae Jam 2018 Unlimited Culture - Reggae Jam 2018

Unlimited Culture - Reggae Jam 2018

Unlimited Culture - Reggae Jam 2018

So schnell kann es gehen, ... voriges Jahr noch auf dem Zeltplatz und dieses Jahr auf einer der großen Bühnen. So kommen endlich auch alle anderen Festivalbesucher in den Genuss diese aufstrebende Band zu sehen, die nicht schon Donnerstag die Möglichkeit hatten rechtzeitig anzureisen. Der Platz vor den Bühnen ist zwar noch nicht vollends gefüllt, aber dem Bekanntheitsgrad der Band wird dieser Auftritt sicher trotzdem helfen.

Unlimited Culture - Reggae Jam 2018

Unlimited Culture - Reggae Jam 2018

Unlimited Culture - Reggae Jam 2018 Unlimited Culture - Reggae Jam 2018

Unlimited Culture - Reggae Jam 2018



Live Video: Unlimited Culture - Skit1 + Freiheit

Rechts daneben auf der Main Stage geht es gleich mit einer Neuentdeckung weiter. Dank Revelation Concerts sehen wir einen Künstler, von dem wir bis zur Ankündigung für das Reggae Jam kaum gehört haben.

Marcus Gad kommt aus Neukaledonien, eine zu Frankreich gehörende Insel im Südpazifik. Genauer gesagt reichlich 1.000 km östlich von Australien, auf halben Weg nach Fidschi. Seine Heimatstadt ist Nouméa, die auch Hauptstadt, der für seine Palmenstrände berühmten Insel ist. Musikalisch bekannt wurde Marcus Gad, als er seine bereits im Jahr 2014 in Nouméa produzierten EPs "Soul Talk" und "Purify" in den darauffolgenden zwei Jahren veröffentlichte. Besonders "Purify" wurde in Neukaledonien gefeiert und im heimischen Funk- und Fernsehen hoch und runter gespielt.  Marcus Gad - Chanting - Album 2017

Marcus Gad & Tribe - Reggae Jam 2018

Marcus Gad & Tribe - Reggae Jam 2018

Marcus Gad & Tribe - Reggae Jam 2018 Marcus Gad & Tribe - Reggae Jam 2018

Marcus Gad & Tribe - Reggae Jam 2018



Live Video: Marcus Gad - 1/3 - False Prophets

Für die weitere erfolgreiche Verbreitung seiner Musik sorgte schließlich das Internet. Da beide EPs zum kostenlosen Anhören zur Verfügung gestellt worden, wurde auch bald Europa hellhörig. So folgten schließlich schon 2016 zwei Touren in Europa und eine auf der französischen Insel La Réunion.

Marcus Gad & Tribe - Reggae Jam 2018

Marcus Gad & Tribe - Reggae Jam 2018

Marcus Gad & Tribe - Reggae Jam 2018 Marcus Gad & Tribe - Reggae Jam 2018

Marcus Gad & Tribe - Reggae Jam 2018

Marcus Gad & Tribe - Reggae Jam 2018 Marcus Gad & Tribe - Reggae Jam 2018



Live Video: Marcus Gad & Tribe - Keep Cool + Evil Ways

Am 14. April 2017 folgt dann sein erster Longplayer "Chanting", den er mit seiner Band Tribe im Pariser Studio Davout aufgenommen hat. Im selben Jahr absolvieren sie mehr als 40 Shows in Europa und Neukaledonien. Nun sind sie wieder zurück in Europa und zum Glück auch auf dem Reggae Jam gelandet.
Die Massive ist begeistert. Was da schwer aus den Boxen tröpfelt, kommt den meisten Zuhörern doch irgendwie bekannt vor. Eigentlich kann man fragen wen man will, die einhellige Antwort lautet: "Das erinnert stark an Midnite."

Marcus Gad & A7JK - Reggae Jam 2018

Marcus Gad & A7JK - Reggae Jam 2018

A7JK - Reggae Jam 2018 A7JK - Reggae Jam 2018

Marcus Gad & A7JK - Reggae Jam 2018



Live Video: Marcus Gad & Tribe - 3/3 - Kanake feat. A7JK

Marcus Gad hat einen Gastsänger namens Jean-Yves Pawoap, besser bekannt als A7JK, mitgebracht. Der merkwürdige Name bedeutet A 7 Young Kanak und ist eigentlich der Name einer Band, deren Gründung auf Jean-Yves Pawoap zurückgeht. Ursprünglich war das nur ein Spaß, eben 7 junge Kanaken des Stammes Pombeï bei Touho (Neukaledonien), die in den 90er Jahren begannen Musik zu spielen. Dabei muss man natürlich wissen, das ein Kanake, ein Ureinwohner von Neukaledonien ist. Anhänger der Unabhängigkeitsbewegung von Neukaledonien, nennen die Inselgruppe deshalb auch Kanaky.
Die Songs mit A7JK klingen natürlich nicht wie die anderen von Marcus Gad, denn Jean-Yves Pawoap fühlt sich eher von Toots & The Maytals und CCR inspiriert.

A7JK - Reggae Jam 2018

A7JK - Reggae Jam 2018 Marcus Gad - Reggae Jam 2018

A7JK - Reggae Jam 2018

Gegenwärtig arbeitet Marcus Gad an seinem zweiten Longplayer. Wir sind mächtig gespannt darauf. Mit Sicherheit hat er heute zahlreiche Fans hinzugewonnen, und wer Midnite mag, wird irgendwann auch bei Marcus Gad landen.

Nach diesem pazifischen Reggae-Highlight geht es um den halben Erdball nach Jamaica, wo die Wurzeln des Reggae liegen. Samory I hat schon 2016 für einen bleibenden Eindruck auf dem Reggae Jam gesorgt, als er zum ersten Mal in Europa war. Seitdem ist so einiges passiert. Die Leserschaft des Riddim Magazins hat ihn zum besten Newcomer des Jahres 2017 gewählt und sein am 14. Juli 2017 veröffentlichtes Debutalbum "Black Gold" erreichte im September und Oktober 2017 Platz 1 beim Album-Ranking in den Global Reggae Charts. Bei der Riddim landete er auf Platz 2 in der Kategorie "Bestes Internationales Album".
Samory I - Black Gold - Album 2017

Samory I - Reggae Jam 2018 Samory I - Reggae Jam 2018

Samory I - Reggae Jam 2018 Samory I - Reggae Jam 2018

Samory I - Reggae Jam 2018

Samory I - Reggae Jam 2018 Samory I - Reggae Jam 2018



Live Video: Samory I - 1/2 - Call On Jah + Lost Africans

2016 hatte noch die House of Riddim Band für ihn gespielt. Heute tritt er mit seiner eigenen Black Heart Band auf. Im März haben wir ihn noch dick eingepackt und mit lustiger Bommelmütze auf der Bühne gesehen, ... und heute nun das ganze Gegenteil. Aber was will man auch machen bei dieser Hitze.

Samory I - Reggae Jam 2018

Samory I - Reggae Jam 2018 Samory I - Reggae Jam 2018

Samory I - Reggae Jam 2018

Samory I - Reggae Jam 2018

Samory I - Reggae Jam 2018 Samory I - Reggae Jam 2018

Samory I - Reggae Jam 2018

Samory I ist wieder äußerst beeindruckend mit seiner Performance und hat natürlich auch eine Reihe von neuen Hits von Black Gold und andere in seinem Programm. Tatkräftig unterstützt wird er dabei besonders auffällig von seinem Bassisten Pot. A. Rice, den man eher selten ohne Action sieht.

Samory I - Reggae Jam 2018

Samory I - Reggae Jam 2018

Samory I - Reggae Jam 2018 Samory I - Reggae Jam 2018

Samory I - Reggae Jam 2018



Live Video: Samory I - 2/2 - Black Gold

Wer mehr Informationen und Videos von Samory I sehen möchte, schaut einfach noch einmal in den letzten ausführlichen Konzertbericht vom 16.03.2018 zurück.

Pot. A. Rice - Black Heart Band - Reggae Jam 2018

Pot. A. Rice - Black Heart Band - Reggae Jam 2018

Dieser Freitag des Reggae Jams hat es wirklich in sich und das war erst die dritte Show. Neun Auftritte haben wir noch vor uns und auf der Nachbarbühne ist schon das nächste Highlight am Start.

Es liegt doch tatsächlich schon wieder sechs Jahre zurück als Nkulee Dube auf dem Reggae Jam zu Gast war. Damals war sie im "Tosh Meets Marley" Projekt integriert und hatte somit Musiker wie Vince Black, Tony Chin, Karl Wright, Fully Fullwood und andere an ihrer Seite. Heute wird sie von einer anderen Band begleitet, auf die wir später noch zurückkommen werden. Nkulee ist die Tochter der südafrikanischen Reggae Legende Lucky Dube, der leider am 18.10.2007 von Straßenräubern in Johannesburg erschossen worden ist, als er seine Kinder zu einem Onkel bringen wollte. Nkulee Dube - My Way - Album 2011

Heute, genau wie bei ihrem letzten Reggae Jam Auftritt im Jahr 2012, ist Lucky Dube´s Geburtstag. Er wäre heute erst 54 Jahre alt geworden.



Live Video: Nkulee Dube - 1/5 - Love The Way (Honey Pot Riddim)

Nkulee Dube - Reggae Jam 2018

Nkulee Dube - Reggae Jam 2018 Nkulee Dube - Reggae Jam 2018

Nkulee Dube - Reggae Jam 2018



Live Video: Nkulee Dube 2/5 - Who Dem

Nkulee hat heute schwer mit der Bersenbrücker Hitze zu kämpfen. Vielleicht hätte sie sich etwas luftiger kleiden und auch einmal auf ihren geliebten Kapuzenlook verzichten sollen. An eine bewegungsarme Bühnenshow ist bei Nkulee aber trotzdem natürlich nicht zu denken.

Nkulee Dube - Reggae Jam 2018

Nkulee Dube - Reggae Jam 2018 Nkulee Dube - Reggae Jam 2018

@ Nkulee Dube - Reggae Jam 2018

Nkulee Dube - Reggae Jam 2018 Nkulee Dube - Reggae Jam 2018



Live Video: Nkulee Dube - 3/5 - Prisoner + Feeling Irie (beide von Lucky Dube)

Unterstützt wird Nkulee heute von der High Power Band. Das sind im Einzelnen: Rekesh Dukaloo (Keyboards), Mikey Vaarnold (Bass), Freddy Poncin (Drums), Jesse ten Cate (Guitar), Randy Matadin (Keyboards # 2), Swiri Mhlanga (Backing Vocals #1) und Luna Creebsburg (Backing Vocals #2). 

Nkulee Dube - Reggae Jam 2018

Nkulee Dube - Reggae Jam 2018

Nkulee Dube - Reggae Jam 2018 Nkulee Dube - Reggae Jam 2018

Nkulee Dube - Reggae Jam 2018



Live Video: Nkulee Dube - 4/5 - Back To My Roots + Slave (beide von Lucky Dube)

Hochgradig abgefeiert werden natürlich alle Songs ihres Vaters Lucky Dube. So ist das nun einmal. Da muss sie durch. ;-) Da geht es ihr nicht anders wie den Marley Söhnen und anderen Söhnen und Töchtern verstorbener Legenden.
Schlecht für die Show sind die Beleuchtungsverhältnisse. In langen Phasen strahlen die Scheinwerfer dem Publikum direkt ins Gesicht und rühren sich manchmal lange Zeit nicht mehr von der Stelle. Unsereins kann ja im Fotograben noch ausweichen und sich eine andere Position suchen und manche Gegenlichtaufnahme hat auch seinen besonderen Reiz. Wer sich aber nicht von der Stelle rühren kann, hat schlechte Karten. Manche Fans haben vom Abschlusssong streckenweise so gut wie gar nichts sehen können, wie wir hinterher erfahren. Aber dafür ist ja wenigstens unser Video einigermaßen gelungen. ;-)

Nkulee Dube - Reggae Jam 2018

Nkulee Dube - Reggae Jam 2018



Live Video: Nkulee Dube - 5/5 - Ding Ding Licky Licky Licky Bong (von Lucky Dube)

Was für eine mitreißende Show! Warum hört man eigentlich so wenig von ihr? Der letzte Longplayer von Nkulee Dube dürfte leider immer noch das 2011er "My Way" sein. Schade.
Nach der Show erscheint Nkulee Dube noch einmal kurz im Fotograben und gibt den Fans die Gelegenheit für ein paar Fotos. Super!
Gleich im Anschluss geht Nkulee zum Pressetermin, um sich den Fragen und Wünschen der Medien und Fotografen zu stellen.

Nkulee Dube - Reggae Jam 2018 Nkulee Dube - Reggae Jam 2018

Ein paar Bilder vom letzten Mal haben wir in der Regel immer dabei. Das sorgt für Freude und Erheiterung. "Ich bin ganz schön dick geworden!", meint Nkulee, als sie die alten Bilder betrachtet. "Schaue dir nur mal meine Arme an und dann das hier.", lacht Nkulee und zeigt ein Foto von 2012. Die Umstehenden bestätigen ihre Feststellung natürlich nicht. Im Gegensatz zu damals sehen wir ja auch heute nichts davon. ;-)  

Mark Miller - Auf Tour mit Bob Marley
Damals wie heute ist auch Mark Miller für das Management von Nkulee zuständig. Auch ihn haben wir schon einige Jahre nicht mehr gesehen. Zuletzt mit Warrior King und Turbulence beim 2013er Summerjam.
Mark Miller, der unter "The Mark Miller Company" firmiert, arbeitet als Promoter und Tourmanager in der Reggae Branche. Besonders bekannt sind sein Projekt "Tosh Meets Marley", und somit auch die Zusammenarbeit mit Fully Fullwood, Nkulee Dube, Warrior King, Turbulence und vielen anderen bekannten oder auch aufstrebenden Künstlern. Mark Miller war auch 3 Jahre als Bühnenmanager mit Bob Marley & The Wailers unterwegs. Es war der Zeitraum vom 14.07.1978 bis zum Tod von Bob Marley im Jahr 1981. Er hat darüber ein Buch veröffentlicht, welches in Englisch mit dem Titel "On the Road with Bob Marley" und in Deutsch mit dem Titel "Auf Tour mit Bob Marley" zu erhalten ist.

Beide Versionen dieses Buches sind noch lieferbar. Einfach Cover anklicken und bestellen, wer seine Büchersammlung zum Thema noch ergänzen möchte.

Mark Miller - Reggae Jam 2018

Mark Miller

Doch kommen wir nun wieder langsam zum Bühnengeschehen zurück. Dort geht es schon eine ganze Weile mit Dancehall in die nächste Runde.

Teacha Dee & Don Tippa

Don Tippa & Teacha Dee

Don Tippa - Reggae Jam 2018 Marcus Gad - Reggae Jam 2018

Don Tippa & Marcus Gad

Marcus Gad - Reggae Jam 2018 Marcus Gad - Reggae Jam 2018

An Marcus Gad können wir natürlich auch nicht vorbeigehen. Wer weiß, wie lange es dauert, bis wir ihn irgendwo wiedersehen. Auf die Ähnlichkeit seiner Musik zu Midnite angesprochen gibt´s dann auch die Bestätigung aus seinem Munde: "Ja, Midnite ist meine große Inspiration".

Inzwischen ist Stylo G schon fast am Ende seiner Show angelangt. Jason McDermott, alias Stylo G, wurde am 15. September 1985, manche sagen auch am 16. Juli, in Spanish Town auf Jamaica geboren. Erste Aufnahmen von ihm führen bis in das Jahr 2004 zurück, als er mit Ice Kid und Sickman die Single "My Yout" veröffentlichte. Mit seiner 2011er Single "Call Me A Yardie" wurde er schließlich auch international bekannt. Nach der Ermordung seines Vaters Poison Chang, zog die Familie 2012 nach England. Mit seiner 2013er Single "Soundbwoy" gelang ihm der Einstieg in die UK Charts, die es bis auf Platz 18 schaffte.  Stylo G - Ten Years Later - EP 2018
Viel bekannter dürfte aber seine 2014er Single "Call Me A Leader" sein, auch wenn sie erstaunlicher Weise "Soundbwoy" in den UK Charts nicht übertrumpfen konnte, auf YouTube aber schon. Am 24. Januar 2018 hat Stylo G mit "Ten Years Later" seine aktuelle EP veröffentlicht. Aktuell wohnt er in London.

Stylo G - Reggae Jam 2018 Stylo G - Reggae Jam 2018

@ Stylo G - Reggae Jam 2018

Stylo G - Reggae Jam 2018 Stylo G - Reggae Jam 2018



Live Video: Stylo G - Call Me A Leader + ...

Das sich hinter "Call Me A Leader" Bob Marley´s "Could You Be Loved" verbirgt, ist natürlich nicht zu überhören. Wenigstens haben wir den Song noch erwischt.

Nebenan auf der Main Stage hat inzwischen die Fireman Crew Stellung bezogen. Nächster Act wird Wayne Ford Levy, alias Exco Levi, sein. Er wurde am 7. Juni 1981 in Harmons, im Parish Manchester, auf Jamaica geboren. Seine ersten Gesangserfahrungen sammelte er im Schulchor. Musikalisch vorbelastet ist er durch seinem Vater Michael "Mr Cool" Levy, der als Selector für das Super Soul Soundsystem in Clarendon arbeitete. 2005 wanderte er nach Canada aus und begann in den Folgejahren seine Musikerlaufbahn. Seine erste Aufnahme war die 2007er Single "O´ Canada".  Exco Levi - Narrative - Album 2017

Exco Levi - Reggae Jam 2018 Exco Levi - Reggae Jam 2018

Exco Levi - Reggae Jam 2018

Exco Levi - Reggae Jam 2018 Exco Levi - Reggae Jam 2018

Seinen Künstlernamen "Exco" hat er in Verehrung an sein schon 1994 ermordetes kolumbianisches Fußballidol Andrés Escobar gewählt. Escobar wurde wenige Tage nach einem Eigentor im Spiel gegen die USA, vor einer Bar in Medellín erschossen. Es wird vermutet, dass der Mörder ein wütender Fan war oder im Auftrag der kolumbianischen Wettspielmafia gehandelt hat.

Exco Levi - Reggae Jam 2018 Lukas @ Exco Levi - Reggae Jam 2018

Durch Richie Stephens ist Exco Levi mit dem Produzenten Donovan Germain bekannt geworden und begann mit diesem zu arbeiten. Seine bei ihm aufgenommene Single "Bleaching Shop" gewann den kanadischen Juno Award für die Reggaeaufnahme des Jahres 2012. Vier weitere Juno Awards folgten in den Jahren 2013 für "Storms Of Life", 2014 für "Strive", 2015 für "Welcome The King" und 2017 für den Song "Siren". Sein Debutalbum (EP) "Words Of The Wise" veröffentlichte er am 25. April 2014 bei VP Music. Inzwischen hat er am 24.11.2017 sein drittes Album "Narrative" veröffentlicht. Aktuell lebt Exco Levi in Brampton, angrenzend an Toronto, der Hauptstadt der kanadischen Provinz Ontario.

Exco Levi - Reggae Jam 2018

Exco Levi - Reggae Jam 2018 Exco Levi - Reggae Jam 2018



Live Video: Exco Levi - My Moment + Rub A Dub Style

Leider gibt es wie bei Nkulee Dube wieder ein paar Beleuchtungsprobleme auf dieser Bühne, wie ihr sicher gerade im vorangegangenen Video gesehen haben dürftet. Den Song "My Moment" musste ich deshalb leider schon nach anderthalb Minuten abbrechen. Also liebe Techniker, denkt doch mal an die Zuschauer und macht sie nicht blind. ;-)

Fantan Mojah - Reggae Jam 2018 Fantan Mojah - Reggae Jam 2018

Fantan Mojah heute noch im Freizeitlook, schaut sich die Show aus der Ferne an.

Teacha Dee & Stylo G - Reggae Jam 2018

Stylo G - Reggae Jam 2018 Stylo G - Reggae Jam 2018

Teacha Dee und Stylo G

Janine Cunningham, alias Jah9, aus Jamaica, ist der nächste Punkt auf der Running Order. Es ist tatsächlich schon wieder fünf Jahre her, als sie 2013 zu Gast beim Reggae Jam war und mit ihrem von Rory ‘Stone Love’ Gilligan produzierten Debutalbum "New Name" für Begeisterung sorgte. Inzwischen hat sie einige neue Songs und zwei weitere Alben auf den Markt gebracht. Für ihren Zweitling "9" musste eine zünftige Zahlenspielerei herhalten. Neben dem Veröffentlichungsdatum des 09.09. ergibt zufälliger Weise auch noch das Jahr 2016 in der Quersumme eine 9. Jah9 Meets Mad Professor - In The Midst Of The Storm - Album 2017

Und dann sind auch noch 9 Songs auf dem Album. Also hat sie zusammen mit ihrem Künstlernamen sechsmal die 9 auf diesem Album verewigt. Jetzt stellen wir einfach noch die 6 auf den Kopf und haben eine weitere 9. ;-)

Jah9 - Reggae Jam 2018 Jah9 - Reggae Jam 2018

Jah9 - Reggae Jam 2018

Jah9 - Reggae Jam 2018 Jah9 - Reggae Jam 2018



Live Video: Jah9 - 1/3 - New Name + Preacher Man + The Marijuana

Jah9 überrascht uns mit neuer Frisur. Ihre beeindruckenden Dreadlocks sind erheblich eingekürzt. Da muss man sich erstmal dran gewöhnen. Ansonsten alles in allem natürlich ein sehr elegantes Outfit, wenn vielleicht auch etwas eng. Musikalisch scheint heute einiges am Sound zu fehlen. Das haben wir schon besser gehört. Den Anfang von "New Name" hat man nur mit Verzögerung erkannt. Heute sind zwar keine Bläser dabei, aber in der Regel sollte man das auch mit dem Keyboard ganz gut hinbekommen. Auch scheinen Sprechgesang und Dialoge von Jah9 immer mehr gegenüber den Melodien an Land zu gewinnen.

Jah9 - Reggae Jam 2018

Jah9 - Reggae Jam 2018 Jah9 - Reggae Jam 2018



Live Video: Jah9 - 2/3 - Unafraid + Hardcore

Voriges Jahr, nur einen Tag vor dem 09.09., hat Jah9 zusammen mit Mad Professor ihr drittes Album "In The Midst Of The Storm" veröffentlicht. Dieses von Mad Professor produzierte Album ist die Dub-Version zu Jah9-s zweitem Longplayer "9". Auch wenn das nicht jederman gleich erkennen wird, da Titel und Reihenfolge anders sind und "9" sowieso teilweise schon schwer einprägsame Kost enthält, hat "In The Midst Of The Storm" zumindest mit dem "More And More Dub" auf Position 9, ein richtiges Highlight zu bieten.
Die anderen Titel reihen sich mit Abstand dahinter ein. Letztendlich ist das Album mehr Mad Professor als Jah9, aber es läuft ja auch unter dem Namen "Mad Professor meets Jah9" und nicht umgekehrt.

Jah9 - Reggae Jam 2018

Jah9 - Reggae Jam 2018 Jah9 - Reggae Jam 2018



Live Video: Jah9 - 3/3 - Steamers A Bubble

Am 14. September wird mit "Feelings" noch ein Minialbum mit 7 Tracks von Jah9 erscheinen. Davon werden allerdings drei Songs noch einmal als Instrumentalversion und ein Remix von Hardcore feat. Chronixx präsentiert. Alle Songs sind bereits auf YouTube seit unterschiedlichen Zeiten veröffentlicht. Es sind also keine Überraschungen zu erwarten, und schon gar nicht eine Granate wie "New Name". Schade.
Mehr Infos und Videos zu Jah9 gibt es in früheren Berichten vom Reggae Jam 2013 und vom RIB Festival 2014 auf dieser Seite.

Nebenan auf der Main Stage geht es nun mit Jah Mason weiter. Auf dem Reggae Jam war er zuletzt im Jahr 2010. Es ist also mehr als genügend Zeit vergangen, um wieder einmal hier aufzuschlagen.
André Johnson, alias Jah Mason, kommt ebenfalls aus Jamaika. Geboren wurde er 1970, im Parish Manchester in einer christlichen Familie. Schon in seiner Jugend bekannte er sich zu Rastafari. Wegen seiner besonders ausgeprägten Fähigkeit Streitigkeiten zu schlichten, bekam er den Spitznamen Perry Mason, unter dessen Namen er auch 1991 seine erste Single "Selassie I Call We" veröffentlichte.
Jah Mason - Love & Wisdom - Album 2015

Jah Mason - Reggae Jam 2018

Jah Mason - Reggae Jam 2018 Jah Mason - Reggae Jam 2018



Live Video: Jah Mason - 1/2

Sein erstes Album "Keep Your Joy" folgte 2002. International bekannt wurde er allerdings erst um das Jahr 2004 herum. Seit dieser Zeit ist sein musikalisches Schaffen enorm, und er könnte auf einen respektablen Fundus für seine Show zurück greifen. Die Zahl der offiziellen Alben liegt irgendwo über 20, die aber nirgends vollzählig gelistet sind. 2010 hat er persönlich noch von 17 Alben gesprochen.
Trotz alledem ist die Setlist von Jah Mason im ersten Teil der Show nicht gerade mitreißend. Bisher warten wir vergeblich auf die richtigen Kracher, die seine Show eigentlich voll ausfüllen könnten.

Jah Mason - Reggae Jam

Jah Mason - Reggae Jam 2018 Jah Mason - Reggae Jam 2018

Jah Mason - Reggae Jam 2018

Jah Mason - Reggae Jam 2018 Jah Mason - Reggae Jam 2018



Live Video: Jah Mason - 2/2 - Happiness

Erst im letzten Drittel seines Programms entschließt er sich auf seinen Hitkatalog zuzugreifen, aber da haben wir uns längst entschlossen eine
Erfrischungspause einzulegen und die Sache aus der Ferne zu verfolgen.

Auf den nächsten Act freuen wir uns ganz besonders, denn diesen haben wir bisher noch gar nicht live auf der Bühne gesehen.
Wir machen einen Sprung von Jamaica nach Trinidad & Tobago, genauer gesagt nach San Fernando, der zweitgrößten Stadt von Trinidad. Dort wurde Jeneile Osborne, alias Queen Omega, am 31.08.1981 geboren. Zunächst begann sie in Calypso- und Soca-Bands zu singen und gewann bereits mit 9 Jahren ihren ersten Calypso Competition. Später wandte sie sich aber dem Reggae zu. Beeinflusst vom Rastafari-Glauben konzentrierte sie sich besonders auf Roots-Reggae. Ende 2000 trat sie mit der Soloman Band auf der Caribbean Music Expo in Jamaica auf.
Queen Omega - Together We Aspire Together We Achieve - EP 2012

Queen Omega - Reggae Jam 2018

Queen Omega - Reggae Jam 2018

Queen Omega - Reggae Jam 2018 Queen Omega - Reggae Jam 2018

Queen Omega - Reggae Jam 2018



Live Video: Queen Omega - 1/3 - In the Business + Blessed

Dort lernte sie den Produzenten Mickey D kennen, der sie im folgenden Jahr nach London brachte, wo sie mit ersten eigenen Aufnahmen begann. 2002 folgte schließlich das nach ihr selbst benannte Debutalbum "Queen Omega" bei Jet Star Records. Ein Jahr später folgt mit "Pure Love" ihr zweiter Longplayer beim britischen Label Green House Family. 2004 legt sie gleich zwei Alben nach, "Away From Babylon" beim Label Cham in UK und "Destiny" bei den französischen Labels Special Delivery Music und Nocturne. Im Jahr 2006 arbeitet sie mit Joseph Cotton zusammen und veröffentlicht mit ihm das Album "Down Town" bei Mystical Music in Jamaica. Ihr sechstes Album "Servant Of Jah Army" entsteht schließlich in Zusammenarbeit mit Joe Ariwa und Mad Professor und wird 2008 natürlich beim Label Ariwa in UK veröffentlicht.

Queen Omega - Reggae Jam 2018

Queen Omega - Reggae Jam 2018

Queen Omega - Reggae Jam 2018 Queen Omega - Reggae Jam 2018

Queen Omega - Reggae Jam 2018 Queen Omega - Reggae Jam 2018

Queen Omega - Reggae Jam 2018



Live Video: Queen Omega - 2/3 - Real Lioness

Danach wird es bezüglich Neuveröffentlichungen ruhiger um Queen Omega. Ihr bisher letztes Album dürfte die EP "Together We Aspire, Together We Achieve" sein, veröffentlicht beim französischen Label "Greatest Friends Records" im Jahr 2012. Hoffen wir, dass Queen Omega in Zukunft noch mehr Frauenpower von sich hören lässt und die kreative Pause nicht noch länger anhält.
Deshalb auch besonderen Dank dafür, dass wir sie nunmehr endlich auf dem Reggae Jam erleben dürfen. Heute steht Queen Omega mit Musikern von The Next Generation Family und der Fireman Crew auf der Bühne.

Queen Omega - Reggae Jam 2018

Queen Omega - Reggae Jam 2018

Queen Omega - Reggae Jam 2018 Queen Omega - Reggae Jam 2018

Queen Omega - Reggae Jam 2018



Live Video: Queen Omega - 3/3 - Rocking & Popping

Danach geht es wieder in Sachen Dancehall auf der Main Stage zur Sache. Zuerst müssen wir aber unbedingt beim Pressetermin mit Queen Omega vorbeischauen, der gleich unmittelbar nach der Show durchgeführt wird.

Queen Omega - Reggae Jam 2018

Queen Omega - Reggae Jam 2018 Queen Omega - Reggae Jam 2018

Queen Omega - Reggae Jam 2018

Queen Omega - Reggae Jam 2018 Queen Omega - Reggae Jam 2018

Queen Omega - Reggae Jam 2018 Queen Omega - Reggae Jam 2018

Queen Omega - Reggae Jam 2018

Ist man beim Pressetermin kann man natürlich nicht bei der Show sein. So ist natürlich die Dancehallshow mit Konshens bereits so gut wie vorüber, als wir zu den Bühnen zurückkehren.
Am Eingang zum Fotograben ist Hochsaison für Handyfilmer, Tänzer und andere Zuschauer, was kaum ein Durchkommen ermöglicht. Alle wollen sich offenbar aus nächster Nähe davon überzogen, ob die unglaublichen Pobacken von Konshen´s Tänzerin echt sind. ;-) Siehe "Bassline" auf YouTube, von seinem diesjährigen Longplayer "It Feel Good". Ehe wir auf der anderen Seite des Staus sind und eine günstige Position erreicht haben, um ein paar Tanzfiguren einfangen zu können, ist allerdings der Dance schon vorüber. Dann eben vielleicht bei einem nächsten Mal.
Konshens - It Feel Good - Album 2018

Konshens - Reggae Jam 2018 Konshens - Reggae Jam 2018

Garfield Delano Spence, alias Konshens, wurde am 11. Januar 1985 auf Jamaica geboren. Vor seiner Solokarriere war er Mitglied des Duos SoJah mit seinem Bruder Delus. Seine erste Single "Pon Di Corner" wurde 2005 ein großer Hit in Japan, was wohl auch dazu führte, dass sein Debutalbum "Real Talk" in Japan veröffentlicht wurde. Davor und danach stehen zahlreiche Singles mit Hits wie "Rasta Impostor", "This Means Money", "Gal Dem A Talk", "Gal A Bubble" und viele andere. 2012 folgte sein zweites Album "Mental Maintenance" und aktuell macht er mit dem am 01. März veröffentlichtem "It Feel Good" von sich reden. Konshens gehört mit seinen bisherigen Veröffentlichungen zu den besten Dancehall-Künstlern die Jamaica zu bieten hat. Und hier leider nur noch der Abspann seines heutigen Auftritts als Video:



Live Video: Konshens - ...

Somit sind wir auch schon bei den letzten beiden Shows dieser Nacht angekommen. Die Zeit verging dieses Mal wie im Fluge. Doch nun können die Fans erst einmal in Erinnerungen schwelgen.
Dafür wird Carlos Andrew McIntosh, kurz Andrew Tosh, ausführlich sorgen. Andrew wurde am 19. Juni 1967 auf Jamaica geboren und ist der älteste Sohn der ermordeten Reggae-Legende Peter Tosh. Er ist weiterhin der Neffe von Bunny Wailer, da seine Mutter Shirley Livingston eine Schwester von Neville O´Rilley Livingston, alias Bunny Wailer, ist. Seine erste Single "Vanity Love" wurde 1985 von Charlie Chaplin produziert. Nach der Ermordung seines Vaters in 1987, sang er "Jah Guide" und "Equal Rights" auf dessen Beerdigung und verblüffte die Trauergäste mit der stimmlichen Ähnlichkeit zu seinem Vater. Andrew Tosh - Andrew Sings Tosh - Album 2010
Noch im selben Jahr arbeitete er mit dem Produzenten Winston Holness an seinem Debutalbum "Original Man" und veröffentlichte es bei dem us-amerikanischen Label Rohit Records.

Andrew Tosh - Reggae Jam 2018 Andrew Tosh - Reggae Jam 2018

Andrew Tosh - Reggae Jam 2018

Andrew Tosh - Reggae Jam 2018 Andrew Tosh - Reggae Jam 2018



Live Video: Andrew Tosh - 1/4 - Pick Myself Up + Coming In Hot

Weitere Veröffentlichungen folgten in Canada, UK und Südafrika. 1994 folgte eine Neuauflage beim deutschen Label Dreadbeat und bei Heartbeat Records in den USA mit erweiterter Tracklist. Davor stand allerdings noch sein zweiter Longplayer "Make Place For The Youth" im Jahr 1989, der sogar eine Grammy Nominierung für das beste Reggae Album erhielt. 1991 tourte er mit den Wailers und baute so seinen Ruf weiter aus. 2000 folgte das Album "Message From Jah", dieses ist allerdings nur eine Wiederveröffentlichung von "Make Place For The Youth", ebenso das Album "Andrew Tosh" aus 2001. Im Jahr 2004 veröffentlichte er sein drittes Album "Andrew Sings Tosh (He Never Died!)", ein Album welches in beeindruckender Weise seinen Vater noch einmal aufleben lässt.

Andrew Tosh - Reggae Jam 2018

Andrew Tosh - Reggae Jam 2018

Andrew Tosh - Reggae Jam 2018 Andrew Tosh - Reggae Jam 2018



Live Video: Andrew Tosh - 2/4 - Equal Rights & Justice + Downpresser Man
+ Don´t Look Back


Eine etwas andere Zusammenstellung von Peter Tosh Hits, allerdings in live, gibt´s dann auf dem 2007er "Tributo A Peter Tosh" beim brasilianischen Label Atração auf CD und DVD. 2010 folgte dann das Acoustic Album "Legacy An Acoustic Tribute To Peter Tosh", produziert von ihm selbst, seiner Freundin Dawn Simpson und Handel Tucker. Mit auf dem Album sind Bunny Wailer und Ky-Mani Marley vertreten. Auch dieses Album bekam eine Grammy-Nominierung. Der Plan für das für 2013 angekündigte Album "Eye To Eye" ist wohl verworfen worden, zumindest kann eine Veröffentlichung nirgends nachvollzogen werden. Daraus ist wohl nur die in 2013 mit Ky-Mani Marley aufgenommene EP "Harmony" mit 4 Tracks geworden, die wohl eher als Single mit drei weiteren Versionen anzusehen ist. Wo bleiben denn nun endlich die neuen Andrew-Songs die wie Peter klingen? ;-)

Andrew Tosh - Reggae Jam 2018

Andrew Tosh - Reggae Jam 2018 Andrew Tosh - Reggae Jam 2018



Live Video: Andrew Tosh - 3/4 - Rastafari Is + Johnny B Goode

Aber egal, dafür können wir heute ausgiebig den Hits von Peter Tosh lauschen, die Andrew perfekt mit den Musikern der Next Generation Family und der Fireman Crew in Szene setzt. Selbst das Einrad am Anfang und Ende der Show, wie es schon sein Vater benutzte, wird in der Show eingebaut. Mit etwas eingeschränkten Platz, aber es klappt ganz gut. Schade, dass er offenbar den Verbindungssteg vor den beiden Bühnen nicht gesehen hat. Da hätte er schön lange radeln können. Genau wie sein Vater muss er natürlich auch ein paar Rauchschwaden auf der Bühne verbreiten, die besonders zu "Legalize It" einfach dazugehören. Ob nun echt oder unecht, sei dahingestellt. Eine Verhaftung bleibt ihm heutzutage glücklicher Weise erspart, ebenso ein Auftrittsverbot wegen dem Song "Legalize It", wie es sein Vater dereinst 1983 in Bayern erleben musste. Damals musste ein für München geplantes Konzert nach Bremen verlegt werden, wo man toleranter mit der Sache umging. Hoffentlich ist das Thema bald vollends geklärt. Immerhin ist es wirklich etwas hanebüchen, das der Mensch ausgerechnet ein Stück Natur verbieten will. Er soll sich lieber um die von ihm geschaffenen künstlichen Dinge kümmern, die wirklich nichts auf der Welt verloren haben und echten Schaden anrichten.

Andrew Tosh - Reggae Jam 2018

Andrew Tosh - Reggae Jam 2018 Andrew Tosh - Reggae Jam 2018

Andrew Tosh - Reggae Jam 2018



Live Video: Andrew Tosh - 4/4 - Legalize It

So, ... genug in Erinnerungen an den großen Peter Tosh geschwelgt. Jetzt geht es in die Abschlussshow des heutigen Tages und da wird der Fireman höchstselbst der Massive hoffentlich kräftig anheizen. War Capleton denn eigentlich schon einmal beim Reggae Jam? Wenn ja, muss das schon sehr lange her sein.
Capleton, alias "The Fireman" aka "King Shango" oder auch "The Prophet", bürgerlich Clifton George Bailey III, kam am 13.04.1967 in Islington, Saint Mary Parish von Jamaica, zur Welt. Seinen Spitznamen trägt er bereits seit Jugendjahren und hat damit später Reggaegeschichte geschrieben. Seine internationale Karriere begann im Jahr 1989, als ihn Stewart Brown, Inhaber eines in Toronto ansässigen Soundsystems namens African Star, mit nach Kanada nahm und ihn neben Ninjaman und Flourgon bei einer Show präsentierte. Capleton - I-Ternal Fire - Album 2010

Capleton - Reggae Jam 2018

Capleton - Reggae Jam 2018

Capleton - Reggae Jam 2018 Capleton - Reggae Jam 2018

Capleton - Reggae Jam 2018

@ Capleton - Reggae Jam 2018



Live Video: Capleton - 1/3 - Jah Jah City

Am Anfang seiner Karriere dominierten Slackness und Gun Talks die Dancehall. Dies führte in den frühen 90ern zu Hits wie "Bumbo Red", "Number One on the Look Good Chart" oder "No Lotion Man". Von derartigen Inhalten verabschiedete sich Capleton jedoch spätestens als er 1994 zu Rastafari konvertierte. In der darauf folgenden Zeit stand er gemeinsam mit Buju Banton und Sizzla an der Spitze des Conscious Dancehall. Mit seinem 1984er Album "Good So" ging er den entscheidenden Schritt von Slackness zur Consciousness. Seine Predigten, die metaphorisches Feuer auf die Verderbtheit der Welt regnen lassen, trugen ihm bald den Titel "The Prophet" ein. Inzwischen ist er mit unzähligen Hits und Albumveröffentlichungen ein Superstar des Reggae und Dancehall geworden, der weltweit mit seinen energiegeladenen Shows immer wieder ein besonderes Highlight ist.

Capleton - Reggae Jam 2018

Capleton - Reggae Jam 2018

Capleton - Reggae Jam 2018 @ Capleton - Reggae Jam 2018

Capleton - Reggae Jam 2018

Capleton - Reggae Jam 2018 Capleton - Reggae Jam 2018



Live Video: Capleton - 2/3 - Acres

So ist es auch heute. The Fireman lässt das Feuer gleich von Anfang an richtig auflodern, indem er gleich ein paar richtige Kracher aus seinem Hitkatalog präsentiert. Da kommt man nicht auf die Idee sich erst einmal ein Bier zu holen. ;-) So muss das sein! Wer ausreichend Hits hat, soll sie auch bringen und das Publikum nicht mit irgendwelchen langweiligen Tunes quälen. Erst zum Ende der Show, als die Zeit knapp wird, wird Capleton etwas unschlüssig was er singen soll. Am liebsten alles auf einmal. Ich hätte mir nur gewünscht, dass er "Rock Stone" endlich einmal in voller Länge bringt, denn jedes Mal gibt´s davon nur ein paar Sekunden.

Capleton - Reggae Jam 2018

Capleton - Reggae Jam 2018

Capleton - Reggae Jam 2018 Capleton - Reggae Jam 2018

@ Capleton - Reggae Jam 2018

Capleton - Reggae Jam 2018



Live Video: Capleton - 3/3 - Rock Stone + Raggy Road + many more

Immerhin schafft er es trotzdem die letzten gegebenen 6 Minuten auf stolze 13 auszuweiten. So geht der erste Festivaltag gespickt mit vielen Highlights und einer mitreißenden Abschlussshow zu Ende.
Obwohl es nun inzwischen nach 3:00 Uhr geworden ist, entschließt sich Capleton zur Freude der Fotografen trotzdem noch einen Pressetermin durchzuführen. Er hat heute eine fantastische Laune, die schon recht lange anhält. Wie wir hören war Capleton auch in der schon vor der Show abgehaltenen Dubplate-Session kaum zu bremsen gewesen.

Capleton - Reggae Jam 2018

Capleton - Reggae Jam 2018 Capleton - Reggae Jam 2018

Capleton - Reggae Jam 2018 Capleton - Reggae Jam 2018

Capleton - Reggae Jam 2018

Capleton lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen und hat offenbar alle Zeit dieser Welt. Niemand drängelt, wie bei anderen Terminen. ;-) Das tut richtig gut. So viele Jingles wie heute hat Capleton sicher noch nie ins Mikro oder in die Kamera gesungen. Bei unserem letzten Treffen hat es gerade mal für anderthalb Jingles gereicht, und dann war die Geduld dahin. Heute sind es sicher mindestens ein Dutzend. Da macht es richtig Freude zuzusehen.

Capleton - Reggae Jam 2018

Capleton - Reggae Jam 2018

Capleton und sein Cousin Omar Oneil Bolt, alias Jah Thunder.

Für Jah Thunder hat die Bühnenzeit heute leider nur für eine kurze Einlage am Ende gereicht. Er ist schon seit vielen Jahren gemeinsam mit Capleton auf Tour und tritt in der Regel vor seinem Cousin auf. Nach diesem letzten gemeinsamen Foto der beiden, verabschieden wir uns aus dem Trubel, obwohl man sich natürlich nur schwer lösen kann. Wenn man die nächsten zwei Tage und Nächte aber gut überstehen möchte, bleibt einem aber leider keine andere Wahl.

Dann tschüss, bis "morgen" in alter Frische vor den Bühnen!

Copyright: www.reggaestory.de
Text und Videos: Peter Joachim
Fotos: Marion und Peter Joachim

>> zurück zu Teil 1 - Donnerstag / Thursday - 02.08.2018
>> weiter zu Teil 3 - Sonnabend / Saturday - 04.08.2018
>> weiter zu Teil 4 - Sonntag / Sunday - 05.08.2018 - Demnächst / Coming soon

Vorjahresberichte:
Reggae Jam 2010
Reggae Jam 2011
Reggae Jam 2012
Reggae Jam 2013
Reggae Jam 2014
Reggae Jam 2015
Reggae Jam 2016
Reggae Jam 2017

Zurück

 
Reggae Jam - Best Festival25th Reggae JamReggae Jam - Best FestivalThe Royal Festival Reggae Jam22 Jahre Reggae JamReggae Jam 2017Reggae Jam The Royal FestivalReggae Jam The Royal FestivalReggae Jam Music Is Life