Imprint Contact
Reggaestory @ YouTubeLee Perry´s Vision Of Paradise - Der KinofilmThis Is Ska 2022Summerjam 2022Reggae Jam 2022YAAM BerlinHenok Tours
SONG DES MONATS

Song des Monats
An dieser Stelle gibt es jeden Monat einen Song aus verschiedenen Zeiten des Reggae-Universums, der uns besonders gut gefällt und euch inspirieren soll.
Dieses Mal haben wir aus aktuellem Anlass zwei Songs des jamaikanischen Großmeisters Lee "Scratch" Perry ausgewählt, der leider am 29. August verstorben ist. Mehr Informationen dazu weiter unten auf dieser Seite. An der Titelauswahl sind wir fast verzweifelt. Die Bandbreite und Zeitspanne seines Schaffens ist viel zu groß, um mit ein oder zwei Titeln einen Eindruck zu seiner Musik bekommen zu können. Wir haben uns für zwei dubbige Stücke mit zwei verschiedenen Stimmungslagen entschieden.



Lee Perry & Subatomic Sound System - Zion's Blood
Album "Super Ape Returns To Conquer"
Release: 2017 bei Subatomic Sound + Echo Beach.



Lee Perry & Mad Professor - Black Ark Experryments
Album "Black Ark Experryments"
Release: 1995 bei Ariwa.
(R.I.P. Lee Perry - 20.03.1936 - 29.08.2021)

23.11.2021 - FILM - KAISER HAILE SELASSIE I.
SEINE BEISETZUNG UND DIE RASTAFARI IN SHASHAMANE, ÄTHIOPIEN
Eine zweiteilige Dokumentation

Haile Selassie Burial - DVD Cover
Obwohl bereits 1975 von der Ermordung Haile Selassie I durch äthiopische Putschisten berichtet wurde, fand die Beisetzungsfeier erst im November 2000 in Addis Ababa statt. Noch mal zwanzig Jahre später hat die ethnologische Abteilung des Max-Planck-Instituts einen zweiteiligen Film darüber veröffentlicht. Der erste Teil dokumentiert die Zeremonie selbst, der zweite befasst sich mit der Sicht der Rastafari auf das Ereignis, das für sie in krassem Widerspruch zu ihrem Konzept von Divinität steht.
>>> Mehr dazu
>>> English Version

KASFELGUES
19.11.2021 - OTHER MORNING - ALBUM RELEASE


Kasfelgues - Other Morning - 2021
Kasfelgues kommt ursprünglich aus der Elfenbeinküste und startete seine musikalische Laufbahn seit den 90er Jahren als Schlagzeuger in einem Dorforchester. 2008 erschien sein Debutalbum "Felguessi". Da er sich politisch gegen die Regierung positionierte, musste er die Elfenbeinküste verlassen und ging nach Burkina Faso und von dort nach Frankreich. Während seiner Auftritte in Bamako, der Hauptstadt des Mali, lernte er den französischen Produzenten Manjul kennen, mit dem er auch auf dem vorliegenden Album "Other Morning" zusammengearbeitet hat.
Mehr Informationen im englischen Text:
«When influences mix they’re making enriches us ...» A sentence that Kassoum Coulibaly alias Kasfelgues uses this one to describe his music. A sentence full of hope and which help us keeping things in perspective. Diversity is a force that we have to develop transmit and defend.
This autodidact multi instrumentist author composer and singer comes from the Ivory Coast with an authentic reggae roots mixed with African melodies. His new album OTHER MORNING is full of conscious lyrics tolerance love and peace. Everybody needs tolerance, love and peace are the foundations of our civilization. This is the message that Kasfelgues wants to transmit with his music.
On this new album he worked with the French producer Manjul that he met in 2009 in Bamako in his well known recording studio Hulble Ark. Since the very beginning there has been a very good feeling among them about music and life. Eleven years later links are still as strong as they used to be and Manjul is offering here a beautiful collaboration as over dub percussions and mix.
Since the 90’ Kasfelgues lives in the African music starting playing as drummer in his village’s orchestra in Ivory Coast. His first album FELGUESSI released in 2008 led him on his first stages : Reggae Festival in Bamako in 2009, and in 2010 in Mali, or the SNC in Bobo Dioulasso in Burkina Faso ...
When the crisis had emerged in Ivory Coast Kasfelgues denounced abuses from the government and from the rebellion. So he went to Burkina Faso and then to France. There, his musical journey continues on the French reggae stages and festivals.
On those 14 tracks from his new album OTHER MORNING, Kasfelgues is positive and realist. He speaks about his Africa with songs in French, Mooré (language from Burkina Faso) in Sénoufo (from north of Ivory Coast), in Dioula and English. A music driven by his African roots. As an hymn for Africa, this Africa which always surprise us and makes us dreaming ...

Sarah Ferdy @ SFCOM

Track List: 1. Wake Up 2. Radical 3. Ferké 4. Passera 5. Gaama Tenga feat. Jahkassa 6. Moutoncurie 7. Miyé 8. Being Strong 9. Djeby Bis 10. Rootsy 11. Radical Dub 12. Passera Dub 13. Miyé Dub 14. Rootsy Dub



Kasfelgues - Wake Up (Album: "Other Morning")

STICK A BUSH
22.10.2021 - STRICTLY JUB - ALBUM RELEASE


Stick A Bush - Strictly Jub - 2021
Die Verbindung von Reggae und Jazz spaltet ja schon immer die Gemüter in der Reggae-Welt. Die Krönung dieser Kombination hat aber zumindest bei der kalifornischen Band Groundation, unter Führung des Reggae-Professors Harrison Stafford, zu beachtlichen Erfolgen und internationaler Beachtung geführt. Mit Stick A Bush gibt es nunmehr eine junge europäische Band, die mit ihrem Stil durchaus an Groundation erinnern kann. Wir sind gespannt wie sich die Band in Zukunft weiter entwickeln wird.
Stick A Bush sind eine Newcomer Offbeat/Dub/Impro Formation, die sich 2019 in Wien gegründet hat. Die Leidenschaft zur jamaikanischen Musik sowie die Affinität zur Improvisation hat sie während des Musikstudiums zusammengebracht.
Durch die Kombination dieser Aspekte hat Stick A Bush einen besonderen Sound kreiert, der erdigen Roots-Reggae mit tiefgründigen Texten und Elementen aus dem Lebensgefühl des Jazz ergänzt. Letzteres findet seinen Ausdruck in starken Soli, harmonischem Layout und im improvisatorischen Interplay bei ausgedehnten Dub-Parts. Die Musik die dabei entsteht nennen sie Jub (Jazz-Dub). Daher der Titel Debut-Albums "Strictly Jub".
Die Songs auf diesem Album repräsentieren die ersten eigenen musikalischen Schritte als Band. Nachdem sie auf ihren Konzerten anfangs noch auf Covers von Bands wie Israel Vibration, The Gladiators oder Groundation zurückgegriffen haben, bauten sie immer mehr Eigenkompositionen in ihr Live Set ein, die nun erstmalig auf ihrem Debutalbum als Studioversion zu finden sind. Strictly Jub ist unter anderem auf Spotify erhältlich.

Track List: 1. Same Old Song 2. Fightin Against 3. Silence Gives Consent 4. I Love Them 5. Seven Sticks 6. Love Is The Only Key 7. Last Day 8. A Promise I Keep 9. Betrayal



Stick A Bush - Love Is The Only Key (Album: "Strictly Jub")

ROLANDO RANDOM & THE YOUNG SOUL REBELS
17.10.2021 - ON FIRE! - ALBUM RELEASE (VINYL/CD/DOWNLOAD)


Ronaldo Random - On Fire! - 2021
Frischer Sound von jung Gebliebenen Seelen-Verwandten: ROLANDO RANDOM mit seinen YOUNG SOUL REBELS ist „On fire“. Die Berliner Ska Band meldet sich mit einem neuen Album zurück im Dienst. Wir werfen einen Blick zurück: 2002 formierte sich ROLANDO RANDOM plus Begleitung (inklusive altbekannter Berliner Stadtmusikanten von den PILLOCKS, MOTHERS PRIDE, BLECHREIZ, YUMMY etc.) um furiosen Rocksteady mit punky Finish zu kredenzen. Dazu immer eine ordentliche „Fistful of Courage“ unter dem Rockzipfel. Immer mal wieder da, immer mal wieder weg.
2006 wurde man als Support von THE MADNESS geadelt, mehr Ritterschlag geht fast nicht. Qualitativ war die Band sehr beständig, personell dagegen routierend. Und immer mit guten Haltungsnoten unterwegs. Eine Haltung muß schließlich vorhanden sein. Und da hat sich der zufällige Rolando samt Compadres immer hübsch gerade gemacht, textlich und im Leben.
Diese Kombination aus tanzbar und „dagegen“ war das Salz in der RR-Suppe. Es gab heiße Karibik- Rhythmen mit Rauberliner Klassenkampf-Attitude: „Versenkt den Kapitalismus im Landwehrkanal“. Forderte man auf dem Vorgänger anno 2008, der Wunsch blieb allerdings bis dato unerhört. Na wenn schon, Vorfreude ist schließlich die schönste Freude.
Auch das gewünschte Begräbnis auf dem Heinrichplatz muß wohl noch etwas warten, denn ganz brandfrisch haben die ROLANDOS ihr drittes Album, „On fire“ betitelt, via SMITH & MILLER Records veröffentlicht (man sollte nur nicht zu lange warten: Ende 2022 wird der Heinrichplatz umbenannt).
14 Songs sind auf „On fire“ enthalten, die erprobte Mixtur wird souverän serviert: Jamaica in Herz und Seele, Berlin in Blut und Text. Letzterer ebenfalls nach erprobtem Muster portioniert: Viel englisch, etwas deutsch, männlich-weiblich wechselnd.
Grundstimmung: Smooth, very smooth, behaglich as fuck. Aber Vorsicht: Schlanker Beat, kompromisslose Message. Es sind rostige Nägel im Tiramisu verbaut: Die erfrischende 2-Tone Spritzigkeit, die wärmende Soul-Sonne und die smarten Rocksteady Tunes kommen als Wolf im Schafspelz daher. „Angry Man“ im Sheepskin Coat sozusagen. An der praktizierten Nulltoleranz hat sich nämlich nullkommagarnix geändert: Anti-Regierung, Anti-Springer, Anti-Gentrifizierungs- Friedrichshain. Das volle Programm.
Mit „Aufstand“ ist endlich auch ein altbeliebter Rolando Random-Blockbuster auf Vinyl angekommen, welcher die Stärken der Band exzellent einfängt.
Und herrlich mitreißend: Zu den Klängen von „Stand up tall again“ können selbst hüftsteife Ü-50 Kommunarden noch eine Barrikade erklettern und sich zu voller Größe erweitern. Belebend und ermutigend wie ein frischgezapftes Bier!
Fazit: 47 Minuten Wohlfühl-Kurzweil mit bissigem Nachdenk-Faktor und komplett ohne störendes Nebengeschmäckle. Ein definitiver „Skinhead Jackpot!“
www.smithandmiller.rocks

Track List: 1. On Fire 2. Ghost Ships 3. Roter Mond 4. Angry Men 5. Everybody Else 6. Heart 7. Skinhead Jackpot & Soul 8. Down The Innercoastal Way 9. Sing 10. Aufstand 11. How Tomorrow Will Be 12. Sie haben das Recht zu schweigen 13. Stand Up Tall 14. Stand Up Tall Again



Rolando Random & The Young Soul Rebels - On Fire!



Rolando Random & The Young Soul Rebels - Sie haben das Recht zu schweigen

MANJUL MEETS FX & YVO
15.10.2021 - SOUND THERAPY - ALBUM RELEASE (VINYL & DIGITAL)


Manjul - Sound Therapy - 2021
MANJUL SOULETIE (Dub To Mali, Sugar Minott, African Brothers, Takana Zion, Azania Band, Danakil), multi instrumentalist, singer, mix engineer and producer, presents his new album "SOUND THERAPY", fruit of the collaboration with the sound engineer FRANÇOIS FX VILAVERDE and drummer YVO ABADI!
The trio met in Bamako on the various projects of artists TIKEN JAH FAKOLY, AMADOU ET MARIAM or on the Paris-Bamako Festival.
For the past fifteen years, they have rubbed shoulders with each other, in particular thanks to the late manager and director Marc Antoine Moreau who had made Bamako and the MANJUL studio one of his favorite places of creation in Africa. Beyond their common passion for reggae, the three artists have a sensitivity to music all their own. They are convinced of the therapeutic dimension of it, as much on the psychic, physical, social and spiritual level that it provides to those who do it, those who accompany it, distribute it or receive it. All three work in parallel for and in the company of many artists in the studio or live. This work is a testament to friendships and collaborations and brings together a large number of musicians, singers and singers from different backgrounds, musical expressions and generations.
Beyond the purely musical dimension of the project, YVO ABADI, also a painter and draftsman, brings a plastic dimension to it since he creates the visual supports for the album. And if this album is a meticulously produced piece, it's because with the skills of their own, the trio has developed a very precise process of creation. The instrumental themes are proposed by MANJUL then arranged by YVO ABADI who brings all his rhythmic sensitivity to them. The directions and sound enhancements are supervised by FX VILAVERDE throughout the recording and mixing process in addition to his presence on keyboards, basses, trumpets, percussions and choirs. We also find the lead voice of MANJUL on 4 tracks in different languages and styles.
Recorded in several studios between Paris, Mali, Jamaica and Réunion island, this work brings together and expresses a wide spectrum of emotions and cultural particularities. So on this project, artists from the islands of the Indian Ocean, Comoros, Congo, Mali, Guyana, Jamaica and France come together on Reggae songs with Roots influences. Tinted with multiple musical influences evoking deep themes, it is about "a musical journey within and around everyone, motivated by the therapeutic power that "sound" represents for all that lives".
This project also has its share of great collaborations since we find prestigious guests: CLINTON FEARON (video), CEDRIC MYTON, CORNELL CAMPBELL, BACO MOURCHID, TIKOK VELLAYE, VALERIE TRIBORD, JUPITER AND OKWESS and many others ... , the talented CYRIL ATEF, TARANTABABU, the saxophonist RICO GAULTIER (Faya Horns Roots Heritage, ...), the trombonist DIDIER BOLAY (Tiken Jah Fakoly, Inna De Yard, ...) and the guitarists KUBIX (IJahman Levi, .. .) and HUGH VALOT (Alpha Blondy, ...) set the pace. Also find AHMED FOFANA on kora and balafon (Lauryn Hill, Toumani Diabate, ...) or even SHAKY NORMAN on melodica!

Marion Burlaud @ Baco Music

Track List: 1. Human Being 2. From My Soul feat. Cornel Campbell 3. Long Time No See feat. Clinton Fearon 4. Fo Nou Levé feat. Jupiter & Okwess, Montana Kinunu, Yende Balamba, Valérie Tribord, Cyril Atef 5. Set Me Free feat. Cedric Myton, Baco Mourchid feat. Cyril Atef 6. Koulèr feat. Tikok Vellaye 7. The Lion and the Hunter 8. L'Homme feat. Jupiter & Okwess 9. Somewhere to Be Found 10. Griotic Dub 11. Green Sunshine



Manjul & Cornel Campbell - From My Soul



Manjul - The Lion And The Hunter

CHRISTOS DC
15.10.2021 - CRISIS 2.0 - ALBUM RELEASE


Christos DC - Crisis 2.0 - 2021
Christos DC presents his sixth album, Crisis 2.0, released on his own Honest Music label. A work that shines bright in the firmament of the American roots reggae scene, bringing another dose of deep observations. The message that could be described as prophetic, flows on solid instrumentation and impresses with the honest sound and solid bass. It will make the crisis times easier to handle.
The album was advanced by the single and title track, released last April, impressing with innovative views on lyric video concept and political art.
In the same work we find other prophetic messages such as “Be wise where you get your information”, on the track Be of Knowledge with Nick Sefakis (Iya Terra). Among the guests on the album you will stamp your foot to the drum beats from the UK rhythm maestro Horseman and Style Scott – legendary Jamaican drummer murdered in 2014.
While many instrumental lines are carried out by Chris himself, he also invited his local players and gave them space to manifest their talents. The result is ten songs built and polished in the artist’s home studio during lockdown times.
This special collection of wise reasonings, bitter observations, words of hope, and thoughtful advices ends with “Still Living”. Killer riddim, bringing memories of Black Uhuru’s golden times is a promise that the Artist will not leave his people alone.
Mixed by Laurent Tippy Alfred (Akae Beka etc.), from the Virgin Islands, Crisis 2.0 was released on October 15 and is available on all digital platforms. Limited edition autographed CDs available at bandcamp.

Track List: 1. Crisis 2.0 2. Rights 3. Not A Fall 4. Opinion 5. Be Of Knowledge feat. Nick Sefakis, The Skankin Monks 6. Question 7. Distraction 8. Long Tongue 9. Influence 10. Still Living



Christos DC feat. Nick Sefakis - Be Of Knowledge (Album: "Crisis 2.0")

ACTION SPEAKS LOUDER THAN WORDS EVENT
25.09.2021 - DRUCKLUFT OBERHAUSEN

ASLTW Druckluft Oberhausen
Nachdem in 2020 das Charity-Jahresevent des gemeinnützigen Vereins "Action Speaks Louder Than Words" pandemiebedingt ausfallen musste, konnte kürzlich unter Einhaltung eines unvermeidbaren Hygienekonzepts und der 2G-Regel (Geimpft oder Genesen), endlich wieder "Action" zur Unterstützung jamaikanischer Foundation-Musiker in Not, gemacht werden.  Als Veranstaltungsort hatte man dafür das Jugend- und Kulturzentrum Druckluft e.V. in Oberhausen ausgewählt. Entsprechend dem Hygienekonzept des Hauses, war die Veranstaltung leider auf 125 Besucher begrenzt, was die voraussichtlichen Einnahmen natürlich begrenzte. Aber jeder EURO zählt. Nachfolgend ein paar Eindrücke von der ASLTW-Party 2021.
>>> Mehr dazu

ACTION SPEAKS LOUDER THAN WORDS
25.09.2021 - EIN VEREIN STELLT SICH VOR

Action Speaks Louder Than Words
Getreu dem Reggae Song von Jimmy Cliff "Action Speaks Louder Than Words", sind wir als Ska-, Rocksteady- und Reggae-Veranstalter aus dem Ruhrpott zusammengekommen, um notleidende jamaikanische Musiker der ersten Stunde dauerhaft mit diversen Musik-Events und unserem jährlichen Hauptevent "ACTION SPEAKS LOUDER THAN WORDS" finanziell zu unterstützen.
>>> Mehr dazu

EMETERIANS
17.09.2021 - LOCKDOWN PROJECT - ALBUM RELEASE


Emeterians - Lockdown Project - 2021
Emeterians vocal trio strike back with a brand new album Lockdown Project co-produced by Cosme Deyah. The 10 tracks were recorded during lockdown in Spain, in August 2020 with the final release on September the 17th 2021 via VPAL Music.
Emeterians (Sistah MaryJane, Brother Wildman & Maga Lion), the harmony group from Spain, bring 10 new tracks with a different flavour on their 7th studio album, produced with Spanish producer based in the UK, Cosme Deyah.
With two singles released in mid 2021, Be Careful with Forward Ever Band and Call Me Anytime You Want, the trio drops two perfect references of what the album is all about: classic Roots harmonies over a mix of Reggae, Rap and Dub instrumentals built, recorded and arranged by themselves. A perfect blend of traditional Jamaican music with Rap and Soul, with their own touch.
The Lockdown Project starts with the autobiographical gem Our Story in which the group sings about their beginnings and their London experience. This album has a new taste, mixing 808´s with classic skanks on some tracks like Irie and Not Dem, talkbox and vocals perfectly blending on Super Lady with J.M. Boix on lead guitar, a re-lick on the classic riddim Real Rock in which they tribute some of their favourite Reggae artists. With great featurings from Kumar (ex Raging Fyah) and Tubby Boy (emerging UK Hip Hop artist) on Outta Babylon and Tell Lie Vision in which they mix Hip Hop with classic harmonies, make the album complete.
 "Our music and lyrics are specially meant for the new generations, because they are the future. In this project we mixed modern elements like 808´s, trap hihats or even some sampling to our classic style of Reggae so we can also connect with the younger audience all over the World, while keeping faithful to our style and fans" said Maga Lion, who mixed and mastered all tracks, except for Be Careful by Saul Wolf.
Emeterians met again Cosme Deyah to record new music in Summer 2021, so maybe a Lockdown Project Part 2 will soon be a reality.
Meanwhile, they are preparing for 2022 stages, and it will soon be possible to see them in concert in Europe and other parts of the world.
Lockdown Project is available on all digital platforms.

Track List: 1. Our Story 2. Irie 3. Be Careful 4. Call Me Anytime You Want 5. Tell Lie Vision feat. Tubby Boy 6. Super Lady 7.  Love Is About 8. Not Dem 9. Outta Babylon feat. Kumar 10. Reggae Music



Emeterians - Irie (Album: "Lockdown Project")

META DIA & THE CORNERSTONES
17.09.2021 - META - ALBUM RELEASE


Meta Dia & The Cornerstones - Meta - 2021
“DIA” Pronounced (Jah) takes the Reggae mastery of one of its foremost African ambassadors to a new level. It is beautifully crafted and full of passion for music and message, sounding pouncing riddims and sweet harmonies to Jah (Dia) rising sun. Yet, it is much more than just another excellent Reggae album. Meta Dia offers hidden pathways to social healing – or “salvation” – as Rastas, Sufis, and all other spiritual Reggae Aficionados may have it.
Beware, many of (DIA) tracks take you to the dark side of this time and planet – racism, poverty, war, destruction of the environment. But it does not leave you in the valley of rage and revenge. Meta leads his followers to the final destination, the valley of decision, where good wins over evil.
His lyrical rivers of wisdom are fed by many tributaries, the nomadic mystic traditions of his Fulani forebears, the Rastafari I-sights based on the teachings of Ras Tafari and the wise men of the East, so prominent in his beloved Senegal. Yes, Meta sues for justice. Not only for Africans from his mother continent, but for all the “wretched of the earth”. But his bottom line is in line with so many great minds: “Just like the breeze, forgiveness will make us heal.”
It comes at a crucial time with so many destructive “signs of the time”: Wars and violence in the false name of religions or cultures, separating the one human race into ever-more fierce adversaries and foes, and selfish nations anything but united.
Meta Dia hammers the walls of division to create space for his doctrine of “Peace, Love and Harmony” – against all odds. For him, this is not a safe space of fake consolation or unconditional reconciliation.
Quite to the contrary: this Reggae album is a yet another wake-up call to come together on a basis of equal rights and justice; for there is no other way of togetherness. With this fundamental mission Meta joins the ranks of the all-time Greats in Reggae. Who could be more predestined for this “mission impossible” than a Muslim Fulani Dread, full of Rasta vibes. Here comes trouble for the warmongers. With a superb package filled with the finest sounds and ideas from Dakar to Jamaica to New York and the rest of the globe.

By Werner Zips
Prof. DDr. Werner Zips
Department of Social and Cultural Anthropology
University of Vienna Austria

"Meta" is available on all digital platforms.

Track List: 1. Liberation 2. Two Pockets 3. Conqueror 4. Majesty feat. SumeRR 5. Riser 6. Boomerang Love 7. By Your Side 8. Concrete Jungle feat. Julian Marley & Malik Work 9. Try Me 10. Love In The Ghetto 11. Cells 12. Breeze 13. Red Eyes 14. Victory 15. Trespass feat. The Skankin' Monks 16. Free feat. Mirna Haje



Meta Dia & The Cornerstones - Free feat. Mirna Haje (Album: "Dia")

24TH THIS IS SKA - WASSERBURG ROSSLAU
04.09.2021 - FESTIVALERINNERUNGEN - TEIL 2

This Is Ska Festival 2021 - Poster
Obwohl wir schon gestern das Gefühl hatten, dass Richie mit der Vorgabe "13:00 Uhr geht's auf der Bühne weiter", etwas flunkert, sind wir dennoch rechtzeitig zur ersten Band vor Ort. Vermutlich war das der Sinn der Sache, ... also natürlich nicht wegen uns, sondern damit sich das Festivalgelände eher füllt.

Das Los des ersten Auftritts haben heute die Easy Notes aus Leipzig. Die junge Band kam im Herbst 2018 zusammen, um einige Melodien jener Legenden zu spielen, die sie gerne hören.
>>> Mehr dazu

24TH THIS IS SKA - WASSERBURG ROSSLAU
03.09.2021 - FESTIVALERINNERUNGEN - TEIL 1

This Is Ska Festival 2021 - Poster
Nach einjähriger Pausierung und zweimaliger Verschiebung haben es die hiesigen Inzidenzen und Corona-Verordnungen endlich gestattet, dass die Live-Musik an der Wasserburg in Rosslau endlich wieder richtig Wellen schlagen konnte. Einfach war es dennoch nicht, denn wenn man von Corona-Verordnungen spricht, wissen wir ja alle, dass es regional und weltweit unterschiedliche Herangehensweisen und auch unterschiedliche Inzidenzen gibt. Wenn auch die aktuelle Welle rund um die Wasserburg bei einer Inzidenz im einstelligen Bereich harmlos dahin plätscherte, war sie in anderen Gebieten schon wieder im Anstieg begriffen, was bis zu letzt bei den Organisatoren zu Unsicherheiten führte.
>>> Mehr dazu

RAINFORD HUGH PERRY A.K.A. LEE "SCRATCH" PERRY
29.08.2021 - WIR TRAUERN UM EINE LEGENDE


Lee Perry - 12.04.2018

Was mussten die Reggae Fans im letzten und dieses Jahr schon alles ertragen. Mehrere große Legenden haben sich schon von der Bühne des Lebens und unserer heiß geliebten Musik verabschiedet. Nun also auch Lee Perry, eine der größten Legenden des Genres überhaupt, dass er maßgeblich mit geprägt und zum Teil auch kreiert hat. Diese traurige Neuigkeit hatten wir eigentlich, gemessen an dem hohen Alter, dass seine Mutter erreicht hat, erst in ferner Zukunft auf uns zukommen gesehen. Dennoch ist es nun gewiss, dass der Dali des Reggae sein schillerndes Outfit für immer abgelegt hat. Seine Musik und sein Beitrag für Reggae und Dub werden aber für immer unvergessen bleiben und in jedem Geschichtsbuch des Genres und in unseren Herzen einen festen Platz haben.
Wie das Büro des jamaikanischen Premierministers Andrew Holness mitteilte, verstarb Lee Perry am Sonntagmorgen in einem Krankenhaus auf Jamaica. Er wurde 85 Jahre alt. Die genauen Umstände seines Todes sind noch unbekannt. Lee Perry war noch nicht lange in sein Heimatland Jamaika zurückgekehrt, nachdem er viele Jahre in der Schweiz gelebt hat. Als Grund gab er an, dass es in der Schweiz zu kalt und die "Energien" schlecht seien. Er brauche den Sonnenschein Jamaikas. Zudem kam er mit den Anti-Corona-Maßnahmen der Schweiz nicht zurrecht. Sein Wunsch, am Ende der Pandemie wieder für seine Fans auf der Bühne stehen zu können, ging leider nicht in Erfüllung. Wenigstens konnte er noch einmal seine Heimat ausgiebig genießen, wie wir in vielen seiner Posts in den sozialen Medien mitlesen konnten.
Wir erinnern uns mit Freuden an die zahlreichen Konzerte, die wir live miterleben durften. Auch die vielen persönlichen Treffen, die für uns immer eine ganz besondere Ehre waren, werden wir nie vergessen. Danke Lee!



Lee Perry - YAAM Berlin - 4/9 - I Am A Psychiatrist - Mehr davon: 31.05.2014

Einen Auszug unserer Fotos der letzten Jahre, sowie die Auflistung aller Konzertberichte findet ihr hier.

DAeS - DEUTSCH ÄTHIOPISCHE STIFTUNG
2022 - KALENDER JETZT SCHON SICHERN


DAeS - Deutsch Äthiopische Stiftung
Auch für das nächste Jahr gibt es wieder den weltweit beliebten Afrocalendar der Deutsch Äthiopischen Stiftung mit Sitz in Hamburg, der gerade kurz vor dem Druck steht. Wir hatten schon im letzten Jahr über die Stiftung berichtet und den 2021er Kalender auf der Seite. Der Kalender konzentriert sich auf Äthiopien und Eritrea und zeigt auf einem Blick die in der Region stattfindenden Festivals, Fastenzeiten und Feiertage. In diesem Jahr wird er noch mehr Informationen über die einzigartige Kultur dieser Region enthalten. 
Ehrenamtliche Mitstreiter und Fotografen aus aller Welt haben für jeden Monat bemerkenswerte Fotos und interessante Informationen in mehreren Sprachen zusammengestellt. Mit dabei die drei wichtigsten regionalen Sprachen wie Amharisch, Oromo und Tigrinya, sowie Englisch, Französisch, Deutsch und Italienisch.

Afrocalendar 2022 - January

Somit sollte der Kalander eine breite Fangemeinde finden. Wer sich also für Äthiopien interessiert oder Geschenke für Freunde und Geschäftspartner benötigt und die Arbeit der Deutsch Äthiopischen Stiftung unterstützen möchte, kann sich jetzt schon sein Exemplar oder größere Stückzahlen zu Sonderkonditionen sichern. >>> Hier gibt's einen kleinen Kalenderauszug zur Info.

Nyabinghi Elder High Priest George Irons with the Empress, 2008

Nyabinghi Elder High Priest George Irons with the Empress, 2008 @ Werner Zips
(Bestandteil des Sonderbeitrags von Werner Zips zum Thema Reggae & Rastafari)

Sobald der Kalender ausgeliefert werden kann, werden wir noch einmal in unserem Newsletter darauf hinweisen. Wer schon jetzt vorbestellen möchte, nimmt einfach Kontakt unter folgender Adresse auf: afrocalendar@gmail.com

I-SIGHT RECORDS
27.08.2021 - RUFF TIMES RIDDIM - ALBUM RELEASE


I-Sight Records - Ruff Times Riddim - 2021
I-Sight Records presents another irresistible Roots Reggae release, the "Ruff Times Riddim". The compilation features top Jamaican artists Lutan Fyah, Bobby Tenna, Sahie, Ras Zacharri, Costa Rican artists Jahricio, AboriJah, and California native Joshua Hales. Produced by Jeremy “Redd Lion” Gray for his label I-Sight Records. With relevant, positive, conscious messages and a head nodding groove, this release is sure to create a powerful impact in these Ruff Times we are living in today.
Track List: 1. Bobby Tenna - Ruff Times 2. Sahie - No like Lose 3. Jahricio & AboriJah - One Life to Live 4. Joshua Hales - Unification 5. Lutan Fyah - No Gold Spoon 6. Ras Zacharri - Omnipotent 7. Redd Lion - Ruff Times Riddim



Bobby Tenna - Ruff Times (Album: "Ruff Times Riddim")

BRAIN DAMAGE MEETS BIG YOUTH
27.08.2021 - BEYOND THE BLUE - ALBUM RELEASE


Brain Damage Meets Big Youth - Beyond The Blue - 2021
Für die Fortsetzung der bekannten "Meets"-Reihe vereint sich der französische Dub-Pionier Brain Damage auf "Beyond The Blue" mit niemand Geringerem als legendären jamaikanischen DJ Big Youth, welcher vor allem in den 70er Jahren große Bekanntheit erlangte und zu den Begründern des "Toastings" zählt. Beteiligt ist ebenfalls der während der Aufnahmen im März 2020 verstorbene, legendäre Produzent und Engineer Samuel Clayton Jr. (The Rolling Stones, Groundation, Sebastian Sturm).
Martin Nathas aka Brain Damage gehört neben Acts wie High Tone oder Kaly Live Dub zu den Pionieren der französischen (Electronic-) Dub-Szene, die Ende der 90er Jahre aufkeimte. In den letzten 20 Jahren hat er bereits 14 Alben veröffentlicht, unter anderem in Zusammenarbeit mit Vibronics, High Tone oder Harrison Stafford.
Zusammen mit dem Produzenten und langen Weggefährten Samuel Clayton Jr. reiste er im März 2020 nach Kingston, um zusammen mit Legende Big Youth und dessen Produzenten Stephen Stewart an einem neuen Album in den bekannten Anchor Studios zu arbeiten. Bereits nach zwei Tagen musste Martin Nathas aufgrund eines Krankheitsfalls in seiner Familie, welcher sich später als Covid-19 herausstellte, wieder abreisen. Clayton Jr. und Steward schlossen die Aufnahmen mit Big Youth in Jamaika ab, ehe Nathas die beiden über den positiven Fall informierte. Später stellte sich herraus, dass alle drei an Covid-19 erkrankt sind, an dessen Folgen Samuel Clayton Jr. überraschend verstarb. Brain Damage und Stephen Stewart stellten das Album auf expliziten Wunsch von Samuel Clayton Jr. und dessen Familie, physisch getrennt unter Quarantäne Bedingungen in Kingston und Paris fertig. Trotz der dramatischen Umstände ist das Album eine gelungene Mischung aus Reggae, Dub und Toasting mit Einflüssen von Jazz, Blues, Ska und Rocksteady, auf welchem Big Youth mit einer starken Performance an die stilprägenden 70er Jahre erinnert und durch eine moderne Brain Damage Produktion ein echtes Genre-Highlight ist.
Das ursprünglich für Mai 2021 geplante Release wird beim Label Jarring Effects am 27. August in Deutschland und am 30. August in Frankreich erscheinen. Als Hörprobe haben wir den Titelsong ausgewählt, der wohl unbestritten, zumindest nach unserer Ansicht, das beste Stück des Albums ist.



Brain Damage Meets Big Youth - Beyond The Blue (Album: "Beyond The Blu")

TAJ WEEKES
09.08.2021 - PAUSE - ALBUM RELEASE


Taj Weekes - Pause - 2021
Taj Weekes wuchs als jüngstes von 10 Kindern auf der Karibikinsel St. Lucia auf. Mit fünf Jahren begann Taj in der Kirche zu singen und komponierte mit elf seine erste Calypso-Musik. Durch seinen älteren Bruder kam er zu Rastafari und ging später über Kanada nach New York, wo er seine Band Taj Weekes & Adowa gründete. Im Jahr 2005 veröffentlichten sie ihr Debutalbum "Hope & Doubt". 2020 ernannte ihn die Regierung von St. Lucia zum "Goodwill and Brand Ambassador" mit dem offiziellen Titel "His Excellency". Mit "Pause" geht nun das siebente Studioalbum von Taj Weekes an den Start.
Mehr Informationen im nachfolgenden englischen Text:
In 2020, Covid-19 brought the music industry to its knees. Taj Weekes was not to be stifled by the loss of touring opportunities or the psychic demands of quarantine. His mind worked overtime, synthesizing a new reality, imposed by a humanitarian crisis unlike any other in our lifetime. In odd synchronicity, hundreds of thousands died from the raging virus, while black political activism in America was simultaneously ignited from the death of George Floyd. The resulting Black Lives Matter movement imposed hard decisions on many social activists to choose between live demonstrations in the streets or to stay home in the safety of isolation. Many forged ahead, some did not. It was a struggle for survival in the direst of circumstances.
Taj poetically captured this stunning reality with a profound reflection of the times by writing deeply rooted emotional lyrics that comprise his new album, "Pause". Taj believes this could well be his most outstanding album to date.
“This album was written during the most important year of my life. The year the music stopped and about everything else in between” - Taj Weekes.
"Pause" reveals a musical diary of introspection imposed by clashing and conflicting affronts on humanity. The album touches on the insidiousness of politics, racism and disease. We all endured these hurtful realities of the struggle for survival, yet only a talented poe could capture the painful essence of confusion and pain. Taj’s reflections are painfully accurate yet the sweetness of his voice also gives me a sense of calm and hope.
Many of the album tracks on "Pause" include a stark assessment of political greed. "Crisis", the first single and video released in July 2021, awakens our consciousness to the haunting sound ‘a siren is a sign of crisis. If you come out too late, we will lose investments. In the ska infused tune related to an ill fated Presidential prediction, ‘all lives matter except on Easter Sunday.’ where we overstand, money trumps life. Memoirs ensures truth will reveal itself and ‘all that was hidden to cover a crime.’ Bang Bang, March of the Silent, Sister Mary and Rainstorm are deeply expressive songs of emotion and at the same time speak to the power of the people. The perfection of instrumentation, Taj’s commanding voice, the perfectly timed back up singers and chanting guest round out a highly executed work of art. One that will withstand the test of time and mark one of the most challenging and scariest moments of our generation. Taj was caught in the storm and sings ‘the whole world has been shaken, but I cannot take a Pause, simply just because there's much left to do.’
Taj has a long history of giving back to the community not only through the lyrical potency of his music, but through his ongoing humanitarian works to foster support for the children of the Caribbean. His non-profit, They Often Cry Outreach (TOCO), spearheads projects such as after school sports programs, diabetes awareness, domestic violence awareness and artistic activities. During the recent 2021 St. Lucia election season, Taj worked with the Rotary Club to deliver 10,000 pounds of food to social service organizations on the island to feed the hungry. Taj Weekes is an artist who walks the walk and talks the talk by teaching his own children the joy of giving, something he learned from his own mother.

ALBUM CREDITS
Produced by Ziggy Coltrane for Noise Invasion / Yard Movement since 1978
Final mixes realized by Ziggy Coltrane & Mark Dann
Mix Engineer: Mark Dann
Arranged by Kwame Heshimu

All songs written by: Taj Weekes except track 1 written by Taj Weekes & Kwame Heshimu



Taj Weekes - Rainstorm (Album: "Pause")

ZION I KINGS
23.07.2021 - MASH DOWN RIDDIM - ALBUM RELEASE


Zion I Kings - Mash Down Riddim - 2021
Die Zion I Kings sind nach dem 2018er H.I.M. Teachings Riddim wieder zurück mit einer Lustre Kings Productions und dem Teil 9 der Zion I Kings Riddim Serie, die im Jahr 2013 mit dem Songbird Riddim begann. Einige Künstler davon findet man immer wieder auf ihren Compilations und so auch dieses Mal.
Auf dem Mash Down Riddim hören wir Artists wie Lloyd Brown, Pressure Busspipe, Akae Beka, Lutan Fyah , Medisun, Clatta Bumboo, The Movement, Ras Teo, Messenjah Selah, Blakkamoore und Grade Dub.
Mehr Informationen im nachfolgenden englischen Text:
Zion I Kings are back to glorify the King through music, once again with the Mash Down Riddim. The 9th installment in the Zion I Kings Riddim series. Mash Down is a fun, modern, funkified and driving take on the vibes that Sly & Robbie and Black Uhuru brought us in the roots reggae heydays of the late 70's and early 80's sound, laced with the modern, "HD Roots" sounds of today, Mash Down Riddim is sure to please reggae fanatics on any station, platform or festival show this season and beyond. With a host of contemporary reggae's finest massaging the track into thier very own testimony of Rastafari culture.
Artists like Lloyd Brown, Akae Beka, Lutan Fyah , Medisun, Clatta Bumboo, The Movement and more have all blessed this riddim with fine style and lyrical prowess. The riddim title based on the original take from Blakkamoore on "Mash Down Georgetown" with his ode to his homeland of Guyana, the Mash Down riddim serves up solid songs, through and through.

ALBUM CREDITS
Produced by Zion I Kings
Drums: Junior Richards
Bass: David “Jah David” Goldfine
Synth & Piano: Drew Keys
Organ: Laurent “Tippy I” Alfred
Guitars, Synths, Dub FX, Flute, Background vocals: Andrew “Moon” Bain
Saxophone: Garrett Kobsef
Trombone: Balboa Becker
Background vocals: Roberto Sanchez

Mixed by Andrew Moon Bain @ Forage Sound Studios, MA Mastered by Laurent Tippy I Alfred and Holy Mountain, STX



Pressure Busspipe & Zion I Kings - Heights Of Greatness (Album: "Zion I Kings - Mash Down Riddim")

DYNAMITE SKAFESTIVAL
03.07.2021 - FELSENKELLER LEIPZIG

Dynamite Ska Festival 2021 - Poster
Die achtzehnte Ausgabe des beliebten Skafestivals in Leipzig fand kürzlich als abgespeckte Corona-Edition im schönen Biergarten des Felsenkellers statt. Die 2020er Ausgabe wegen Corona mehrfach verschoben, hatte nun endlich aufgrund fallender Inzidenzen und umsetzbarer Auflagen des Gesetzgebers, eine Möglichkeit gefunden, sich wieder präsentieren zu können. Endlich wieder Live-Musik! Das war natürlich Balsam auf die Wunden der gequälten Fans, Künstler, Veranstalter und alle die sonst noch dranhängen.
>>> mehr dazu

CHRISTAFARI
28.06.2021 - UNDER GOD - ALBUM RELEASE ANNOUNCEMENT


Christafari - Under God - 2021
Die im Jahr 1989 um Mark Mohr gegründete US-amerikanische Band Christafari, stockt nach ihrem 2020er Album "Musicianaries: At Any Cost", ihre bereits ansehnliche Discography um einen weiteren Longplayer auf. Bandleader Mark Mohr, der bis zu seinem siebzehnten Lebensjahr Rastafari war, ist inzwischen christlicher Pastor und einer der bekanntesten und erfolgreichsten Vertreter des Christian Reggae geworden. Leider wird die Band auf den hiesigen Festivals viel zu wenig für ein Booking in Erwägung gezogen.
Immerhin sind auch zahlreiche andere Reggae Artists, die im Christian Reggae aktiv sind, auf den Festivalbühnen vertreten. Artists vieler anderer Glaubensrichtungen oder Lebensweisen ebenfalls. Nur wissen es oft viele nicht. Und wenn man die Sache ganz allgemein betrachtet, geht es schließlich allen im weitesten Sinne um denselben Höchsten, ... nur heißt er bei jedem anders und hat seine verschiedensten Propheten. ;-)
Anderen wiederum geht es um gar keine Religion oder Lebensweise. Also konzentrieren wir uns doch auf die Musik, die verbindet.

Mark Mohr und die Band sagen folgendes zu ihrem neuen Album (Auszug):

For those who enjoy music, new albums can quickly become the soundtracks to our lives.
When the lyrics are edifying, this can be an incredibly positive thing, but when the quality of the lyrics do not match the quality of the music, we can risk this soundtrack drowning out or diluting what should be the real message of our lives — the Gospel.
This is why we strive for our music to have a message - God’s Message.
We are so excited to announce our brand new "Under God" album, a project that we’ve been devoting ourselves to feverishly for the last 15 months - both on and off tour.
This is one is hot off the presses, just in time for the Fourth of July weekend — a 15-track wake up call for our nation and call to service for all Christians.
The message of this soundtrack is this: when our souls feel lifeless and our bodies feel restless, we must turn to the only Healer who will always replenish us. When injustice erupts around the world, the only One who can solve every problem is the true Judge who created all. And we are called to serve Him with all of our hearts - we must “Heed the Call.”
We must bring our nation back Under God.
For those who are in the mission field (at home or abroad), “Under God,” serves as a hopeful and motivating soundtrack for ministry. It’s a shot in the arm that won’t have any adverse affects (pun intended).
The militant tone and cries for justice are a throwback to the Word Sound and Power/No Compromise eras of our band. These tracks reflect all that we have endured in the last 15 months since the beginning of this pandemic; from the riots, the quarantine, the civil unrest, to the deaths of loved ones. All this has created a compounding urgency to spread the Gospel amidst chaos, stay at home orders, and travel bans and set us out in our Drive By Faith Tour.

ALBUM CREDITS
Executive Produced by Our Supporters
Produced, Mixed, Edited & Arranged by Mark Mohr & Renato Taimes
Co-produced by Connor Lott, Justin Nalimu, Jah Pickney, & Avion Blackman
Recorded at: Zionic Sounds Dub Lab, (Rolling Hills Estates, CA), Sounds of the Taimes Studios, (Sao Paulo, Brazil)
Engineered by: Mark Mohr, Renato Taimes, & Connor Lott
Mastered by: Solomon Jabby
Album Cover: Kaká Chazz
Layout: Solomon Jabby

PERFORMANCE CREDITS
LEAD VOCALS: Mark Mohr, Avion Blackman, Nikita Carter, Markus Ritchie, Iris Spence, and Ziza Forever Mohr
GUEST VOCALISTS: Jah Pickney
BACKGROUND VOCALS: Avion Blackman, Mark Mohr, Nikita Carter, Iris Spence, Markus Ritchie, Connor Lott, Renato Taimes, Kawehena Williams, Caleb and Valerie Linnard PERCUSSION: Mark Mohr
BASS: Renato Taimes
GUITAR: Renato Taimes
TALK BOX: Renato Taimes
KEYS: Renato Taimes & Justin Nalimu
HORN ARRANGEMENTS: Renato Taimes

All songs published by Lion of Zion Music (BMI) except for "Jireh" by Music by Elevation Worship Publishing and Maverick City Publishing / "Surrounded (Fight My Battles)" by UPPERROOM Music / and "They'll Know We Are Christians (We Are One In The Spirit)" by Lorenz Publishing Company.



Christafari - Steppin Outta Babylon (Album: "Under God")



Christafari - Super Spreader (Album: "Under God")

SARA LUGO
25.06.2021 - FLOWAZ - ALBUM RELEASE


Sara Lugo - Flowaz - Album 2021
Nach vierjähriger Pause veröffentlicht Sara Lugo ihr fünftes Album beim Label "Take It Easy Agency". Die deutsche Sängerin mit puertorikanischen Wurzeln präsentiert 10 Tracks zwischen Soul und R&B mit ein paar würzigen Prisen aus Jazz und Reggae. Auch wenn Reggae nur zu 20 Prozent auf dem Album vertreten ist, wollen wir mit der Neuigkeit nicht hinter dem Berg halten. Vielleicht gibt's beim nächsten Album wieder etwas mehr Reggae. Mit ihrer bemerkenswerten souligen Stimme war es aber schon immer klar, dass wir Sara Lugo nicht nur allein für "uns" behalten können.
Als Hörprobe haben wir uns natürlich das für uns Passende herausgesucht. 



Sara Lugo - Falls (Album: "Flowaz")

WHITE STONE PRODUCTIONS & SIMMERDOWN SOUNDS
18.06.2021 - SOLAR RIDDIM - ALBUM RELEASE


Solar Riddim - 2021
Jubba White (White Stone Productions) und DJ Colonel (SimmerDown Sounds) präsentieren den "Solar Riddim", ein One-Riddim-Album mit Tracks von Mykal Rose, Twiggi, Perfect Giddimani, Turbulence, Prezident Brown, Aaron Nigel Smith, Tuff Like Iron und Ranking Joe. Jubba White hat den Riddim selbst komponiert und arrangiert. Weiterhin mit im Boot sind Cliff Manswell (Bass), Theodore Bernard (Keys), Steve Golding von den Roots Radics (Guitar), Micah Shalom (Horns) und Jubba White natürlich weiterhin an den Drums und Percussions.
Mehr Informationen im nachfolgenden englischen Text:
Jubba White (White Stone Productions) and DJ Colonel (SimmerDown Sounds) present Solar Riddim, an album that includes tracks by Mykal Rose, Twiggi, Perfect Giddimani, Turbulence, Prezident Brown, Aaron Nigel Smith, Tuff Like Iron and Ranking Joe.
Jubba White himself has composed and arranged the riddim, with the participation from Cliff Manswell and Theodore Bernard and the collaboration of Steve Golding (Roots Radics) on guitar and Micah Shalom on brass.
This project consolidates the collaboration between DJ Colonel and Jubba White, who had already worked together in the past alongside Jubba's band, Dubtonic Kru.
Solar Riddim was advanced by the single Rise and Shine by Jubba White, Frassman Brilliant and Arturas and, with distribution from Tuff Gong International, is now available on all digital platforms.
About SimmerDown Sounds: Seth Fridae aka DJ Colonel (SimmerDown Sounds) is a family man, DJ, producer, promoter and host of a long-running Reggae radio show at KRXF 92/9FM in Bend, Oregon for 16 years. He is immersed in Reggae music from the root to the fruit working in production, promotion, and live broadcasting. DJ Colonel also promoter/talent buyer for Reggae shows and festivals in the state of Oregon on the USA where he has worked with many of the music's top performing artists.
About Jubba White: Jubba White is a No.1 Billboard-charting Reggae producer, a Grammy-nominated session musician and vocalist that charted at No. 3 on the iTunes Reggae chart. Jubba also led his band Dubtonic Kru to victory, representing themselves and Jamaica in the Global Battle of the Bands multi genre competition in 2010 in Malaysia. They were among bands from 17 countries, vying for the title, “Best New Band in The World”. They have been recipients of a US Congressional Proclamation, The Simba Award from Coalition to Preserve Reggae and the 2012 Band of the Year award from The Jamaica Star. White has continued to record and tour over recent years with the top names in music. White Stone Productions has already released some of the biggest singles and albums over the last year including Jubba White Be A Light featuring Kumar (former lead singer of Raging Fyah) + Monty (C-Sharp), the Sweet Reggae Music riddim, Freedom (The Declaration of Rights) riddim and You (You Got Me Going On) various artists album project.



Ranking Joe - Ganja Roll Out (Album: "Solar Riddim")

TROJAN RECORDS
18.06.2021 - THE TROJAN STORY - REISSUE (CD / LP / Digital)


The Trojan Story - 2021
Für die Liebhaber alter Platten und jamaikanischer Musikgeschichte, kündigt Trojan Records zu ihrem 50-jährigen Jubiläum, die Neuauflage der legendären Anthologie jamaikanischer Musik, "The Trojan Story" für den 18. Juni an. Die Schatztruhe gibt's im Dreierpack als LP, CD oder digital.
Darauf 50 Klassiker von Derrick Morgan, Stranger Cole, The Maytals, The Ethiopians, The Melodians, Desmond Dekker, Alton Ellis und zahlreichen anderen, nur um einige zu nennen.
Mehr Informationen im nachfolgenden englischen Text:
Legendary label Trojan Records have announced the reissue of one of the most significant collections in their immense catalogue: The Trojan Story. Released in 1971, The Trojan Story was the first anthology of Jamaican music, dramatically changing its perception among the general British public outside of the country’s Afro-Caribbean population. Now 50 years after its original release, the iconic album is being reissued as a 3xLP bookpack, triple CD and digital album, out on 18th June. Fans who pre-order the digital album now will receive immediate access to the track Give Me All Your Love by The Continentals.
Prior to its release in 1971, there had never been an attempt to present a comprehensive anthology of the island’s musical development, with vintage ska, rock steady and reggae widely regarded as obsolete and of precious little merit. The treble disc set, which became an instant best-seller, had been the brainchild of Trojan’s label manager Rob Bell who, assisted by Trojan stalwarts Dandy Livingstone, Webster Shrowder and Joe Sinclair, produced arguably the most significant Jamaican music retrospectives of all time.
Half a century later, this hugely influential album has been revisited by Bell, along with reggae musician Rusty Zinn, who have succeeded in improving what was already an almost perfect collection. Presented in the original eye-catching artwork, the set is further enhanced by a highly illustrated 50-page booklet (LP format) in which Bell and Zinn relate the stories behind the release and the 50 tracks featured on the compilation. Featuring songs from the likes of The Maytals, Jimmy Cliff, Alton Ellis, Duke Reid, Desmond Dekker, The Ethiopians, Lee ‘Scratch’ Perry and many more, the collection is the ultimate guide to the label’s early years and an insight into these foundational years of Jamaican music.
From its inception in 1968, Trojan Records changed the British musical and cultural landscape, bringing a new sound and ethos to the world.
Introducing the music of Jamaica to the UK and wider audiences, it brought the likes of Lee ‘Scratch’ Perry, Desmond Dekker, The Pioneers, Bob Marley, Prince Buster and Jimmy Cliff to a mainstream audience. Now part of the BMG family, the label celebrated its 50th anniversary in 2018.
Pre-order here.



Dandy Livingstone - Rudy, A Message To You
(Album: "The Trojan Story" - Disc 2)

The Trojan Story - 2021

ALBOROSIE
04.06.2021 - FOR THE CULTURE - ALBUM RELEASE


Alborosie - For The Culture - 2021
Nach seinem erst im April erschienenen "Back-A-Yard-Dub" Album, legt Alborosie nun sein neues Studioalbum "For The Culture" im Roots-Rock-Reggae-Sound nach. Der ihm eigene unverwechselbare Sound, der an alte Roots- und Dub-Master erinnert, macht wieder einmal deutlich wie sehr Alborosie sein Handwerk versteht. Als Gastsänger auf seinen 14 glanzvollen  Kulturbeiträgen hören wir Collie Buddz, Jo Mersa Marley, The Wailing Souls und Quino von Big Mountain. 
Mehr Informationen im nachfolgenden englischen Text:
The 14-track production covers themes of cultural pride as evidenced in the title track “For The Culture,” triumph over hardships created by the pandemic (“Unprecedented Time”), the relief and ease some experience when they add marijuana to their meditation (“Never Let Me Down”) and the love shown while helping a loved one out of a difficult time (“Out Of The Darkness”).
All songs were written, produced, and performed by Alborosie using vintage analogue gear, dub sirens, reel‐to‐reel tape, and live instrumentation. Guest performers on the project are Collie Buddz, Jo Mersa Marley (“Ready”), Quino of Big Mountain (“Where Do You Go”) and Wailing Souls (“Life To Live”). The release is accompanied by multiple music videos for the focus tracks and singles with a series of visualizers dubbed ‘Visual-i-Jahs,’ conceived and directed by Alborosie and long-time creative partner Tony Fisher, to support the release.
This latest album is a bold statement and an authoritative command all at once – no holds barred – he’s roaring out for the culture. From paying tribute to his adoptive homeland with shouts‐out to Jamaica’s Culture Minister Babsy (Olivia Grange) and Brogad (Prime Minister Andrew Holness) to collaborations with foundation artistes Wailing Souls on a revision of their 1978 hit “(Jah Give Us) Life To Live” we know what Alborosie represents.
Alborosie delivers upfull, hard‐hitting lyrics and distinctive roots rock reggae flavor that seamlessly segue into otherworldly sounds that harken to the original roots and dub masters. Albo (as he is respectfully nicknamed) is well studied in his craft and throughout the listening experience, head nodding riddims and hard‐hitting beats with layers of instruments brilliantly conversing which evokes raw emotional responses.
"Ginal (featuring Collie Buddz)" was the kick-off single to the album For The Culture which dropped on back-to-back Fridays. “Ginal,” is a Jamaican slang term to describe a trickster. The song is illustrated with cutting and humorous lyrics about people who talk too much (‘mouth ah massi’), that they will “smile inna yuh face an' wah take yuh place.” To this reality, Alborosie sings “chattings run road like a Taxi / glued to my word like epoxy / no carry news / laba laba / me ah no foxy….”
The collaboration was born out of a mutual respect between the artiste / producers. During a recent media listening session via Zoom, Alborosie shared that he had recently voiced a track that Collie Buddz produced on the CaliRoots Riddm. Collie Buddz, responded that his first time listening to "Ginal" he "could feel it."
In February 2021, the Alborosie Dub Station studio effects plug-in was released in collaboration with gear maker Audiothing. Since then, Alborosie has recorded several live dub sessions demonstrating or utilizing the device, under the moniker ‘Dub Mechanic’ and uploaded to his Pupaalbo YouTube channel.
Alborosie has teamed with the Government of Jamaica to raise awareness for the issue of Human Trafficking. In 2020 he wrote and produced "Shadows After Dark,” featuring a who's who of Jamaican vocalists to get the message out. The track has been played on mainstream radio in the U.K., The U.S., Italy, Canada, Germany, and others.



Alborosie - For The Culture (Album: "For The Culture")

BLACK ROOTS
04.06.2021 - NOTHING IN THE LARDER - ALBUM RELEASE


Black Roots - Nothing In The Larder - 2021
Drei Jahre sind seit dem letzten Black Roots Album "Take It" vergangen, nun kommen sie mit "Nothing In The Larder" zurück. Wie von Black Roots gewohnt, gibt es feinsten Roots Reggae, hier in 11 Portionen, auf die Ohren. Unterstützt werden Black Roots unter anderem von einer eingängigen Bläsersektion, die dem Album die richtige Würze verpasst. Das offizielle Video zum Titelsong "Nothing In The Larder" kann bereits seit dem 10. Mai auf YouTube genossen werden. Als Hörprobe haben wir deshalb mit "Nasty" einen andern Song ausgewählt.
Mehr Informationen im nachfolgenden englischen Text:
The music, in this new album is punctuatedby powerful horns rising up from the under belly of the bass and drums. The keyboards and rhythm guitar float just above this pulsating heartbeat. It is steady and regular, given depth and roundness by that pumping organ, guitar riffs creating accents and by horn, keyboard and guitar solos that give the music a jazzy feel. Then you add those distinctive vocals and harmonies, and the end result is another classic foundation roots reggae album from the band. There is something here for the new fans to drill into. BLACK ROOTS have crafted another original set of songs and, using top musicians based in the United Kingdom from the genre, have recorded them delivering freshness even within the tight parameters that is foundation roots reggae. It will not disappoint.
The message remains strong and consistent but relevant. The world is in the grip of apandemic, deepening inequality and growing racism and discrimination. There is much uncertainty driven by politicians around the world whose aim is to roll back personal freedoms and subjugate populations to their will, even in countries that trade on their democratic credentials. Divide, rule and conquer seems to be the new mantra. There is much to fear from this new world order. But unlike the past there is a growing lobby that is pushing back against this tide, against the senseless killing of Black people by the Police and is winning hearts and minds. These movements challenging these threats are a cause to be optimistic about the future, but we cannot be complacent ‘la lutta continua’ until equality and justice prevail.
So, NOTHING IN THE LARDER’, is a timely reminder that we must continue to promote equality, justice and enlightenment. ‘Wisdom and knowledge are the food for life’. It advocates the message that even in the depths of despair there is always hope for a better world to come, if not for us then for the youths. People power counts.
And as each of these themes is touched upon the message is clear ‘you have to knowwhere you are from to know your way home’. For some this is a call to return to Africa, to go back home to renew oneself and rebuild. But there is a recognition that going back to Africa is not a return to a mythical land. It is a coming back to a continent that has also suffered and is still suffering from the legacy of colonialism and imperialism.

ALBUM CREDITS
Produced by Black Roots / Authors : Black Roots
Music : Vocals : Errol Anthony Brown, Kondwani Bozi, Carlton Anthony Smith //
Guitar : Cordell Francis // Rythmic guitar : Jabunalni Ngozi // Bass : Colin McNeish //
Drums: Anthony «Drumtan» Ward // Keyboards : Harry Holder //
Trompet : Patrick Anthony Tenyue // Saxophone : Winston Rose //
Trombone : Henry «Matic» Tenyue



Black Roots - Nasty
(Album: "Nothing In The Larder")

The first single was released already on May 10th on YouTube:
Nothing In The Larder

AKAE BEKA
21.05.2021 - POLARITIES - ALBUM RELEASE


Akae Beka - Polarities - 2021
Vaughn Benjamin, the singer of Midnite and Akae Beka bands who passed away in November 2019, released 72 albums in his lifetime and several more posthumously. One of the most anticipated new releases from his vast archive of recorded materials is the album entitled, Polarities – to be released on I Grade Records on Friday May 21, 2021.
"Polarities" - Vaughn Benjamin and I Grade Records, the culmination of a 20 year working relationship that began with 2001’s Nemozian Rasta album, which was Midnite’s 4th album released to date at that time.
"Polarities" was produced jointly by the Zion I Kings production team, with Tippy I of I Grade at the production helm, alongside Vaughn Benjamin himself. Zion I Kings is a family of producers and labels that include Jah David of Zion High Productions, Tippy of I Grade Records and Moon of Lustre Kings Productions. Tippy and Vaughn have been producing songs together since 2001, and this Polarities album was a return to their roots of sharing album production. The sound reflects this collaboration as it weaves deep roots bass lines with intricate melodies and instrumentation.
The 13 songs on Polarities were mostly recorded between 2015 and 2018, many while on tour, when Tippy was manager and FOH engineer for Akae Beka. The songs "Everything Bless" and "Viral Trend" recorded in Kingston, Jamaica (Tuff Gong Studio). Others were recorded in Chile, Vermont, France and Florida. The musicians on the album include the above mentioned principals of Zion I Kings, long-time collaborator and keyboard and trombone maestro Drew Keys, Jamaican super- producer Teflon Zincfence, Lloyd Richards, Kirk Bennett and Aston Barrett Jr among many others.
The album also includes two notable guest features: Tiken Jah Fakoly of Ivory Coast on “Everything Bless” and Chronixx of Jamaica on “Black Carbon”, which were both released in 2020 as the first singles off of Polarities. I Grade Records will release the title track, “Polarities” on Friday April 30, and another single “Charges” shortly before the album is launched on May 21.
Polarities is distributed by I Grade Records, Zojak Worldwide (digital), and VP Records Distribution (physical).



Akae Beka - Charges (Album: "Polarities")

STARGATE BACKING BAND
07.05.2021 - LOVE LIKE THAT - ONE RIDDIM ALBUM RELEASE


Stargate Backing Band - Love Like That - Album 2020
Stargate Backing Band presents the Love Like That Riddim, their second "one riddim album" after the BU Riddim. Entirely self-produced, the French label's production features big reggae names including Luciano, Pressure and Turbulence.
A musical and visual project by drummer and key figure in Stargate, David Attal, this is a riddim in the purely Jamaican spirit. Effortless and determined, peaceful and warlike, its double impact rests on a soft and warm one drop, with a guitar arpeggio refrain, whose vibrations generate a powerful dynamic.
"Blaze" by Pressure Busspipe is out on 2nd April, accompanied by its music video. April 16th sees the release of "Message To Humanity" by Turbulence, with "Love Of The Lifetime" by Righteous Child dropping on April 23rd. Finally, on May 7th, the full album will be released on all digital platforms, distributed by VPAL Music. The video for Prince Levy's Vows comes out the same day.



Pressure Busspipe - Blaze (Album: "Love Like That Riddim")
Pressure Busspipe - Blaze - Single April 2021

ALBOROSIE
23.04.2021 - BACK-A-YARD-DUB - ALBUM RELEASE (VINYL LP & CD)


Alborosie - Back-A-Yard-Dub - 2021
Reggae singer, songwriter, and producer Alborosie is back with his sixth dub album, Back-A-Yard Dub, on VP/Greensleeves Records on April 23rd, 2021. The album is a strictly instrumental dub mix of the acclaimed Wailing Souls album Back-A-Yard, which he produced last year. Back-A-Yard Dub features a rhythm section anchored by Roots Radics bassist Errol ‘Flabba’ Holt and recorded at Alborosie’s Shengen Studio in Kingston, Jamaica.
Back-A-Yard Dub showcases Alborosie’s love for the Jamaican remix craft, utilizing the spectrum of vintage gear he has collected over the years, bringing a sound closer to the heyday of Channel One and King Tubby’s than any other modern studio in Jamaica. In fact, the album release follows the release of the digital audio workstation plug-in set, Alborosie Dub Station, a set of digital processors that emulate the gear engineered by the late King Tubby.
"Dub is the alternate universe of reggae, and I love exploring every aspect and detail of my music by making dub mixes,” explains Alborosie. "Having collected original gear and working with King Jammy over the years, I have a new level of appreciation for what the original masters were able to do. The latest journey into my dub catalog is Back-A-Yard Dub, a dub remix of Wailing Souls' Back-A-Yard. The release of the Alborosie Dub Station plug-in set makes it possible for anyone in the world to use these tools to experiment on their own."
Alborosie’s reverence for classic analog recording techniques and remix methods have earned him a loyal global fanbase among those eager to hear new reggae reimagined in the classic dub tradition. His attention to detail has also earned him the respect of elders like King Jammy, who worked directly for King Tubby and was instrumental in advancing the dub genre in the 1970s and 80s: “It’s been a pleasure to watch Alborosie progress in his production and mixing skills over the years. He is one of the ultimate students of our music, and I’m proud to have worked with him while he has grown into the culture. Each dub album he puts out is worth listening to.”
Back-A-Yard Dub precedes the release of Alborosie’s forthcoming studio album, For The Culture, set for June 2021 release, on which Wailing Souls are featured in a remake of their 1979 hit “Jah Give Us Life.” Back-A-Yard Dub will be available on all streaming platforms, CD, and vinyl LP, with the beautiful and simple album jacket hand-stamped in the style of classic 1970s minimalist dub album covers. The cover includes a stickered back cover and throwback “Greensleeves Dub Master” labels.



Alborosie - Shark Attack Dub (Album: "Back-A-Yard-Dub")

GENTLEMAN'S DUB CLUB
19.03.2021 - DOWN TO EARTH - ALBUM RELEASE


Gentleman's Dub Club - Down To Earth - 2021
Der seit 2006 aktive britische Dub/Reggae-Act Gentleman's Dub Club veröffentlicht sein 6. Album "Down to Earth" (Easy Star Records, Proper/Bertus Musikvertrieb) auf CD, LP und digital. Ein Großteil des Albums entstand in den zurückliegenden Monaten in London. Wann immer es die COVID-19-Einschränkungen erlaubten, versammelten sich die Bandmitglieder in den Crosstown Studios (Inhaber: Bassist/Produzent Toby Davies und Schlagzeuger Ben McKone (General Roots)), um am Nachfolger ihres 2019er-Albums "Lost In Space" zu arbeiten. Mit Hollie Cook (The Slits) und dem in Englands Dub/ und Reggae-Szene populären Gardna verzeichnet die Band prominente Gaststars.
Dem Vorgängeralbum und dem Namen der Band geschuldet, haben wir zwar ein etwas noch spacigeres und dubbigeres Album erwartet, aber jederman kann sich selbst ein Urteil bilden und seine Favoriten entdecken. Fündig wird man allemal. Wegen der Vielfältigkeit der Stimmungen auf dem Album ist es schwer den Charakter des Albums mit unserer Musikauswahl zu treffen. Von daher müssen wir ganz einfach dieses Mal zwei Songs auswählen.



Gentleman's Dub Club - Sunshine Revolution (Album: "Down To Earth")



Gentleman's Dub Club - Last Chance (Album: "Down To Earth")

BLUEKILLA
15.03.2021 - 35 JAHRE SKA - VYNIL & DIGITAL RELEASE


Bluekilla - 35 Jahre Ska - 2021
Hallo Freundinnen und Freunde qualitativ hochwertiger SKAmusik, diesmal haben wir einen echt guten Grund einen Newsletter zu verfassen. Es gibt seit heute einen neuen Tonträger zu feiern. Das Beste aus 35 Jahren Bluekilla auf einer einzigen heissen Vinylscheibe. 16 alte und neue Gassenhauer und ein neues Lied. 300 Stück haben wir pressen lassen und schon am ersten Tag der Veröffentlichung sind knappe 100 Stück über Bandcamp und unsere privaten Vertriebskanäle rausgegangen. Wer sich also mit dem Gedanken trägt eine Platte zu erwerben, sollte sich fast ein bißchen beeilen.
Am einfachsten (für uns) geht es über Bandcamp, das setzt allerdings einen PayPal Account voraus. Hier geht's lang: https://bluekilla.bandcamp.com/
Für diejenigen unter Euch, die unbedingt eine Platte wollen und partout nicht über Bandcamp bestellen wollen, finden wir auch einen Weg. Desweiteren gehen wir dieses Jahr mal wieder ins Studio um ein paar neue Songs aufzunehmen und planen unsere ersten beiden CDs endlich auf Vinyl zu veröffentlichen. Livemässig haben wir auch einiges geplant, aber das alles kündigen wir detailreicher an wenn es richtig spruchreif ist. Stay Rude, Stay Alive ... Bluekilla

CHEZIDEK & FRIENDS
12.03.2021 - INNA DEM EYE - ONE-RIDDIM-SAMPLER RELEASE


Chezidek & Friends - Inna Dem Eye - 2021
Nach seinem am 24. Juli 2020 bei Tad's Record veröffentlichten Longplayer "Hello Africa", schieben nun Chezidek und Tad's Record einen One-Riddim-Sampler mit 11 Tunes und der blanken Riddim-Version nach. Ausgewählt haben sie dafür "Inna Dem Eye" vom Album "Hello Africa". Der Song eröffnet nun einen Reigen von allesamt gut bekannten Freunden wie Duane Stephenson, Natty King, Perfect Giddimani, Teflon, Hero, Lutan Fyah, Turbulence, Norris Man, Mikey General, und Peas Head.
Da fällt die Auswahl für unsere Hörprobe nicht leicht. Wir haben uns dieses Mal für Natty King entschieden, obwohl Perfect Giddimani und Lutan Fyah es genau so gut hätten sein können.



Natty King - Leave Dem To Time (Album: "Chezidek & Friends - Inna Dem Eye")

RUB A DUB MRKT
05.03.2021 - STAND TALL - ONE-RIDDIM-SAMPLER RELEASE


Rub A Dub Mrkt - Stand Tall Riddim - 2021
Nach Veröffentlichung des neuesten Albums "The Revolutionary Journey" von Carl Meeks und verschiedener Singles, ist nun das französische Label "Rub A Dub Mrkt" mit einem neuen Projekt zurück. Die vorliegende One-Riddim-EP ist unter Leitung des Produzenten Kiko mit verschiedenen international aufstrebenden Künstlern, sowie bereits länger bekannten wie Soom T aus Schottland, entstanden. Neben ihr reiten Lasai (Spanien), Rohan Da Great & Supa Dane (USA), Tenor Youthman (Russland), Dapatch (Frankreich), Rapha Pico (Holland) und Davojah auf dem Riddim.
Den blanken Riddim, der im Stil von Rub A Dub & Digital Sound geprägten Veröffentlichung, gibt's natürlich auch noch oben drauf.



Davojah - Flora And Fauna (Album: "Rub A Dub Mrkt - Stand Tall Riddim")

HARAR REMEMBERED BUNNY WAILER
02.03.2021 – An obituary for Bunny Wailer from Ethiopia

by Mulugeta Haile

Bunny Wailer Bunny Wailer (Fisseha-Tsion), the last jewel in the crown of Reggae remembered in Ejersa Goro, and Kombolcha, Harar.

Fisseha-Tsion (the Joy of heaven), who passed away last week, in Jamaica, on March 2, 2021, was reminisced this morning by special prayers in Ethiopia. His contribution towards Ethiopian Orthodox Tewahedo Church, when established in Jamaica, was praised. Bunny Wailer not only helped the Ethiopian Tewahedo Church, but was also baptized and took the baptismal name Fisseha-Tsion.
>>> More about this (Only English version)

NEVILLE LIVINGSTON A.K.A. BUNNY WAILER
02.03.2021 - WIR TRAUERN UM EINE LEGENDE


Bunny Wailer - 20.08.2015

Am Dienstag ist Bunny Wailer in einem Kingstoner Krankenhaus auf Jamaica verstorben. Die genauen Umstände seines Todes sind noch nicht bekannt. Nach zwei zurückliegenden Schlaganfällen verbrachte er aber immer wieder einige Zeit im Krankenhaus. Neben Bob Marley und Peter Tosh war er das letzte noch lebende Gründungsmitglied der legendären Wailers. Bob Marley erlag 1981 einem Krebsleiden und Peter Tosh wurde 1987 in seinem Haus erschossen. Bunny Wailer wurde 73 Jahre alt.
Ihren ersten Hit hatten die Wailers mit "Simmer Down" im Jahre 1964. 1974 gingen schließlich Peter Tosh und Bunny Wailer eigene Wege. Nur Bob Marley verblieb bei den Wailers. Bunny Wailer bekam im Laufe seiner Solokarriere drei Grammys und veröffentlichte nach seinem 1976er Debutalbum "Blackheart Man" über 20 weitere Alben.
Mehr zu Bunny Wailer findet ihr in unserem Konzertbericht vom 20.08.2015.



Bunny Wailer - Rock And Groove - 4/12 - YAAM Berlin - Mehr davon: 20.08.2015

ADWA VICTORY DAY
02.03.2021 – 125 Jahre Sieg von Adua

+ und die Selbstzerstörung von Zeugnissen der ruhmreichen historischen Vergangenheit

Ras Makonnen Alljährlich wird am 02. März auf dem Menelik II. Square in Addis Ababa, der Hauptstadt Äthiopiens, der Adwa Victory Day gefeiert. Am 1. März 1896 besiegten die Truppen von Kaiser Menelik II und seiner Frau Taytu Betul die italienischen Invasoren in der Schlacht von Adua (auch Adwa) im Norden Äthiopiens. Dieser Tag erfüllt die Äthiopier bis heute mit unendlichem Stolz. Allerdings lassen verschiedene Ereignisse der zurückliegenden Jahre immer mehr Zweifel aufkommen, ob die äthiopische Nation sich überhaupt noch als solche wahrnimmt. Verschiedene der über 80 in Äthiopien lebenden  Ethnien, bis hin zu einzelnen Regionalregierungen, verstehen nicht, dass sie nur zusammen stark und allesamt Äthiopier sind.
>>> Mehr dazu (With long English part)

EWART BECKFORD A.K.A. U-ROY
17.02.2021 - WIR TRAUERN UM EINE LEGENDE


U-Roy - 04.08.2013

Mit großer Bestürzung haben wir vernommen, dass uns U-Roy für immer verlassen hat. Dieser Mann war für uns immer eine ganz besondere Kostbarkeit und wir können keine Worte finden, die angemessen ausdrücken könnten, wie uns dieser Verlust schmerzt.
Der am 21.09.1942 auf Jamaika geborene Ewart Beckfort, auch "Daddy U-Roy" genannt, galt als Pionier des Sprechgesangsstils, des sogenannten "Toasting", der im Reggae und Dancehall vielfach zum Einsatz kommt. Damit wird ihm auch eine Vorreiterrolle bei der Entstehung des HipHop zugeschrieben. Nach einer Operation in einem Kingstoner Krankenhaus, über dessen Hintergründe noch nichts Genaues bekannt ist, verstummte eine unverwechselbare große Stimme des Reggae. Seine Musik wird bleiben und wir erinnern uns mit Freuden an die zahlreichen Konzerte, die wir live miterleben durften.



U-Roy - Reggae Jam 2013 - 4/4 - ... + Natty Rebel / Soul Rebel - Mehr davon: 04.08.2013

TRIBUTE TO REGGAE JAM
16.12.2020 - REGGAE JAM MEETS PLAYMOBIL UND HOFFEN AUF 2021
+ INTERVIEW BERND "SHERIFF" LAGEMANN

Reggae Jam - Ohne Kunst und Kultur wird's still Reggae Jam im Miniaturformat als "Tribute to Reggae Jam"! Dass Zehntausende Besucher gemeinsam beim Reggae-Jam-Festival in Bersenbrück feiern, ließ in diesem Jahr die Corona-Virus-Pandemie nicht zu. Von der Faszination dieses Events zeugt derzeit ein exklusives Schaufenster-Objekt bei Rad & Spiel Grewing, in der Mittelstraße von Bersenbrück.
Während Deutschland heute gerade im zweiten Lockdown erstarrt, ist dennoch allerorts und bei jedem das Hoffen auf die Festivalsaison 2021 groß.
>>> Mehr dazu

RIDDIM LESER POLL
LASST DAS VERGANGENE JAHR REVUE PASSIEREN - JETZT ABSTIMMEN


Riddim Leser Poll
Sagt uns, wer euer Reggae/Dancehall-Jahr gerockt hat, welcher Tune, welches Album, welcher Riddim eure Ohren in Beschlag genommen haben. Das sind aber nicht die einzigen Fragen zum Thema. Schaut einfach mal rein. Alle Angaben sind optional, d.h. ihr braucht nur die Fragen zu beantworten, zu denen euch etwas einfällt. Alle anderen Fragen lasst ihr einfach offen. 
>>> Hier geht's zur Abstimmung.

Und wenn ihr mit reggaestory.de nicht ganz unzufrieden wart, würden wir uns über eure Stimme bei der Frage "Beste Website" ganz besonders freuen. Auf jede Stimme kommt es an. Auch wenn wir in diesem Jahr wegen Corona nicht so recht mit Konzert- und Festivalberichten dienen konnten, waren wir dennoch nicht ganz untätig. Neben verschiedenen Berichten hat sich besonders in den Rubriken "News" und "Travel", wieder viel in 2020 getan. Mit eurer Stimme im Gepäck werden wir auch in Zukunft nicht nachlassen und versuchen noch besser zu werden. Hoffen wir auf ein besseres 2021, und dass unsere Lieblingsmusik wieder auf die Club- und Festivalbühnen zurückkehrt. Die Künstler und Veranstalter brauchen uns, ... und wir sie, ... sonst wird es künftig still in unserem Leben. Nicht zu vergessen all die vielen Mitarbeiter der Branche, die hinter den Kulissen die Auftritte der Künstler erst möglich machen.

MERRY CHRISTMAS WÜNSCHEN DEAN FRASER & TAD'S RECORDS
2020 - NYABINGHI CHRISTMAS - ALBUM RELEASE


Dean Fraser - Nyabinghi Christmas - Album 2020
Wer noch für Weihnachten den passenden musikalischen Rahmen sucht und dabei altbekannte Lieder mit traditionellen Rastafari-Rhythmen kombinieren möchte, ist bei Dean Fraser und Tad's International Records an der richtigen Adresse.
Schon im letzten Jahr hat Dean Fraser zusammen mit Tad A. Dawkins Junior mit der Produktion dieses Instrumentalprojekts begonnen. Noch vor Beginn der Weihnachtszeit haben es schließlich die beiden geschafft, den Longplayer mit 16 Weihnachtssongs an den Start zu bringen. Bestellbar hier.
Weitere Infos im nachfolgenden englischen Text:
It's beginning to look a lot like Christmas for Dean Fraser. Nyabinghi Christmas, that is!
16 Christmas songs, driven by traditional Rastafarian rhythms.
Produced by: Dean Fraser & Tad A. Dawkins Jnr.
Executive Producers: Tad A. Dawkins, and Tad A. Dawkins Jnr.
Fraser began production on the instrumental project last year with co-producer Tad Dawkins Jr. / Tad's International Records “Nyabinghi is Jamaican music, an' I want to bring a new instrumentation to these songs. Wi keep it musical but with a different vibe,” Fraser told the Jamaica Observer.
Some of the popular songs that receive the "binghi" treatment: When a Child is Born, Christmas A Cum (Mi Waa Mi Llama), Long Time Ago, Santa Ketch Up Inna Mango Tree, Merry Christmas, Feliz Navidad and Auld Lang Syne.
For the authentic Nyabinghi feel, Fraser brought in percussionists Congo Billy, Hector Lewis and Denver “Feluke” Smith.
The sessions were some of the last for Smith who died in September from colon cancer.
Bassist Mikey Fletcher, guitarists Dario Morgan and Lamont Savory, keyboardist Andrew Marsh and flautist Zoe Mcintyre also played on the songs.
Fraser has done a number of albums, including instrumental tributes to Bob Marley and Dennis Brown. He also played on Christmas albums by other artistes but the thought of doing one for himself never came up until last year.
“I wouldn't say Christmas is my favourite time of di year; only thing I love about Christmas is di songs... they are well-written and worth listening,” he said.
Written by: Howard Campbell



Dean Fraser - The Little Drummer Boy (Album: Nyabinghi Christmas)

DAeS - DEUTSCH ÄTHIOPISCHE STIFTUNG
2021 - KALENDER JETZT ERHÄLTLICH


DAeS - Deutsch Äthiopische Stiftung
"Forschen. Bilden. Erhalten." ist das Motto der Deutsch Äthiopischen Stiftung mit Sitz in Hamburg, die sich eine Goldmünze mit dem Antlitz von Ezana, dem ersten christlichen König von Axum des 4. Jahrhunderts, ins Logo genommen hat. Ezanas einstiges Reich umfasste Teile des heutigen Äthiopien, Eritreas, des Sudan und des Yemen. Der Kalender konzentriert sich auf Äthiopien und Eritrea und zeigt auf einem Blick die in der Region stattfindenden Festivals, Fastenzeiten und Feiertage.
Ehrenamtliche Mitstreiter und Fotografen aus aller Welt haben für jeden Monat bemerkenswerte Fotos und interessante Informationen in mehreren Sprachen zusammengestellt. Mit dabei die drei wichtigsten regionalen Sprachen wie Amharisch, Oromo und Tigrinya, sowie Englisch, Französisch, Deutsch und Italienisch. Somit sollte der Kalander eine breite Fangemeinde finden. Wer also noch ein schönes Weihnachtsgeschenk benötigt, sich für Äthiopien interessiert und die Arbeit der Deutsch Äthiopischen Stiftung unterstützen möchte, kann dies mit 18 USD oder 15 EUR tun und erhält portofrei diesen Kalender. >>> Hier gibt's einen kleinen Kalenderauszug zur Info.

DAeS - Calandar 2021

Today we would like to introduce and recommend to you an out of ordinary gift for Christmas! Whether you want to give it to yourself, your friends or a member of your family. We think the Ethiopian-Eritrean Cultural and Western Calendar for 2021 could be a perfect gift.
What makes this calendar unique? The calender shows at a glance, when festivals, fasting periods and holy days are celebrated in the Ethiopian-Eritrean and Western calendar. Additional to a remarkable photo every month the calender contains a monthly description of a festival plus key data from Ethiopian-Eritrean history.
The calendar is multilingual and therefore suitable for everyone. The important contents are translated into English, French, German and Italian and also Amharic, Oromo and Tigrinya. >>> Click here for an example (PDF)
Get one of the last copies for 2021. To get the calender is very easy. You just have to sent a donation of only 18 USD or only 15 EUR for each copy you want with PayPal to: afrocalendar@gmail.com. After the receipt of the donation the Foundation will sent you the calendars without any additional shipping costs.

RUDEBOY - THE STORY OF TROJAN RECORDS
27.11.2020 - RELEASE ON DVD & BLURAY


Rudeboy - The Story of Traojan Records - 2020
Legendary label Trojan Records announces the worldwide release of the documentary Rudeboy: The Story of Trojan Records on DVD and BluRay. The feature-length documentary, which was screened in select cinemas and festivals in 2018, tells the story of the origins and ongoing love affair between Jamaican and British Music through the prism of the iconic label.
Directed by Grammy winner Nicolas Jack Davies (The Road To Red Rocks, Payday), Rudeboy features a cast of legendary artists including Lee ‘Scratch’ Perry, Toots Hibbert, Ken Boothe, Neville Staple, Marcia Griffiths, Dave Barker, Dandy Livingstone, Lloyd Coxsone, Pauline Black, Derrick Morgan and more.
Combining archive footage, interview and drama, it tells the story of Trojan Records by placing it at the heart of a cultural revolution that unfolded in the council estates and dance floors of late 60’s and early 70’s Britain and how that period of immigration and innovation transformed popular music and culture. A loving tribute that reminds us that music has the power to break down cultural barriers and change lives.
Rudeboy premiered at The London Film Festival in 2018 to rave reviews from The Hollywood Reporter, Little White Lies, Film Threat and The International Documentary Film Festival Amsterdam, as well as coverage from the likes of Rolling Stone, The BBC and The Wire. The film made up part of Trojan Records’ 50th anniversary celebrations, marking five decades since the iconic reggae label changed the British musical and cultural landscape, bringing a new sound and ethos to the world.
From November 27, fans will be able to purchase a limited edition 2 disc box set, which includes the DVD/BluRay and the CD of the official motion picture soundtrack at Trojan Records store. Full soundtrack can be ordered on both vinyl and CD.
Hier geht's zum offiziellen Trailer, oder Cover anklicken.



Ken Boothe - Everything I Own (Rudeboy Release)

ALAN MOE MONSARRAT
16.11.2020 - AGRICULTURE - ALBUM RELEASE


Alan Moe Monsarrat - Agriculture - Album 2020
Der US-Amerikaner Alan Moe Monsarrat wurde 1951 inmitten mysteriöser und unglaublich bizarrer Umstände in Phönix City (Alabama) geboren. In jener Zeit galt der Ort als die böseste Stadt von ganz Amerika. Babys wurden gestohlen und verkauft oder gerieten unter anderen Umständen an andere Eltern als ihre eigenen. Moe wuchs auf Militärposten in den USA und in Japan auf. Musikalisch begann er im Kirchenchor bis er schließlich 1973 in Hawaii Reggae zu spielen begann. Später gründete er mit The Lotions die erste Reggae-Band von Texas, die allerdings auch für Rock, Folk und Country steht. Später folgte die Band I-Tex, die sich mit Country im Reggae-Stil einen Namen machte und Vorgänger seiner aktuellen Band Mau Mau Chaplains ist, in der er als Frontmann noch heute in Austin (Texas) aktiv ist. Nun hat er sein erstes Soloalbum "Agriculture" mit 10 Roots-Reggae Tracks und den zugehörigen Dub-Versionen vorgelegt.
Weitere Infos im nachfolgenden englischen Text:
Austin-based record label Music4Life releases new reggae album, Agriculture from Alan Moe Monsarrat. Music4Life is run by producer @DJRJ. RJ has been performing in Austin’s reggae scene since 1987 with many different bands. His bi-weekly radio program, Reggae Evolution, has been on the air on KAZI 88.7 FM every other Tuesday night from 7-10 PM since 1989. His mission is to make this world a kinder sweeter place with reggae music.
Alan Moe Monsarrat shared his thoughts on his new release: "After a lot of hard work my solo album "Agriculture" is ready for release. RJ Johnson and I have ten original songs and our dub versions to offer. Like seeds planted in the earth, songs are planted in the mind and grow over time. Most of these songs were written from the ground up in RJ’s studio and, with the help of a great bunch of musicians they are now a reality. We hope you will enjoy "Agriculture” as much as we do!"
Producer/engineer RJ Johnson had this say about the album’s completion: "We started our first single, Only Jah, in 2014 and the album has grown from there. Six years later, it’s a sweet victory to see this album finished and available for the world to enjoy."



Alan Moe Monsarrat - Dubbing Your Power (Album: Agriculture)

CLIVE HUNT
13.11.2020 - BLUE LIZZARD + BAD BAD BAD - ALBUM RELEASE


Clive Hunt - Blue Lizzard - Album 2020
VP Records feiert die Arbeit eines heimlichen Helden des Reggae und jamaikanischer Musik, den Produzent, Instrumentalist, Autor und Arrangeur Maurice Clive Hunt. Am bekanntesten ist er für das wegweisende Album "Satta Massagana" der Abyssinians, Dennis Browns "Milk and Honey", Beres Hammonds "Putting Up Resistance" und für neuere Veröffentlichungen mit Richie Spice, Jah Cure, Queen Ifrica und Jah9. "Blue Lizzard" ist das erste Reggae-Instrumentalalbum seiner Art aus Jamaika, seit der Blütezeit der Channel One und Joe Gibbs Studios Ende der 1970er Jahre. Als Hörprobe haben wir uns für "Iwan den Schrecklichen" entschieden.
Weitere Infos im nachfolgenden englischen Text:
VP Records celebrates the work of an unsung hero in reggae and Jamaican music, producer, instrumentalist, writer, and arranger Maurice Clive Hunt. Hunt is best known for the Abyssinians’ landmark "Satta Massagana" album, Dennis Brown’s "Milk and Honey", Beres Hammond’s "Putting Up Resistance", and for more recent VP Records releases featuring Richie Spice, Jah Cure, Queen Ifrica, and Jah9.
Hunt is celebrated through an anthology of his classic productions "Bad Bad Bad" and an all new instrumental LP "Blue Lizzard".
"Blue Lizzard" is the first reggae instrumental album of its kind to come out of Jamaica since the heyday of Channel One and Joe Gibbs’ studios in the late 1970s and Rico Rodriguez’s influential "Man From Wareika" album. Blue Lizzard features original compositions and several classic adaptations, all arranged by Hunt.
This servicing also includes Bushman's version of "Don't Want To Be No General" from "We Remember Dennis Brown", and the instrumental version from Blue Lizzard, "Ivan The Terrible".
"I came up in the ska era. I played trumpet originally. That was my introduction to everything I do musically.", says the gifted musician, who brought together a multi-generational roster of artists for the Blue Lizzard sessions. The players included Dean Fraser, Bobby Ellis and Nambo Robinson, Robbie Lyn, Franklyn Bubbler Waul, Wayne Armond, Squidley Cole, and Kirk Bennett. The album was recorded at Jimmy Cliff’s Sunpower studio between 2016-2018.
"I have always been into instrumentals. Our culture, our music, was very much [about] instrumentals, even dub, came about as the other side of the music without the vocal. I was doing all this work for VP. A lot of time we go in the studio and lay four or five riddims and … maybe two or three are voiced and the others are sitting there. I said hey, let me do something with these." This is where the core horn section of Dean Fraser, Everald Gayle and Dwight Richards came into the picture, with special appearances from the late Nambo Robinson and Bobby Ellis, who passed away shortly after the recording was completed. Ellis is featured playing flugelhorn on "Bobby Blue".
"Blue Lizzard" is available on digital platforms and a limited-edition vinyl pressing.



Clive Hunt - Ivan The Terrible (Blue Lizzard)

HEARTICAL SOUND & BDF
12.11.2020 - UNIVERSAL TRIBULATION - ONE-RIDDIM ALBUM RELEASE


Heartical & BDF - Album 2020
Das brandneue One-Riddim-Album von Heartical Sound und seinem eigenem Label "African Museum" ist eine Hommage an den großen Gregory Isaacs (15.7.1951 - 25.10.2010). Wie immer sind alle Instrumente von der Basque Dub Foundation eingespielt. Der Riddim ist ein Remake des "Universal Tribulation", ursprünglich aufgeführt von einer All-Star- Musiker-Besetzung, darunter Sly & Robbie, Ansel Collins und Winston Wright, sowie Dennis Brown, Junior Delgado und Leroy Sibbles bei den Backing Vocals. Seltsamerweise war es einer der wenigen Tracks aus Gregorys Klassiker Album "Soon Forward" (1979), der nie als Single veröffentlicht wurde, während er wohl einer der besten Songs des Sets war.
Mehr Infos im englischen Text von Sergio Marigomez:
Heartical Sound & Label’s brand new one-riddim album pays tribute to the great late Gregory Isaacs (15.7.1951 – 25.10.2010) and his very own label African Museum. As usual, all instruments are played by B D F (Basque Dub Foundation). The riddim is a remake of the Cool Ruler’s “Universal Tribulation”, originally performed by an all-star musician lineup including the mighty duo Sly Dunbar & Robbie Shakespeare, Ansel Collins and Winston Wright but also Dennis Brown, Junior Delgado and Leroy Sibbles on backing vocals. Strangely enough, it was one of the few tracks from Gregory’s classic album “Soon Forward” (1979) which was never released as a single, while it was arguably one of the best songs of the set.
To ride this great version, we needed some great artists. Of course, we had to include our long-time friend and live show partner General Levy, delivering a conscious message in his unmistakable own style warning us about the many “Twist and turns” out there. Now for the very first time, we are honored to feature the voice of the legendary veteran British MC called Macka B. Heartical has shared several stage shows through the years with this gifted lyricist and it was time to push our collaboration further, the result is titled “Humble we humble”. Rod Taylor is another artist we know for years, who had never worked with our label yet. It was after a show together in Matera (Italy) in 2019 that this respected veteran Jamaican singer recorded his vibrant “I’ve been there before”, proving once more that his voice has not aged at all. A household name by now on Heartical label with six singles released so far, the rub a dub expert Carlton Livingston delivers a great love song with “Baby Please”. The 70s veteran Badoo (a.k.a Horace Smart) is also here with his second single for Heartical, a positive take on the many turmoil in life, humorously stating that “Things could be better, but me nah complain”. Another Jamaican veteran is back on the label, mister David Jahson surely knows what he is talking about when he sings about “Too much trouble”. Another newcomer on the label is the singer Daweh Congo, he uses his trademark voice to great effect to describe what “Ghetto Living” is like, first-hand information coming straight from the heart of Kingston city.
Always hunting for fresh upcoming (or simply lesser known) talents, Heartical had to work again with the gifted Toronto based singjay Neto Yuth, wisely reminding us that “When the rain falls, it nah fall pon one man”. In the meantime, Rootsamala, an accomplished sister and brother duo from Malaga (Spain), returns to urge you to “Believe in yourself”. Such a tribute project dedicated to Gregory Isaacs deserved a cover version of the original “Universal Tribulation” track, it was not an easy task to carry out but we can say that the British singer Sun I Tafari managed to handle it smoothly. Two other UK talents, Troublesome and Cerose, have teamed up to literally demonstrate what is the real “U.N.I.T.Y” they are talking about. Last but not least of these twelve brand new vocals, our local bubbling French scene is well represented here by the experienced singer Guive, his ”Final Warning” is simply a brilliant call to wake up before it’s too late to save our planet.
The set terminates with the B D F (Basque Dub Foundation) teaming up with the talented UK based engineer James Zugasti providing a proper dub treatment to the riddim, including some fresh melodica riffs by B D F's main honcho Inyaki, who also played bass, piano, organ and guitar. On top of the full digital release, we have pressed four vinyl 7” singles, each one is limited to 300 copies. The cover artwork was created by Alex Mayo, while the vinyl edition labels were designed by William Boulay as a tribute to the original African Museum label. “I feel it and I know it” as Gregory would have said.



General Levy - Twists & Turns (Album: "Universal Tribulation")

PERFECT GIDDIMANI
30.10.2020 - DUMPLIN SHOP - EP RELEASE


Perfect Giddimani - Dumplin Shop - EP 2020
Auf dem 2017er Reggae Jam hatte der Handcart Bwoy noch verkündet, dass sein im selben Jahr erschienenes Album "Live My Life Again" sein letztes Album sei. Das wollte natürlich niemand so recht glauben. Zum Glück sind seitdem über 30 neue Singles erschienen und nun ist die EP "Dumplin Shop" mit sechs neuen Songs digital erhältlich. Für die Veröffentlichung hat er sich mit der aus Nantes kommenden französischen Backingband Soulnation zusammengetan. Als Gastsänger erleben wir Omar Perry mit dem Song "Soul Of Creation".
Veröffentlicht wurde dieser schon am Anfang des Monats auf Greg's YouTube Channel. Für das Release der EP zeichnet das Schweizer Label Evidence Music verantwortlich. Beschwerden bezüglich des Covers sind an den Drummer der Soulnation Band, Jonas "Koffi" Gouraud, zu richten. Und hier geht's zum Download der EP. Weiter so Greg und breche bitte dein Versprechen endgültig auch mit einem neuen Longplayer, damit keine Zweifel mehr bestehen!



Perfect Giddimani - Fry Plantin (EP: "Dumplin Shop")

DANDY LIVINGSTONE
09.10.2020 - THEY CALL US LEGENDS - ALBUM RELEASE


Dandy Livingstone - They Call Us Legends - Album 2020
Der Titelsong des Albums ist schon seit 4. April auf YouTubezu sehen, und nun kehrt der jamaikanische Sänger und Produzent Dandy Livingstone nach 6 Jahren Pause wieder mit einem neuen Longplayer zurück. Für den Vorgänger "The Vault Is Open" musste die Fangemeinde sogar 34 Jahre lang warten. Schon im Mai erfolgte die Digitalveröffentlichung von "They Call Us Legends" und nun wird eine 12" LP nachgelegt. Als Gastsänger sind U-Roy und Ansel Collins mit im Boot. Auf U-Roy war ich besonders gespannt, aber seine beiden Auftritte haben leider nicht die besten Songs des Albums getroffen.
Zu den Musikern gehören unter anderem Computer Paul Henton, Mitchum Khan, Kirk Bennett, Everol Wray, Dave Madden und Nambo Robinson. Die Digitalversion des Albums gibt es auf allen bekannten Plattformen und die 12" LP kann unter mailorder@dubvendor.co.uk bestellt werden.



Dandy Livingstone & Scatta Bonnic - Rihana (Album: They Call Us Legends)

ZIGGY MARLEY
18.09.2020 - MORE FAMILY TIME - ALBUM RELEASE


Ziggy marley - More Family Time - Album 2020
Auch wenn der Name Marley weltweit schlechthin an grandiosen Reggae erinnert, ist das aktuell schon längst nicht mehr der Fall. Bob Marleys Nachkommen sind zahlreich, und die musikalischen Wege seiner Kinder und Enkel ebenso. Das ist auch bei seinem ältesten Sohn David Nesta, alias Ziggy, nicht anders. Da helfen auch sein Aussehen, seine Stimme und die Erwartungshaltung der Marley-Fans nicht weiter. Ziggy geht seinen eigenen und oft experimentellen Weg. Für den Reggae-Fan sind seine Alben oft durchwachsen und die entsprechenden Hits weit gestreut. 
Seine Grammy-Awards in Sachen Reggae sind umstritten und haben einen herben Beigeschmack. Lediglich bei seinen Live-Auftritten bekommen die Fans genau was sie hören möchten. Sein neues Album "More Family Time" ist wieder breit gestreut in Sachen Style. Man kann es schon erahnen wenn man die Mitstreiter Stephen Marley, Sheryl Crow, Ben Harper, Angelique Kidjo, Alanis Morissette, Tom Morello, Lisa Loeb und Busta Rhymes zur Kenntnis nimmt. Letzterer zusammen mit Ziggy, Tom Morello und Isaiah Marley auf "Move Your Body", sind einfach nur Ohrenschmerzen. Zum Glück gibt es die Skip-Taste. Reggae steht auf dem Album nicht im Vordergrund. Dennoch gibt es einige Lichtblicke und schöne Momente, wie diese mit Angelique Kidjo, aber was soll schon bei einem altbekannten afrikanischen Volkslied schiefgehen. Ska mit Ben Harper im Eröffnungssong "Play With Sky" ist auch gut anzuhören. Aber jeder soll für sich die schönen Seiten des Albums entdecken, zu denen sicher auch "My Dog Romeo", "The Garden Song Of Miracles" und "Goo Goo Ga Ga" gehören werden. Wir haben uns allerdings für Sheryl Crow entschieden, ... auch wenn's für uns kein Reggae ist.



Ziggy Marley feat. Sheryl Crow - Everywhere You Go

FREDERICK NATHANIEL "TOOTS" HIBBERT
11.09.2020 - WIR TRAUERN UM EINE LEGENDE


Toots Hibbert - 29.06.2017

Nur wenige Tage nach Veröffentlichung seines neuen Albums "Got To Be Tough", ist wieder einmal ein ganz besonderer Künstler von uns gegangen. Nach bisherigen Informationen soll Toots an den Folgen einer Coronavirusinfektion in Kingston erlegen sein. Wir trauern gemeinsam mit der Familie, Freunden und Fans und sprechen der Familie unsere aufrichtige Anteilnahme aus. Toots wird in seiner Musik auf ewig weiter leben. Vielen Dank Toots für die schönen Konzerte die wir mit dir erleben durften.



Toots & The Maytals - 54-46 Was My Number - Festsaal Kreuzberg - 29.06.2017

SOOM T
11.09.2020 - THE ARCH - ALBUM RELEASE


Soom T - The Arch - Album 2020
Man muss Soom T's bürgerlichen Namen Sumati Bhardwaj nicht kennen oder ihr gegenüber stehen, man erkennt auch so ganz deutlich an ihrer Stimme und ihrem Gesangsstil, dass ihre Wurzeln in Indien liegen. Aufgewachsen ist die Sängerin jedoch in einem Glasgower Armenviertel und hat sich inzwischen den internationalen Status einer Raggamuffin Princess erarbeitet. Ihre erste Veröffentlichung, damals noch als MC Soom-T, geht auf das Jahr 2003 und die Single "Keep Life Right" mit dem deutschen Duo "BUS" zurück. 2005 folgte mit ihnen das Album "Feelin' Dank".
Zunehmend bekannt wurde sie jedoch erst als sie in Frankreich zusammen mit dem Briten Alex Paterson als Soom-T & The Monkeytribe auftrat. Mit ihrem 2015er Album "Free As A Bird" gelang ihr schließlich der Durchbruch in den französischen Charts. Nach zwei weiteren Album mit Monkey Marc und Budz, sowie dem 2018er Soloalbum "Born Again", steht nun das mit DJ Kunta produzierte Album "The Arch" am Start. Das Album wurde mit der in Lyon ansässigen Band Highly Seen komponiert und aufgenommen. Wie es sich für eine Raggamuffin Princess gehört, liegt natürlich beim Raggamuffin der Schwerpunkt der Scheibe. Besonders in der zweiten Hälfte des Albums wird es aber deutlich reggaelastiger.



Soom T - What Do I Do (Album: The Arch)

WAILING SOULS
28.08.2020 - BACK A YARD - ALBUM RELEASE


Wailing Souls - Back A Yard - Album 2020
Nach ihrem 2017er "Island Girl" haben sich nun Winston "Pipe" Matthews und Lloyd "Bread" McDonald, zwei der verbliebenen Gründungsmitglieder von den Wailing Souls, mit dem Sänger, Multiinstrumentalisten und Produzenten Alborosie zusammengetan, um ihr 25. Album auf den Weg zu bringen. Mit im Boot sind Tyrone Downie (ehemals Keyboarder von Bob Marley & The Wailers) und der legendäre Bassist und Bandleader der Roots Radics, Errol "Flabba" Holt. Die Roots Radics haben sie schon in den 1980er Jahren zusammen mit Flabba Holt auf mehreren ihrer Alben, wie zum Beispiel auf dem legendären "Firehouse Rock", unterstützt.
Bei dieser Künstlerzusammenstellung weiß eigentlich jeder Ragge-Fan was ihn erwartet und kann sich schon ungehört und vertrauensvoll dieses Album zulegen.
Die bereits seit 1968 aktive Band hat es bis heute auf drei Grammy-Award Nominierungen für das beste Reggae-Album des Jahres geschafft und hat diese Scheibe ebenfalls zur Prüfung für den 2021er Grammy eingereicht. Wir wünschen viel Erfolg!



Wailing Souls - Invisable Wall (Album: Back A Yard)

TOOTS AND THE MAYTALS
28.08.2020 - GOT TO BE TOUGH - ALBUM RELEASE


Toots And The Maytals - Got To Be Tough - Album 2020
Der legendäre 74jährige Jamaikaner Frederick Nathaniel Hibbert, alias Frederick "Toots" Hibbert, veröffentlicht mit seinen Maytals nach über 10jähriger Pause ein Studioalbum mit 10 Songs. Der Erfinder des Wortes "Reggae" ist bis heute in keine musikalische Schublade sicher einzuordnen. Dennoch hat er es geschafft in 1988 und 10 Jahre später eine Grammy- Nominierung für das Reggae-Album des Jahres zu bekommen. Toots ist in allen Revieren unterwegs, ob nun Ska, Reggae, Soul, Jazz, Blues, Funk, R'n'B oder andere. Dennoch versteht er es, daraus seinen eigenen unverkennbaren Stil zu kreieren.
So ist es auch auf seinem neuen Album. Lediglich 4 der 10 Songs kann man mit Reggae in Verbindung bringen, und der "Rest" geht quer durch Toots' Music. Wir haben den unserer Meinung nach besten Song als Hörprobe ausgewählt. Zu dieser Erkenntnis ist offenbar auch Toots gelangt, denn immerhin wurde dieser Song schon am 1. Juli zur Einstimmung auf das Album als Video veröffentlicht und hat bis heute schon die Million geknackt.



Toots And The Maytals - Got To Be Tough

DR. RING DING
21.08.2020 - THE REMEDY - ALBUM RELEASE


Dr. Ring Ding - The Remedy - Album 2020
Unser Doctor hat das ultimative Heilmittel gefunden, zwar nicht unbedingt gegen Corona aber gegen viele Nebenwirkungen die damit verbunden sind. Und weil nicht nur ein Schluck aus der Pulle hilft, hat der Doc gleich ansehnliche 17 gut bekömmliche Dosen verordnet. Zusammengebraut aus Zutaten von 2Tone und traditionellen Ska, Reggae, Dub, Dancehall, Rub-A-Dub und Artverwandten, wird mit dem Endprodukt niemand vernachlässigt. Richard Alexander Jung, alias Dr. Ring Ding, präsentiert auf dem äußerst gelungenen Werk die ganze Spielbreite seines musikalischen Könnens, zu dem natürlich auch ein Instrumental mit seiner Posaune gehört.
Besonders wirksam finden wir "Both Sides Now", womit wir vermutlich nicht allein sind, denn diesen Song gibt's gleich in drei Versionen und Sprachen. Das Heilmittel wurde von Gecko Rex und Pork Pie getestet und zugelassen und kann rezeptfrei in den üblichen Shops erworben werden. Am 21. August gibt's die Album-Release-Show im Außenbereich des Club Jovel in Münster. Hier die weiteren Termine zur wirksamen und nachhaltigen Unterstützung der Therapie.



Both Sides Now (Album: "The Remedy")
Dr. Ring Ding - The Remedy - Album 2020

IRIE SOUNDS INTERNATIONAL
07.08.2020 - PRETTY LOOKS RIDDIM - ALBUM RELEASE


Irie Sounds International - Pretty Looks Riddim - Album 2020
Das besonders in Jamaica und Kalifornien aktive Soundsystem und Record Label "Irie Sounds International" veröffentlicht am 07. August den "Pretty Looks Riddim". Auf dem Riddim reiten Künstler wie Fred Locks, EarthKry, Prezident Brown, Turbulence, Abby Dallas, Kana Kiehm, Bobby Treasure, Kava Jah, Chiney Kiki und die Irie Sounds Band. Eine hörenswerte Mischung aus international bekannten und weniger geläufigen Stimmen, die auf diesem sehr eingängigen Riddim mit einer klassischen Hornline, sehr gut zur Geltung kommen. 
Die Scheibe wird dem einen oder anderen Künstler sicher wieder oder überhaupt einen Schub bringen. Vorerst gibt es aber nur EarthKry und Prezident Brown als Kostprobe zu hören. Wir haben uns für Prezident Brown entschieden und warten mit Spannung auf die weiteren Songs der Scheibe.



Prezident Brown - Pretty Looks Outside (Album: "Pretty Looks")

21.06.2020 - REGGAE JAM BERSENBRÜCK 2020 FÄLLT AUS!

Reggae Jam 2021
Der Termin für September stand fest, die Artists waren gebucht und die Vorbereitungen liefen bereits auf Hochtouren. Doch dann wurde das Verbot von Großveranstaltungen in Niedersachsen bis Ende Oktober verlängert und das bedeutet leider auch für das Reggae Jam 2020 das endgültige AUS.
Der Veranstalter konzentriert sich nun auf die Vorbereitung des 27. Festivals im kommenden Jahr und verspricht schon jetzt ein ganz besonderes Festival.

HARRY MO
17.06.2020 - I AM RASTAFARI - ALBUM RELEASE


Harry Mo - I Am Rastafari - Album 2020
Der von der karibischen Insel Dominica stammende Harry Mo ist in Deutschland kein Unbekannter. Immerhin stand er schon mehrfach in Deutschland und Europa auf der Bühne und war sogar ein Jahr lang Bestandteil der US-amerikanischen Truppen in Deutschland. Schon während seiner Schulzeit auf Dominica spielte er Orgel und war Mitglied im Kirchenchor. Seit 1984 arbeitete Harry Mo als Grundschullehrer auf Dominica und zog einige Jahre später auf die US Virgin Islands. Nach seiner Militärzeit schloss er sich in Colorado Springs der Reggae-Band "B-Positive" an und gründete ein paar Jahre später seine eigene Band "Mountain Reggae", mit der er Ende der 90er Jahre sehr bekannt wurde.
Einige Zeit später schloss er sich jedoch der in Los Angeles beheimateten Roots-Rock-Reggae-Band "Boom Shaka" an, mit der er durch die USA, Brasilien, Äthiopien und andere Länder tourte. Am 1. Januar 2003 veröffentlichte er schließlich sein Debutalbum "Runaway Slave" und kehrte 2004 wieder auf die Jungferninseln zurück. Inzwischen veröffentlicht er sein 6. Studioalbum, welches mit 11 der 13 Tunes, überwiegend die Fangemeinde des Roots Reggae überzeugt. Weitere Infos hier.



Push On Thru (Album: "I Am Rastafari")
Harry Mo - I Am Rastafari - Album 2020

THE HACKLERS
17.06.2020 - ANOTHER ROUND - ALBUM RELEASE


The Hacklers - Another Round - Album 2020
Für die Freunde des Ska haben wir auch wieder einmal eine gute Nachricht. Die in 2014 gegründete sechsköpfige irische Band The Hacklers, geben sich mit ihrem zweiten Longplayer "Another Round" die Ehre. Schon in 2015 sorgten sie mit ihrem ersten Deutschlandauftritt beim This Is Ska Festival in Rosslau für Aufsehen. Ihr nach UK-Ska-Revival der 80er Jahre klingender Sound, eroberte sofort eine große Fangemeinde. 2016 folgte schließlich ihr Debutalbum "Between The Lines".
Das wiederum in schwarz gehaltene neue Album "Another Round", ist ihrem Gitarristen Stephen "Bob" Kavangah gewidmet, der leider unmittelbar nach den Aufnahmen zu dem Album verstorben ist. Ab 07.07.2020 gibt's den Longplayer auch auf Vinyl, aber dann in vier verschiedenen Farben. Da könnt ihr wählen, ob euch schwarz, weiß, orange oder grün besser gefällt. Veröffentlicht wurde das Album beim Berliner Label Smith & Miller Records. Für die Hörprobe schwanken wir immer noch zwischen dem eingängigen "Don´t Look Back" und dem zweigesichtigen "What's Your Price??".



The Hacklers - What's Your Price (Album: "Another Round")

RICHIE SPICE
12.06.2020 - TOGETHER WE STAND - ALBUM RELEASE


Richie Spice - Together We Stand - Album 2020
"Together We Stand" ist der Titel von Richie Spice's 10. Studioalbum und war gleichzeitig der Titelsong der Spendenaktion "COVID 19", die der jamaikanischen Regierung dabei half, Spenden für den Kauf der persönlichen Schutzausrüstung zu sammeln, die die Mitarbeiter an vorderster Front benötigen. Zusammen mit den eingängigen Songs "Beautiful Life" und "Valley of Jehoshaphat" wurde damit schon Anfang des Jahres, die Spannung auf dieses Album geschürt.
Das von Clive Hunt produzierte und bei VP Records veröffentliche Album, ist mit 14 Songs und einem Intro ausgestattet. Bemerkenswert ist wieder einmal, dass Neuauflagen von Altklassikern wie Max Romeo's "Valley Of Jehoshaphat", zu den besten Songs des Albums gehören, wenn nicht sogar als der beste Song überhaupt durchgehen.



Richie Spice - Valley Of Jehoshaphat (Red Hot) (Album: "Together We Stand")

JAH SUN
29.05.2020 - MAGIC & MADNESS - ALBUM RELEASE


Jah Sun - Magic & Madness - Album 2020
Für sein 7. Studioalbum mit 9 Tracks, hat sich der Kalifornier Jah Sun mit Six Degrees Records und More Love Productions und dem Produzenten Omar "Jallanzo" Johnson zusammengetan. Jallanzo produzierte, komponierte, arrangierte und mischte die gesamte Musik und spielte auch die meisten Instrumente des Albums ein. Für Reggae Fans ist Jallanzo kein Unbekannter, hat er doch schon mit vielen namhaften Künstlern und Bands der Branche auf der Bühne und im Studio zusammengearbeitet. 
Herausgekommen ist ein zeitloses Album in einer Mischung aus Roots Reggae und Dub. Für den Titel des Albums bekam Jah Sun seine Inspiration während eines Indien Aufenthalts. Hierzu sagte er: "Ich habe den Titel des Albums gewählt, nachdem ich von einer einmonatigen Tour in Indien zurückgekehrt war. Die Region hat mich tief inspiriert und in meiner Freizeit konnte ich meditieren, beten und über das Leben nachdenken. Wir leben wirklich in einer Welt der Magie und des Wahnsinns."



Jah Sun - Tomorrow (Album: "Magic & Madness")

LOUD CITY
29.05.2020 - DUB CURRENT VOL. 2 - ALBUM RELEASE


Loud City - Dub Current Vol. 2 - Album 2020
Für die Freunde des Dub, hat das in Seattle stationierte Produzententeam Loud City Music ein paar ihrer Lieblingsproduktionen hervorgekramt und durch den Dubwolf gedreht. Leider sind es aber nur 8 Tracks geworden. Mit dabei sind Bushman, Jesse Royal, Mortimer, Randy Valentine, Tommy Lee Sparta, Tanya Stephens, Conkarah, Samini und Zia Benjamin. Für unsere Hörprobe den aus Ghana stammenden Emmanuel Andrews Sammini, alias Samin, ausgewählt.
Seine Musik ist eine melodiöse Mischung aus High Life, Dancehall, Reggae und Hip-Hop. Er bezeichnet seinen Stil als "African Dancehall".



Samini - Natty Dread Dub (Album: "Loud City - Dub Current Vil. 2")

SPENDENAKTION
05.05.2020 - REGGAE JAM BERSENBRÜCK MUST SURVIVE!


Reggae Jam Must Survive
Trotz der Möglichkeit das Festival in den September zu verlegen, fehlen dem Festival durch Ticketstornierungen die finanziellen Mittel, alle Kosten zu deckeln. Logistik, Planung, Mitarbeiter, Vorkassen ... und vieles mehr.
Bitte unterstützt unser bestes Festival mit einer Spende & teilt die Kampagne mit allen Fans. Bitte helft uns das REGGAE JAM zu retten. Jede Spende hilft! Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen. Gebt soviel Ihr möchtet.
Alle Bezahlungen sind sicher und auf verschiedenen Wegen möglich. Das REGGAE JAM ist eine Herzenssache und wir freuen uns mit ihm über Eure Unterstützung & Solidarität.
Lieben Dank!!! Hier geht´s zur Spendenaktion mit weiteren Informationen.

22.04.2020 - DAS REGGAE JAM VERLEGT IN DEN SEPTEMBER

Reggae Jam 2020

Das Reggae Jam verkündet:

Liebe Reggae Jam Familie,

das Corona-Virus hat innerhalb von unglaublichen vier Wochen unser gesamtes Leben auf den Kopf gestellt. Niemand von uns war je mit einer solchen Situation konfrontiert.
Wir haben intensiv überlegt, mit diversen Institutionen geplant und sind uns einig:
"Etwas positives braucht jeder Mensch."
Die Planungen für eine Verlegung auf das 2. September-Wochenende 2020 sind so gut wie abgeschlossen.
Das Reggae Jam 2020 wird vom 11.-13. September 2020 im Klosterpark Bersenbrück stattfinden, sofern die Bundesregierung und das Land Niedersachsen bei der Bestimmung bleiben, dass Großveranstaltungen ab 01.09.2020 stattfinden dürfen.
Die ersten Bundesländer haben am 21.04.2020 bereits kulturelle und sportliche Großveranstaltungen mit bis zu 5.000 Teilnehmern ab dem 01.09.2020 zugelassen.
Was ist mit den Tickets?
Alle bereits gekauften Tickets sind für das Reggae Jam im September 2020 gültig.
Wir brauchen Eure Hilfe!
Das Reggae Jam ist ein vergleichsweise kleines Festival, das sich in erster Linie durch den Ticketverkauf finanziert. Helft uns das Reggae Jam zu retten, indem Ihr bereits gekaufte Tickets nicht storniert. So leistet Ihr einen Beitrag, den Fortbestand des Festivals zu sichern.
Lasst uns gemeinsam durch diese Krise gehen und das Beste daraus machen. Im September werden wir wieder zusammen die beste Musik der Welt feiern und dabei lachen, leben, tanzen, lieben.
MUSIC IS LIFE - THAT IS WHY OUR HEARTS HAVE BEATS
Stand: 22.04.2020: Noch 4 Monate, 21 Tage, STAY POSITIV

Euer Reggae Jam Team

16.03.2020 - KONZERTABSAGEN WEGEN CORONA

Wegen der Corona Krise verschärfen sich die Sicherheitsmaßnahmen auf der ganzen Welt. Grenzen werden geschlossen, Flüge werden gestrichen, Veranstaltungen abgesagt, Kindergärten und Schulen geschlossen und vieles mehr.
Das ist aber nur die Spitze des Eisbergs von weiteren Einschränkungen, die uns in den nächsten Wochen beschäftigen werden.
Dementsprechend sind auch einige der bisher angekündigten Reggae-Konzerte bereits gestrichen oder wurden verlegt.
Bitte informiert euch bei den Veranstaltern, bevor ihr euch auf Achse macht!

MARCUS GAD
13.03.2020 - RHYTHM OF SERENITY - ALBUM RELEASE


Marcus Gad - Rhythm Of Serenity - Album 2020
Noch ein herausragender Künstler, der sich Freitag den 13. für die Veröffentlichung seines neuen Longplayers herausgesucht hat und damit die Herzen vieler Fans höher schlagen lassen wird. Nach dem unfassbaren frühen Tod von Vaughn Benjamin (Akae Beka, Midnite), sieht man sich ja immer wieder versucht, in anderen Künstlern seine Eigenschaften wieder zu finden. Marcus Gad, gehört ohne Frage neben Christos DC, Dezarie und Reemah, zu den wenigen Sängern, die man mit dem Stil von Vaughn Benjamin vergleichen kann.
Mit seinem meditativen Gesangsstil und den dazu passenden beruhigenden Klangwelten seiner Musik, sorgt er für absolute Tiefenentspannung. Damit bleibt Marcus Gad zu unserer Freude in der Linie seiner 2019er EP "Marcus Gad Meets Tamal - Enter A Space" und seinem 2017er Longplayer "Chanting". Produziert wurde das Album von Zion I Kings, einem Team von Produzenten und Musikern von Zion High Production, I Grade Records und Lustre Kings Productions, die schon ihre Handschrift bei den Veröffentlichungen von Akae Beka und Midnite hinterlassen haben. 



Marcus Gad - Honoring The Soil (Album: "Rhythm Of Serenity")

JAH9
13.03.2020 - NOTE TO SELF - ALBUM RELEASE


Jah9 - Note To Self - Album 2020
Schon seit mehreren Monaten wurde das neue Album von Jah9 mit viel Aufsehen angekündigt. Nun ist es am Freitag den 13. bei VP Records veröffentlicht wurden. Zuvor haben schon einige Singles von sich reden gemacht, wie "Heaven" (2019), "Feel Good" (2017), "Ma´at" oder "Each Man" (2019) oder zuletzt "Highly" (2020). Nachdem wir endlich das komplette Album hören konnten, schätzen wir aber ein, dass die Single "Ma´at" von den weiteren Songs nicht übertroffen werden kann.
Dennoch legt Jah9 nach ihrem 2013er Debut "New Name" und dem 2016er "9", wieder ein abwechslungsreiches und beeindruckendes Album vor.  Das 2017er "Mad Professor Meets Jah9 - In The Midst Of The Storm" und das 2018er Minialbum "Feelings" nicht zu vergessen. Als Gastsänger gibt es Pressure Busspipe, Tarrus Riley, Chronixx und Akala zu hören. Da "Each Man" aktuell überall zu hören ist, erinnern wir mit unserer Auswahl an "Feel Good", ein Titel der auch schon 2017 auf dem Minialbum "Feelings" zu hören war.



Jah9 - Feel Good (Album: "Feelings" und "Note To Self")

RUDY MILLS
12.03.2020 - FISHER MAN - EP RELEASE


Rudy Mills - Fisher Man - EP 2020
Rudy Mills wurde in Allman Town, einem Stadtteil von Kingston, geboren und von Produzent Derrick Harriott entdeckt. Sein gesamtes musikalisches Werk veröffentlichte er während der Rocksteady-Ära in den 1960er Jahren. Unglaubliche 40 Jahre nach seinen letzten Plattenaufnahmen taucht Rudy Mills nun wieder auf. Nach ersten Konzerten in England, Frankreich und Kanada veröffentlicht er nun mit "Fisher Man" eine EP mit 7 Tracks. Wenn uns Corona keinen Strich durch die Rechnung macht, soll er auch zum ersten Mal nach Deutschland kommen.
Zusammen mit Keith & Tex  und den Steadytones war er zum Beispiel am 25. April im NAUMANNs in Leipzig und beim Freedom Sounds Festival am 24. April in Köln eingeplant gewesen. Das Freedom Sounds Festival hat bereits auf den 04.-05. September verschoben. Wie sich die Künstlerbeteiligungen entwickeln werden, ist bisher nicht absehbar.



Rudy Mills - Fisher Man (Album: "Fisher Man")

ADWA VICTORY DAY
02.03.2020 – Menelik II. Square in Addis Ababa
... und die Schlacht von Ras Makonnen


Menelik II Alljährlich wird am 02. März auf dem Menelik II. Square in Addis Ababa, der Hauptstadt Äthiopiens, der Adwa Victory Day mit einer unüberschaubaren Menschenmenge gefeiert. Am 1. März 1896 besiegten die Truppen von Kaiser Menelik II und seiner Frau Taytu Betul die italienischen Invasoren in der Schlacht von Adua (auch Adwa) im Norden Äthiopiens. Dieser Tag erfüllt die Äthiopier bis heute mit unendlichem Stolz.
Der Adwa-Sieg von Menelik zerstörte nicht nur die Hoffnungen Italiens, die gesamte Region am Horn von Afrika zu erobern und zu kolonisieren, sondern inspirierte auch eine kontinentweite Bewegung des Panafrikanismus.
>>> mehr dazu (With English Part)

NATURE ELLIS
07.02.2020 - AWAKEN - ALBUM RELEASE


Nature Ellis - Awaken - Album 2020
Andre Ellis, alias Nature oder inzwischen Nature Ellis, wurde am 13.09.1984, im Parish St. James, von Jamaica geboren, verbrachte aber den größten Teil seines Lebens bisher in Kingston. Es liegt schon 10 Jahre zurück, als wir Nature zum ersten Mal live auf der Bühne sahen und er uns mit seiner enormen stimmlichen Ähnlichkeit zu Garnett Silk und einer ausdrucksstarken Bühnenperformance begeisterte. Fünf weitere Jahre mussten wir uns gedulden, bis endlich sein erster Longplayer "Life´s Journey" bei "Down Sound Records" erschien. Bis dahin mussten wir uns mit Nature´s selbst gebrannten Promoscheiben und zahlreichen Singles begnügen.
Nun endlich ist sein zweites Album auf seinem eigenen Label "Preserve Nature Entertainment" erschienen, leider wiederum nur digital. Als Zugpferde des Albums sehen wir "Night Nurse" mit dem er sich beim Cool Ruler, Gregory Isaacs, bedient hat und den Song "Last Time", wo die Riddim Twins Sly & Robbie ihre Handschrift hinterlassen haben. Ingesamt ist das 15 Songs umfassende Werk eine hörenswerte und vielseitige Zusammenstellung, von Reggae über Ska bis Dancehall.



Night Nurse feat. Steppa (Album: "Awaken")
Nature Ellis - Awaken - Album 2020

CHRISTOS DC
17.01.2020 - SELF EVIDENT - ALBUM RELEASE


Christos DC - Self Evident - EP 2020
Der Amerikaner Christopher Vrenios, alias Christos DC, veröffentlicht nach seinem 2017er Longplayer "Tessera", mit seiner EP "Self Evident", wiederum eine schwere Roots Reggae Scheibe, mit der man stellenweise durchaus Vergleiche zu Midnite oder Akae Beka anstellen kann. Von den 10 Tracks des Albums fallen uns da besonders "Silence", "Be Wise" oder "Upward Looking Down" ein. So wurden auch alle Songs, außer Track 3 und 6 von Laurent "Tippy I" Alfred gemixt, der schon für seine Arbeit mit Vaughn Benjamin (Akae Beka), Pressure Busspipe und anderen hoch gelobten Artists bekannt ist.
Bei "Tessera" hat Akae Beka auch noch selbst beim Song "What Is Happening" mitgewirkt, was die musikalische Verwandschaft der beiden Künstler noch einmal deutlich macht. Zwischen "Tessera" und "Self Evident", hat sich Christos DC auch noch mit "Tessera Dub" einen Namen gemacht, wo neben Akae Beka auch noch Tippy I, Zafayah, Don Carlos, Mad Professor, Paolo Baldini, Sly & Robbie und andere mit im Boot saßen. Alles durchweg geniale Alben, bei denen man garantiert keine Aussetzer in der Tracklist findet.



Better To Be Free (Album: "Self Evident")
Christos DC - Tessera - Album 2017

LUTAN FYAH
10.01.2020 - TOUCH DI ROAD - ALBUM RELEASE


Lutan Fyah - Touch Di Road - EP 2020
Gerade fünf Monate liegt Lutan Fyah´s Lonplayer "Longest Livah" zurück, da landet schon das nächste Werk auf dem Tisch. In Zusammenarbeit mit dem hiesigen Label "Oneness Records" wurde in nur zwei Wochen Arbeit, eine EP mit sechs Songs und zwei Dub-Mixe von Umberto Echo, geschrieben und  aufgenommen. Produziert wurde die im Digitalformat vorliegende EP von Moritz von Korff, Benjamin Zecher und Umberto Echo. Für die bei Oneness Records eingespielten Riddims, zeichnen Musiker wie
Giuseppe "Flash" Coppola (The Evolution), Tobias "Guitz" Zepezauer (The Evolution), Frank "Pollensi" Pollak (The Evolution), Guillaume "Stepper" Briard (Sly & Robbie´s Taxi Gang) und viele andere verantwortlich. Darüber hinaus kann man Jahcoustix als Backgroundsänger entdecken.



Watch Over Me feat. Royal Blu (Album: "Touch Di Road")
Lutan Fyah - Longest Livah - Album 2019

PERFECT GIDDIMANI
08.01.2020 - ABATACHIN HOY - EP RELEASE


Perfect Giddimani - Abatachin Hoy - Album 2020
Fast hätte Greg Perfect Giddimani Rose mit der Veröffentlichung seiner neuen EP "Abatachin Hoy" (Übersetzt: "Oh! Our Father" oder "Oh! Unser Vater") auch ein "Melkam Gena" wünschen können. Immerhin knüpft er mit dieser EP die Verbindung nach Äthiopien und zur amharischen Sprache. "Melkam Gena" sagt man in Äthiopien am 6. Januar, was unserem "Frohe Weihnachten" oder dem englischen "Merry Christmas" entspricht. Auf dem Cover der CD befindet sich immerhin auch ein Ausschnitt der bekannten Szene mit den Heiligen drei Königen, die zur Geburt von Jesus ihre Geschenke darbringen. Und wie sicherlich jederman weiß, ist dies der "Heilige Abend".
Auch dieses Bild natürlich im äthiopischen Stil und nur zur Hälfte und einem der Heiligen drei Könige dargestellt. Ganz unbekannt dürfte der 6. Januar dennoch auch hierzulande nicht sein, denn als Feiertag "Heilige Drei Könige" wird er auch in Deutschland begangen. Nur eben nicht mehr zu Weihnachten wie in Äthiopien.
Mit "Abatachin Hoy" werden wir nach Äthiopien versetzt und starten mit einem äthiopischen Gebet, das in den "Stink Panther" Riddim mit Perfect Giddimani übergeht. Weiterhin gibt´s eine Acapella- und eine Dub-Version. Dazu natürlich auch noch den blanken Riddim. Erhältlich bei Giddimani Records.



Perfect Giddimani - Abatachin Hoy

ABUNA YESEHAQ
29.12.2019 - ZUM 14. TODESTAG - EIN RÜCKBLICK
ÜBER SEINE BEZIEHUNG ZU RASTAFARI UND BOB MARLEY


Abuna Yesehaq
Am Sonntag den 29.12.2019 werden in Kingston die Feierlichkeiten zum 14. Jahresgedächtnis zum Tod von Abuna Yesehaq abgehalten, der Mann der Bob Marley im Sinne der Ethiopian Orthodox Tewahedo Church mit dem Namen Berhan Selassie getauft und nach seinem Tode für ihn den Trauergottesdienst in der Holy Trinity Cathedral und im Nationalstadion von Kingston abgehalten hat.
Unser äthiopischer Freund Mulugeta Haile hat ein paar Gedanken aus seinem noch unveröffentlichten Buch über den Pan African Archbishop zusammengefasst.
>>> mehr dazu (Only English Version)

IN.DIGG.NATION COLLECTIVE
05.12.2019 - ROCK & GROOVE RIDDIM


Rock & Groove Riddim - 2019
Aus dem Hause Protoje und seinem In.Digg.Nation Collective gibt´s zum Jahresende den "Rock & Groove" Riddim, produziert von Protoje und J-Vibe. Sevana, Jaz Elise, Naomi Cowan und Lila Iké glänzen darauf um die Wette und packen dabei jeweils noch eine Dub-Version oben drauf.



Lila Iké - Sweet Inspiration

NOEL ALPHONSO
04.12.2019 - LOVE RASTA RIDDIM - MEGA MIX BY JAH RICH


Love Rasta Riddim - Mega Mix - 2019
Den bereits am 10. Oktober bei Strictly Yard Music veröffentlichten "Love Rasta Riddim", gibt´s nun auch als Mega Mix auf Soundcloud anzuhören. Leider werden von dem eingängigen Riddim nur sechs Versionen von Michael "Lickshot" Palmer, K. Vibes, King Mas (2x), Jah Pilot und Yabez, sowie das Instrumental des Riddims präsentiert.
Der Riddim wurde von Noel Alphonso, dem Sohn der Skatalites Legende Roland Alphonso, gebaut. Wir hoffen, dass noch einige andere Artists im Nachgang auf diesen schönen Riddim aufspringen werden.

GREEN LION CREW
22.11.2019 - BE STILL - ALBUM RELEASE


Green Lion Crew - Be Still - Album 2019
Das DJ- und Musikproduzententeam Green Lion aus New York, hat mit seinem neuen Album "Be Still" die Magie der Musik von drei Artists der amerikanischen Jungferninseln eingefangen. Beteiligt waren Akae Beka, Pressure Busspipe und Danny I. Besonders tragisch daran ist, dass Akae Beka das Gesamtkunstwerk der Scheibe nicht mehr mit genießen kann. Es gibt jeweils 4 Tracks von jedem Künstler und 11 Dub-Remix-Versionen und somit insgesamt 23 Tracks. Das Album wurde bei Ineffable Music veröffentlicht.
Wer die Musik von Akae Beka (dereinst Midnite) schätzen gelernt hat, braucht keine Beschreibung dieser Platte. Sein Geist ist allgegenwärtig, ohne die anderen Künstler reduzieren zu wollen. Passender Weise singt Danny I sein herzzerreißendes "We Miss You", eine emotionale Hommage an einen geliebten Menschen, der viel zu früh gegangen ist. Als Musiker konnten Tommy Bennedetti (Drums), Glen Browne und Jah David (Bass), Hector Lewis (Percussion), Dean Fraser und Nicholas Laraque (Horns) und Buju Banton’s Schwester Adena Myrie (Backgroundgesang) gewonnen werden. Das Album wurde  produziert und gemixt von Dana Knowles (Keyboards) und Zeke Stern (Guitar), beide von der Green Lion Crew. Die Covergestaltung ist eine Zusammenarbeit von New Mexico’s Ras Zakarias und Jamaica’s Taj Francis.



Green Lion Crew & Akae Beka - Be Still (Album: "Be Still")

DYNAMITE SKAFESTIVAL
02.11.2019 - FELSENKELLER LEIPZIG

Dynamite Ska Festival 2019 - Poster
Schon zum siebzehnten Mal ging es im November in Leipzigs schönstem Ballsaal, für die Freunde von Ska, Rocksteady, Early Reggae und Skinhead Reggae, beim Dynamite Skafestival zur Sache. Auch wenn ein paar Punkte der Running Order für unseren Geschmack schon etwas zu sehr in Richtung Punk gehen, wollen wir wieder dabei sein. Früh genug begeben wir uns auf die Piste, um am Ziel noch vor dem Festivalstart in Ruhe unseren Picknick einnehmen zu können. Bei unserer Zeitkalkulation haben wir aber leider nicht mit den Fans von RB Leipzig gerechnet, die uns einen gehörigen Strich durch unseren Plan machen. Dummer Weise geht unsere Fahrtstrecke direkt durch den Hot Spot der Fanbewegung am Stadion vorbei.
>>> mehr dazu

JUNIOR KELLY & JAHBAR I
20 YEARS "LOVE SO NICE" ANNIVERSARY TOUR
25.10.2019 - YAAM BERLIN

Junior Kelly - 20 Years Love So Nice Tour 2019
Im Oktober waren Junior Kelly und Jahbar I mit der Fireman Crew aus Österreich  in 18 Städten Europas unterwegs. Auf dem Tourposter zur "20 Years Love So Nice Anniversary Tour" sind zwar nur 17 Termine aufgelistet, aber nach der Drucklegung hat sich das Forum von Bielefeld der Liste noch kurzfristig angeschlossen. Über Junior Kelly hatten wir schon zuletzt in unserem Mammut-Festivalbericht vom Reggae Jam 2019 berichtet. Da uns aber Junior Kelly in Begleitung der Fireman Crew mit seiner feurigen Show so richtig vom Hocker gehauen hat, und wir Jahbar I beim Festival sowieso verpasst hatten, kam uns die Oktobertour der beiden gerade recht, Junior Kelly noch einmal aufzuwärmen und Jahbar I nachzuholen.
>>> mehr dazu

TROJAN RECORDS
25.10.2019 - LOVE IS ALL I BRING - ALBUM RELEASE


Trojan Records - Love Is All I Bring - Album 2019
Diese von Trojan Records angekündigte Veröffentlichung enthält eine Sammlung von 49 Songs, verteilt auf zwei LPs oder CDs, mit Hits und Raritäten der Queens of Trojan. Mit dabei eine Reihe von handverlesenen Titeln, die von einigen der größten Frauen der Reggae-Musik gesungen wurden. Darunter aber auch viele Künstlerinnen, die in der Welt des Reggae oft übersehen werden oder heute nicht mehr jederman geläufig sind. Das Album hebt die Bedeutung und das Talent dieser jamaikanischen Künstlerinnen hervor.
Es ist eine Hommage an die frühen und führenden weiblichen Persönlichkeiten des Reggae, die den Weg für die heutigen Reggae-Künstler und die Reggae-Kultur auf der ganzen Welt geebnet haben. Wegen dem Umfang und der Vielseitigkeit der Veröffentlichung, konnten wir uns einfach nicht entscheiden, euch nur einen einzigen Titel vorzustellen. Selbst drei Songs sind noch eine sehr schwierige Wahl. Also holt euch die Scheiben ganz einfach für eure Sammlung! Es lohnt sich.



Sophia George - Girlie Girlie



Barbara Jones - Slim Boy



Faye Bennett - Back Wey

KEITH FOUNDATION + BLACK DISCIPLES
21.10.2019 (25.02.2019) - HI YO - ALBUM RELEASE


Keith Foundation + Black Disciples - Hi Yo - Album 2019
Ausnahmsweise nehmen wir einmal ein Album vom 25. Februar unter dem Datum vom 21. Oktober auf. Dies deshalb weil das Label Tabou1 von Produzent Guillaume Bougard die Verkündung erst am heutigen Tage verschickt hat. Dazu erzählt er uns folgende Geschichte: "Ich hatte total vergessen eine Albumankündigung zu verschicken, als ich das Album herausbrachte. Oder richtiger gesagt, erst neulich wurde mir klar, dass meine E-Mail nicht gesendet wurde und sich aus irgendeinem Grund noch in meinem Postausgang befand. Kein Wunder, dass ich keine Bestellung bekommen habe!!!"
Da sind wir doch gerne mit einem Neustart dabei, zumal die vorliegende Scheibe eine außerordentliche Rarität ist. Errol Keith Douglas, aka Keith Foundation, war Mitglied des ehemaligen Vokaltrios Foundation (mit Emillo "Father" Smiley und Euston "Ipal" Thomas), das dereinst vom legendären Jack Ruby ins Leben gerufen wurde. Für das vorliegende Soloalbum von Errol Keith Douglas wurde der Kern von Jack Ruby´s legendärer Studioband "The Black Disciples" wiedervereinigt. Das sind Robbie Shakespeare am Bass, Leroy Horsemouth Wallace am Schlagzeug, Earl Chinna Smith an der Gitarre und Robbie Lyn an den Keyboards. Kein Track der Scheibe ist unter 7:43 Minuten lang, weil Songs und Dubs in ein Stück gemischt wurden. Und weil sich Produzent und Musiker in die Riddims verliebt haben und außerdem Robbie und Horsemouth so selten miteinander spielen, wollte man eben alles etwas länger und dubbiger aufnehmen. Nach diesen acht langen Stücken gibt´s dann auch noch fünf ebenso lange Instrumentalversionen zu genießen.



Keith Foundation + Black Disciples - Hi Yo (Album: "Hi Yo")

ETHIOPIA - GIBBI FÜR ALLE
11.10.2019 – Einweihung des Unity Parks in Addis Ababa

Ethiopia - Addis Ababa - Unity Park Zeitgleich mit der Verleihung des 2019er Friedensnobelpreises an den äthiopischen Ministerpräsidenten Abiy Ahmed Ali "Für seine Bemühungen um Frieden und internationale Zusammenarbeit, insbesondere für seine entscheidende Initiative zur Lösung des Grenzkonfliktes mit dem benachbarten Eritrea", so die offizielle Begründung des Nobel-Komitees, wurde ein weiteres Projekt mit seiner Handschrift in Addis Ababa eröffnet. Man kommt nicht gleich darauf, dass sich hinter dem Unity Park, einer der bisher am strengsten bewachten Orte von Addis Ababa verbirgt, der nun für alle Besucher offen steht. Ein bisher nahezu unsichtbares Mysterium wird endlich sichtbar, die kaiserlichen Palastanlagen auf dem Gibbi.
>>> mehr dazu

25 JAHRE YELLOW UMBRELLA
05.10.2019 - SCHEUNE DRESDEN

25 Jahre Yellow Umbrella
Dresdens Reggae & Ska–Helden feierten tatsächlich kürzlich ihr 25jähriges Jubiläum in der Dresdner Scheune. Uns kommt es gar nicht so vor, als seien schon wieder 5 Jahre vergangen, als wir von der Zwei-Tages-Sause ihres 20jährigen Jubiläums umfangreich berichtet haben. Seit dem hat die Band weiterhin unermüdlich ihren gelben Schirm erfolgreich durchs In- und Ausland getragen. Ihr Reggaehase Boooo ist fünf Jahre älter geworden und hat inzwischen zwei weitere Abenteuer zur Freude der jungen (und alten) Fangemeinde bestanden. Die erfolgreiche Kinderbuchserie mit CD ist mittlerweile gefragter als die Band selbst, wie diese augenzwinkernd und nicht ohne Stolz zugibt. Ja und seit ihrem letzten 2016er Studioalbum hat sich als Zweitname der Band "Hooligans of Love" eingeprägt.
>>> mehr dazu

TOMMY TORNADO & THE CLERKS
04.10.2019 - BACK ON TRACK - ALBUM RELEASE


Tommy Tornado & The Clerks - Back On Track - Album 2019
Für alle die einmal gerne in Richtung Jazz über den Tellerrand hören möchten, gibt´s jetzt von Tommy Tornado & The Clerks ein Album im Reggae Jazz Style mit 8 Instrumentals, 3 Dubs und einen Gastauftritt mit der New Yorker Ska-Legende King Django. Bereits auf das Jahr 2009 geht Tommy´s Soloalbum "Sunrise", mit Gastbeiträgen von Rico Rodriguez, Ernest Ranglin und Winston Francis zurück. 2012 folgte "Cool Down" und nun der dritte Streich mit der Kölner Ska- und Reggae-Band The Clerks. Der aus den Niederlanden stammende Thomas "Tommy Tornado" Streutgers, stand schon mit verschiedenen Künstlern auf den Bühnen von fast ganz Europa und Japan.
Er tourte mit Rude Rich & the Highnotes und nahm bereits Platten mit Rico Rodriguez, Derrick Morgan, Alton Ellis, Dennis Alcapone, The Heptones, Ernest Ranglin, Winston Francis und U-Brown auf. Man muss sich ganz in Ruhe und am besten mehrfach auf das Album einlassen, um die Qualität der Arbeit erfassen zu können, auch wenn man als Reggae-Fan zunächst skeptisch sein wird. Hier zwei völlig unterschiedliche Proben.



Rat Race (Album: "Back On Track")



Lively Stroll feat. King Django (Album: "Back On Track")
Tommy Tornado & The Clerks - Back On Track - Album 2019

WICKED DUB DIVISION
27.09.2019 - DEEPEST - ALBUM RELEASE


Wicked Dub Division - Deepest - Album 2019
Für alle Freunde des Dub gibt´s nun von der in 2005 in Italien gegründeten Wicked Dub Division das vierte Studioalbum. Für die Leadsängerin Michela Grena mit ihrer markanten Stimme, ist es nach der 2015er "Dub Drops" und der 2016er "Red" die dritte gemeinsame Scheibe mit der Band. Die Division wurde dereinst nach einer Idee von Drummer GP Ennas, Bassist King Claudio und Keyboarder Luca Venerus zusammengestellt. Nach verschiedenen Singles für die Soundsystem-Szene, veröffentlichten sie 2011 ihr erstes Album "Wadada".
Michele Grena, Sängerin der italienischen Reggae-Dub-Formation B.R. Stylers, stieß erst 2014 zu der Band. Zusammen mit der Stimme von Massimiliano Peak (Dub Live Set), war dies der Ausgangspunkt für eine neue musikalische Ausrichtung der Band.



Wicked Dub Division - We Are One (Album: "Deepest")

HABIB KOITÉ
20.09.2019 - KHARIFA - ALBUM RELEASE


Habib Koité - Kharifa - Album 2019
Der Gitarrist und Sänger Habib Koité ist in seiner Heimat Mali ein Superstar, aber auch einer der bekanntesten zeitgenössischen Musiker aus ganz Afrika. Der 1958 geborene Künstler hat schon frühzeitig damit begonnen die Musiktraditionen seines Landes als Grundlage für einen neuen eigenen Stil zu verarbeiten. 1988 gründet er mit Freunden seine Band BAMADA, gewinnt bald erste Musikpreise und produziert seine erste Erfolgs-Single "Cigarette Abana".
1995 folgt sein Debut Album "Muso Ko" mit zeitlosem Afro-World-Sound, was ihn an die Spitze der Worldmusic-Charts Europe brachte. Sein nunmehr sechstes Studioalbum folgt erst fünf Jahre nach seinem erfolgreichen Vorgänger "Soo" und wurde in Bamako aufgenommen und abgemischt. Mit Instrumenten wie N‘goni, Flöte, Kora, Doundoun, Djembe oder Calabash, erleben wir ein facettenreiches Album ganz im Stil von westafrikanischem Afro-Pop und -Folk. "Kharifa" ist natürlich kein Reggae-Album, aber für die Freunde afrikanischer Musik und auch jene von Tiken Jah Fakoly, wird es sicher ein Genuss sein. Eine kleine Prise Reggae ist aber dennoch dabei, die wir für euch ausgewählt haben.



Habib Koité - Yaffa (Album: "Kharifa")

MAXI PRIEST
20.09.2019 - IT ALL COMES BACK TO LOVE - ALBUM RELEASE


Maxie Priest - It All Comes Back To Love - Album 2019
Max Alfred Elliott, alias Maxi Priest, war der erste Reggae-Künstler, der weltweit auf Platz 1 gelandet ist und unter anderem die Spitze der US-Billboardcharts erklommen hat. Welthits wie "Wild World" oder "Closer To You" sind unvergessen. Maxi Priest war der UK-Sänger, der den Lover´s Rock international bekannt machte. Nur wenigen Künstlern gelingt es Genre-Grenzen zu überschreiten, ohne dabei das wesentliche seiner Ausgangsposition aus den Augen zu verlieren. Da fällt es leicht, sich darauf einzulassen. Dennoch ist es schwer möglich, ihn in irgendeine Schublade zu stecken.
5 Jahre sind seit seinem letzten Longplayer "Easy To Love" (Cover rechts) vergangen, bevor er sich nun mit einem sehr interessanten, vielseitigen und hörenswerten Album wieder in Erinnerung bringt. Mit im Boot sind Shaggy, sein Sohn Che Sav, Anthony Hamilton, Estelle, Inner Circle, Noah Powa, und man möchte es kaum glauben, ... der Bounty Killer. Das ist doch fast wie "Feuer und Wasser". ;-)



If I Was Your Man (Album: "It All Comes Back To Love")
Maxie Priest - Easy To Love - Album 2014

STARGATE BACKING BAND
13.09.2019 - B.U RIDDIM - ALBUM RELEASE


Stargate Backing Band - B.U Riddim - One Riddim Album 2019
Das Herz der in Marseille stationierten französischen Stargate Backing Band, sind Ben am Bass und David an den Drums. Die beiden Liebhaber des jamaikanischen Reggae arbeiteten seit über 20 Jahren in verschiedenen Formationen der New Roots- und Dancehallszene zusammen. 2014 beschlossen sie ihre eigene Band zu gründen, mit dem Ziel verschiedene Artists zu begleiten und eigene Riddims zu produzieren. 2018 gründeten sie schließlich ihr eigenes Label "Stargate Productions" und arbeiteten seitdem an ihrer ersten Veröffentlichung. Dafür haben sie auf ihrem "B.U Riddim" 17 verschiedene internationale Künstler versammelt (rechtes Cover anklicken).
Darunter bekannte Namen wie Luciano, Jah Mason, Exco Levi und Denham Smith, aber auch neue Talente wie Darrio, Kenny Smyth, Jah Torius, Jahlani Muziq oder Makkan J. Weiterhin dabei Fitta Warri, Deliman, Sun Sooley, Faïanatur, Marcus Davidson, Jerry Julian, King Lorenzo und Lan Netty. Also insgesamt ein hörenswertes und interessantes Aufgebot.



Darrio - Time Will Tell (Album: "B.U Riddim")
Stargate Backing Band - B.U Riddim - One Riddim Album 2019

JAH CURE
30.08.2019 - ROYAL SOLDIER - ALBUM RELEASE


Jah Cure - Royal Soldier - Album 2019
Nach seinem 2015er Longplayer "The Cure", hat es nun tatsächlich 4 Jahre gedauert, bis Jah Cure als "Royal Soldier" mit seinem neuen und achten Longplayer zurückkehrt. Dabei hat er sich dieses Mal tatkräftige Unterstützung von 13 verschiedenen Artists genehmigt, wie Damian 'Jr. Gong' Marley, Phyllisia Ross, Melanie Fiona, Popcaan, Yami Bolo, Junir Reid, Capleton und einigen anderen. Das ist natürlich eine kräftige Armee neben dem Royal Soldier, den er aber wenigstens allein zu Worte kommen lässt. Inspiriert hat ihn dazu die Geschichte des reichsten Schwarzen der Welt. Zumindest zur Zeit des 14. Jahrhunderts, war das König Kankan Musa I. von Mali.
Nach heutigen Umrechnungen wäre er es vermutlich immer noch. Mansa (König) Musa hatte so viel Gold ausgegeben, dass er damit den Wert des Edelmetalls bis auf 10 Jahre ruinierte und sich damit selbst in Schwierigkeiten brachte. Das hat Jah Cure mit seiner Musik aber hoffentlich nicht vor. Dann hätte er auch nicht vier Jahre bis zum nächsten Album gewartet. ;-)



Jah Cure - Royal Soldier (Album: "Royal Soldier")
Jah Cure - The Cure - Album 2015

26TH REGGAE JAM BERSENBRÜCK - 25 JAHRE REGGAE JAM
FESTIVALERINNERUNGEN
04.08.2019 - TEIL 4

Reggae Jam 2019
Und da sind wir schon wieder am leider letzten Tag des besten Reggae-Festivals Deutschlands angelangt. Auch heute erwarten uns noch einige Höhepunkte mit altbewährten Artists und auch neue Hoffnungsträger für unsere Musik. Ein Kerngedanke des Festivals für den wir dankbar sind und das Festival seit Jahren auf das oberste Treppchen bei den Fans schiebt.
>>> Mehr dazu

26TH REGGAE JAM BERSENBRÜCK - 25 JAHRE REGGAE JAM
FESTIVALERINNERUNGEN
03.08.2019 - TEIL 3

Reggae Jam 2019
Heute wird 13:00 Uhr der Startschuss auf den Festivalbühnen gegeben. Ganz im Sinne der langjährigen Tradition steht die Frühstücksshow mit Ganjaman auf der Running Order. Im Festival-Folder heißt es dazu: "Tradition die satt macht". Böse Zungen legen das natürlich völlig anders aus, als es gemeint ist, denn immerhin gibt es tatsächlich jedes Mal ein kleines Frühstück so lange der Vorrat reicht. Wir sind auch noch keineswegs satt und hatten uns fest vorgenommen die Show zu erwischen, aber leider waren wir wieder einmal zu langsam.
>>> Mehr dazu

MORGAN HERITAGE
02.08.2019 - LOYALTY - ALBUM RELEASE


Morgan Heritage - Loyalty - Album 2019
Nach zwei Grammy Awards in 2016 und 2018, für das beste Reggae Album, einmal für ihren 2015er Longplayer "Strictly Roots" und einmal für ihren 2017er Longplayer "Avrekedabra", legen die Morgan-Brüder nach zwei Jahren mit "Loyalty" ihr nächstes Werk vor. Veröffentlicht wurde die Scheibe natürlich auf ihrem eigenem Label CTBC Music Group, welches mit dem Intro "CTBC Radio" gleich noch einmal auf sich aufmerksam macht. Als Gäste gibt´s mit Jeff Koinange, Patoranking, Midian, Diamond Platnumz & Stonebwoy, Iration & Pepper, J. Chameleone, Kojo Antwi, Samini und Esh Morgan, den Sohn von Mojo Morgan, einen abwechslungsreichen Mix zu hören.
Neben Gramp´s Sohn Jemere, wird nun also ein weiterer Spross der nächsten Morgan-Generation ins Rennen geschickt. Patoranking kommt aus Nigeria und hat bereits zwei eigene Alben veröffentlicht. Jeff Koinange als kenianischer Talkshow-Moderator, passt natürlich bestens in das Radio-Intro. Diamond Platnumz kommt aus Tanzania, und so werden noch viele Brücken nach Afrika geschlagen, zu denen nicht zuletzt das Cover mit den amharischen Schriftzeichen zählt. Musikalisch punktet das Album wie seine Vorgänger und wird so wieder seinen Platz in den Regalen der Fans finden.



Morgan Heritage - Bedrock (Album: "Loyalty")
Morgan Heritage - Avrakedabra - Album 2017

26TH REGGAE JAM BERSENBRÜCK - 25 JAHRE REGGAE JAM
FESTIVALERINNERUNGEN
02.08.2019 - TEIL 2

Reggae Jam 2019
Da das offizielle Programm auf den Klosterparkbühnen erst ab 18:00 Uhr beginnt, können wir wie alle Jahre wieder einen Streifzug über das weitläufige Festivalgelände unternehmen. Dazu gehört dieses Jahr auch die Ausstellung zum Anlass des 25sten Jubiläums des Reggae Jams "Out of many, one people". Dazu hat man im Dachgeschoss des Museums im Kloster verschiedene Exponate zusammengetragen, was nicht sehr einfach war. Denn die verschiedensten "Sammler und Jäger", die weit verstreut im Lande und darüber hinaus ihren Wohnsitz haben, wollten natürlich verständlicher Weise ihre Errungenschaften nicht immer auf den unsicheren Postweg geben.
>>> Mehr dazu

26TH REGGAE JAM BERSENBRÜCK - 25 JAHRE REGGAE JAM
FESTIVALERINNERUNGEN
01.08.2019 - TEIL 1

Reggae Jam 2019
Irgendwie kann man sich von der schönen "25" gar nicht lösen. Feierte man voriges Jahr noch die 25ste Ausgabe des Festivals, war dieses Jahr eben der Geburtstag "25 Jahre Reggae Jam" an der Reihe. Dennoch beginnen wir dieses Jahr unseren Festivalbericht ohne das Pokalposter für das beste Festival. Nicht erschrecken! Natürlich nicht weil es keinen gab, sondern weil einfach jemand versäumt hat das Ereignis mit einem Poster gebührend zu würdigen. Mit 28,3% der abgegebenen Stimmen lag das Reggae Jam, beim alljährlich stattfindenden Leserpoll des Reggae- und Dancehallmagazins Riddim, wiederum an der Spitze des Festivalgeschehens.
>>> Mehr dazu

THE CONGOS & PURA VIDA & HOLLIE COOK
27.07.2019 - WASSERMUSIK - BLACK ATLANTIC - HKW BERLIN

Wassermusik - Black Atlantic Revisted - HKW Berlin Flyer
Im Rahmen des diesjährigen Wassermusik Festivals "Black Atlantic - Revisted", im "Haus der Kulturen der Welt" von Berlin (kurz HKW oder im Volksmund "Schwangere Auster"), traten einige Künstler auf, die auch für Reggae-Liebhaber von besonderem Interesse waren. So haben auch wir uns wieder einmal auf den Weg gemacht, diese außergewöhnliche und unter Denkmalschutz stehende Location zu besuchen. Neben Hollie Cook waren es natürlich die Congos & Pura Vida, die uns am letzten Tag des Festivals nach Berlin zogen. Allerdings hatten wir die Rechnung ohne dem am selben Tage statt findenden CSD gemacht. Die im Internet ausgewiesene Marschroute nebst Kundgebungsgelände war längst nicht alles.
>>> Mehr dazu

CORNEL CAMPBELL
19.07.2019 - I MAN A THE STAL-A-WATT
RELEASE ON DOUBLE CD & VINYL


Cornel Campbell - A Man A The Stal-A-Watt - Album 2019
Sein Vorname wurde fälschlicher Weise auf einer alten Aufnahme mit 2 „l“ geschrieben. Seit dem hält sich bis heute  hartnäckig die falsche Schreibweise „Cornell“, selbst auf neuen Albumcovern. Dies abzuändern ist wie ein Kampf gegen Windmühlen. Dennoch wollen wenigstens wir den Vornamen des Don Gorgon, wie er auch genant wird, richtig anführen. Der Mann mit einer der schönsten Falsett Stimmen Jamaikas wurde dereinst als 11-jähriger von Sir Clement Coxsone Dodd entdeckt und ist bis heute im Ska, Rocksteady, Roots Reggae, Lovers Rock und Dancehall unterwegs.
Neben seiner Solokarriere kennen wir Cornel Campbell auch als Gründungsmitglied der Sensations oder als Leadsänger der Eternals. VP Records bringt nun eine Auswahl von 32 Songs seiner größten Erfolge aus der goldenen Ära des Reggae von den frühen 70ern bis zu den frühen 80ern auf einem Doppelalbum heraus. Für Vinyl-Liebhaber gibt´s leider nur eine Zusammenstellung mit 13 Tracks (Release bereits am 05.04.2019). Für das neue Mastering der Songs könnt ihr euch bei Pete Norman bedanken, der auch schon seine Finger bei Mike Oldfield, Emerson Lake & Palmer und vielen anderen im Spiel hatte.



Cornel Campbell - Mash You Down (Album: "I Man A The Stal-A-Watt")

GREGORY ISAACS
12. + 19.07.2019 - MR. ISAACS - LP REISSUE + CD-SET RELEASE


Gregory Isaacs - Mr. Isaacs - VP Records 2019
Das erstmalig in 1977 veröffentlichte Album hat seit dem über 20 Neuauflagen bei unterschiedlichen Labels und teilweise mit unterschiedlichen Covern erlebt. Zum 40jährigen Jubiläum von VP Records erinnern sich diese ihrer ersten Veröffentlichung mit dem Cool Ruler und legen nur 4 Tage nach seinem Geburtstag ein von Kevin Metcalfe neu gemastertes CD-Set mit 32 Tracks nach. Der Cool Ruler wäre am 15.07.2019 erst 68 Jahre alt geworden. Ursprünglich hieß die 1977er Erstauflage "The Greatest" und enthielt 9 Songs. In den weiteren Auflagen wurden die Tracks etwas anders aufgereiht. 
Darunter befinden sich drei seiner größten Hits wie "Smile", "Slave Master" und "Set The Captives Free". Das Album war das Fundament des späteren Superstar-Status von Gregory Isaacs. Wer die 32 Titel incl. DJ Cuts und einem Leggo Dub-Album nicht möchte, kann natürlich auch auf die Vinyl-Version zugreifen, die sich mit weniger Songs am Original orientiert und schon am 12.07. veröffentlicht wird.



Gregory Isaacs - Slave Master (Album: "Mr. Isaacs")
Gregory Isaacs - Mr. Isaacs - 1977

LESERPOLL
RIDDIM AUSGABE APRIL / MAI / JUNI 2019 - IN EIGENER SACHE

Riddim Leserpoll 2018
Vielen Dank allen Lesern dieser Website, die im letzten Riddim-Leserpoll für reggaestory.de als "Beste Website" gevotet haben! Immerhin sind wir nun erstmalig im alljährlichen Ranking des Riddim-Magazins auf Platz 5 gekommen, wofür wir sehr dankbar sind. Wir hatten schon an unserer Arbeit gezweifelt, aber die zahlreichen positiven Zuschriften aus dem In- und Ausland von Fans und Künstlern haben uns stets eines Besseren belehrt und bestärkt in der gewohnten Weise weiter zu machen. Vielen Dank auch dafür!
>>> alle Ergebnisse

STAXX
31.05.2019 - NEANDERTALER - ALBUM RELEASE


StaxX - Neandertaler - Album 2019
Die Gründung der aus dem Neandertal kommenden Band StaxX geht auf das Jahr 2014 zurück, wobei deren Wurzeln noch ein Stück tiefer in der 1997 gegründeten Düsseldorfer Reggae-Dancehall-Band Headshop liegen. Von der damals 7-köpfigen Truppe sind mit Natty Nils (Vocals), Doctor W (Keys), SensiStan (Guitar) und Irie Ingo (Percussion), immerhin 4 Musiker in der neuen Band wieder vertreten. Bei StaxX hat man allerdings 4 weitere Musiker, zu der auch eine Bläsersektion gehört, sowie zwei Backgroundsängerrinnen nachgelegt.
Das sind dann noch Bud Bodo Boom (Bass), Jungle Django (Drums), Criminal Chris (Trumpet), Mighty Mo (Trombone) und die Backgroundsängerinnen Incredible I und Rising Reni. Die ursprünglich an Coversongs gewachsene Band, hat sich nun von diesem Gebiet abgewendet und auf Eigenkompositionen spezialisiert. Und da muss natürlich irgendwann auch ein eigenes Album folgen, was ganz passend "Neandertaler" heißt, überwiegend in Deutsch eingesungen, und schließlich am letzten Maitag präsentiert wurde. Von den 12 Songs kommen 10 im Modern-Roots Gewand und zwei auf den Spuren von Seeed daher. Die Freunde des Reggae Jams konnten sich schon 2015 und 2016 ein Bild von der Band machen. Fast wäre 2018 ein drittes Mal daraus geworden, aber da war wohl was dazwischen gekommen. Natürlich stehen neben dem beliebtesten Reggaefestival Deutschlands auch noch andere Events auf der Referenzliste, aber wir wollen ja nicht alle an dieser Stelle aufzählen.



StaxX - Ein leises Beben (Album: "Neandertaler")

MANJUL
31.05.2019 - DOUBA - DUB TO MALI - SEASON 3 - ALBUM RELEASE


Manjul - Douba - Dub To Mali 3 - Album 2019
Der 1976 in Paris geborene Julien Souletie, alias Manjul, lebte einige Jahre auf den Inseln Mayotte und La Réunion, bis er sich letztendlich für die Republik Mali als Wohn- und Arbeitssitz entschieden hat. Auf musikalischen Pfaden bewegt er sich schon seit seinem siebenten Lebensjahr, als er zunächst das Geigenspiel erlernte. Mit 14 kam er zu Rastafari und Reggae, begann Bassgitarre zu spielen und eignete sich nach und nach weitere Instrumente an. Im Pariser Studio des mahoranischen Musikers Baco Mourchid, erlernt er schließlich den Beruf des Tontechnikers. Später übernimmt Manjul Teile der Ausrüstung von Baco, als dieser seine Tätigkeit einstellt. 
Als er Frankreich in Richtung Mayotte verlässt, gründet er dort die "Humble Ark Band" und tourt mit dieser drei Jahre über die Insel. Dann zieht er nach La Réunion, wo er schließlich sein erstes Studio "Humble Ark" gründet. 2000 produziert er sein erstes Album "Indian Ocean In Dub Fight 1", eine Zusammenstellung von Dubs, die in seinem Studio mit einer Vielzahl von Künstlern aus dem gesamten Indischen Ozean aufgenommen wurden. Ein Jahr später zieht er schließlich mit seiner Familie in den Mali, von wo auch seine Frau Sokona Tounkara stammt. Er beginnt mit Tiken Jah Fakoly, Sugar Minott und vielen anderen Künstlern zusammenzuarbeiten. 2002 erscheint das Album "Nou Lé Sak Nou Fé", welches er bereits 1999 mit der Humble Band aufgenommen hatte. Darauf vermischt er die traditionelle westafrikanische Musik mit dem jamaikanischen Roots Reggae Sound.
Dieser Stil kennzeichnet Manjul bis heute. Darin liegen auch die Wurzeln seiner "Dub To Mali" Alben, die 2005 mit "Faso Kanou" ihre erste Veröffentlichung hatten. Künstler wie Amadou & Mariam, Tiken Jah Fakoly oder Takana Zion haben an diesem Projekt teilgenommen. 2007 folgt "Dub To Mali 2" mit dem Titel "Jahtiguiya". Nach 12 Jahren der Pause, natürlich nicht musikalisch aber mit dieser Serie, macht Manjul die Trilogie mit "Douba" nun komplett. Und wer von "Dub To Mali 3" infiziert wird, was schwer vermeidbar ist, kann gleich noch die Vorgänger 1 und 2 im neuen Partnerlook dazu erwerben. Rechts die Erstveröffentlichungen. Einfach die Cover anklicken und bei Baco Records bestellen. Wir haben schon einmal in "Season 3" hereingehört und konnten uns nur schwer entscheiden, welchen Song wir euch vorspielen. Die Stärken des Albums, wenn man auch auf afrikanische Klänge lauert, liegen für uns besonders in Titeln wie "Dub For The Minian Ba", "Sougouniambe", "Bana Magni" oder "Real Hot".



Manjul - Sougouniambe (Album: "Douba" von "Dub To Mali 3")
Manjul - Jahtiguiya - Dub To Mali 2 - Album 2007

Manjul - Faso Kanou - Dub To Mali 1 - Album 2005

TIKEN JAH FAKOLY
17.05.2019 - FESTSAAL KREUZBERG - BERLIN

Tiken Jah Fakoly - Festsaal Kreuzberg - Berlin
Genau zum offiziellen Release Datum des 17.05.2019, gab´s im Festsaal Kreuzberg von Berlin die Album Release Party zu Tiken Jah´s neuem Longplayer "Le Monde Est Chaud". Der  unermüdliche Kämpfer gegen Korruption und Unterdrückung kehrt damit nach sage und schreibe 8 Jahren wieder einmal auf eine Berliner Bühne zurück. Warum das so viele Jahre gedauert hat, ist schwer nachvollziehbar. Selbst in diesem Jahr, wo man die Shows von Tiken Jah Fakoly im Nachbarland Frankreich kaum zählen kann, haben sich in Deutschland nur zwei Veranstalter für ein Booking interessiert. Einfach unglaublich! Neben dem Berliner Gig, ging dann nur noch 1 Tag später das Masala Weltbeat Festival Hannover mit in die Planung ein.
>>> mehr dazu

TIKEN JAH FAKOLY
17.05.2019 - LE MONDE EST CHAUD - ALBUM RELEASE


Tiken Jah Fakoly - Le Monde Est Chaud - Album 2019
"Die Welt ist heiß" verkündet der unermüdliche Kämpfer gegen Korruption und Unterdrückung - Tiken Jah Fakaloy - auf seinem neuen Album. Das sind aber nur zwei ausgewählte Themen, die sich Tiken Jah auf die Fahne geschrieben hat, die ihm bis heute zahlreiche Morddrohungen eingebracht und ihn zum verlassen seines Landes gebracht haben. Heiß wird es ganz sicher auch im Festsaal Kreuzberg von Berlin, in dem die Album Release Party steigen wird. Immerhin sind es schon 8 Jahre her, als er zum letzten Mal in Berlin auftrat, damals noch im Kesselhaus von Berlin, wo in Sachen Reggae leider nicht mehr viel los ist.
Auch sein letzter Longplayer "Racines" (Cover rechts), auf dem er seinen Vorbildern ein Denkmal in Sachen Tiken-Jah-Music setzte, liegt schon 4 Jahre zurück. Wir haben in die Sonder-Edition des neuen Albums, welches mit 16x16 cm jedes CD-Regal sprengt, schon einmal hineinhören können und einen Appetitmacher ausgewählt. Seit 08. März gibt´s auch schon den Titelsong auf YouTube zu sehen.



Tiken Jah Fakoly - Ça Vole (Album: "Le Monde Est Chaud")
Tiken Jah Fakoly - Racines - Album 2015

UCEE
10.05.2019 - BRIDGES - ALBUM RELEASE


UCee - Bridges - Album 2019
Ussama Soleman, alias UCee, wurde 1983 als Sohn einer tunesischen Mutter und eines ägyptischen Vaters in Regensburg geboren. Musikalisch begann er mit Funk, Soul und HipHop, bevor er ab 2003 auch als MC und Singjay beim Regensburger Reggae- und Dancehall Soundsystem Mortal Kombat einstieg. Verschiedene andere Zusammenarbeiten folgten oder liefen parallel. Sein erstes Soloalbum "International Call" präsentierte er 2012 bei "Faust Records", auf dem seine musikalische Reise schon deutlich hörbar ist.
Nun erscheint mit "Bridges" sein Zweitling bei "Good Call Records", von dem sein langjähriger Weggefährte Djei Gogo von Flavour Production, einen Großteil gemixt und produziert hat. Mühelos gelingt ihm dabei der Crossover von HipHop über Reggae zu Dancehall. Unseren Favorit für Reggae sehen wir in "Baby Tonight" und für Dancehall in der bereits im April veröffentlichten Single "Mrs Clean".



UCee - Baby Tonight (Album: "Bridges")

REGGAEVILLE EASTER SPECIAL
22.04.2019 - FESTSAAL KREUZBERG - BERLIN

Reggaeville Easter Special 2019
Das diesjährige Easter Special von Reggaeville war wieder mit fünf Stationen in München, Hamburg, Dortmund, Amsterdam und Berlin unterwegs. Anders als 2018 war Berlin der letzte und nicht der erste Anlaufpunkt. Somit fiel das Event direkt auf den Ostermontag, und wir hatten mit unerwarteten Osterverkehr auf der Autobahn zu kämpfen, was uns gut 30% mehr Zeit bei der Anreise kostete. Mit Marcus Gad & Tribe gab´s als Opener schweren Roots Reggae aus Neukaledonien, auf den Spuren von Midnite, im Mittelfeld Christopher Martin mit Reggae und Dancehall der moderneren Richtung bis hin zu Reggae Fusion aus Jamaika, und zum Finale das altbekannte italienische und in Jamaika lebende Schwergewicht in Sachen Roots Reggae, Rub-A-Dub und Dub, Alborosie.
>> mehr dazu

LIEUTENANT STITCHIE
12.04.2019 - MASTERCLASS - ALBUM RELEASE


Lt. Stitchie - Masterclass - Album 2019
Cleveland Laing, alias Lt. Stitchie The Governor, kehrt fast 9 Jahre nach seinem letzten Longplayer "Serious Message" (Cover unten), mit einer 17 Track starken Scheibe und seinem 22. Studioalbum, wieder ins Rampenlicht zurück. Wie sein Vorgänger ist "Masterclass" sehr abwechslungsreich und bewegt sich dabei von Dancehall über Rub-A-Dub bis hin zu Reggae. Als Gäste unterstützen den eindrucksvollen Schnellsänger, der schon über 40 Jahre im Geschäft ist, Artists wie Lukie D, Agent Sasco aka Assassin, Ricky Stereo, Million Stylez und Fantan Mojah.
Mit "Angels Surround Me" (11.01.2019) und "Like An Arrow" (15.02.2019), sind bereits zwei Singles als Video beim französischen Label X-Ray Production veröffentlicht worden. Als Verstärkung der Vorfreude möchten wir mit "Dem No Good" noch einen unserer Top 3 des Albums nachschieben. Aber macht euch ab 12. April selbst ein Bild, wenn "Masterclass" als CD, Vinyl oder digital erworben werden kann (Cover anklicken).



Dem No Good feat. Fantan Mojah (Album: Masterclass)
Lt. Stitchie - Serious Message - Album 2010

INNA DE YARD
12.04.2019 - ALBUM RELEASE


Inna de Yard - Album 2019
Die Reise von "Inna de Yard" geht weiter. Das Erbe des französischen Labels Makasound (bis 2011) wird inzwischen von Chapter Two Records mit altbekannten Schriftzügen und Stars fortgeführt. Was für ein Glück für die Fans dieses beeindruckenden Projektes! Nach dem 2017er Album "The Soul Of Jamaica", an dem sich aus bisher unbekannten Gründen Legende Earl Chinna Smith ausgeklinkt hatte, gibt es nun mit "Inna de Yard" eine Fortsetzung. Mit dabei sind die Altmeister Kiddus I, Winston McAnuff, Cedric Myton, Ken Boothe, The Viceroys, Horace Andy und Judy Mowatt. Verstärkung aus der jüngeren Generation gibt´s von Var, Derajah und Jah9.
Am 06.02.2019 wurde bereits die erste Single "Row Fisherman" von Cedric Myton und am 05.03.2019 die Single "If You Love Me" von Kiddus I veröffentlicht. Die Videos dazu vermitteln schon einen schönen Eindruck davon, was noch kommt. Im Juni startet nämlich auch noch der Kinofilm "Inna De Yard - The Soul Of Jamaica" von Peter Webber. Am 11. März gab´s bereits das erste Presse-Screening im Berliner Delphi Lux, im Beisein dreier Hauptdarsteller. Die umfangreiche Live-Tour von Inna de Yard, soll am 06. Juni in Cannes beginnen. Zahlreiche weitere Termine sind in Vorbereitung.



Ken Boothe - Everything I Own (Album: "Inna de Yard" 2019)
Kiddus I - If You Love Me - Single 2019

JAMARAM
29.03.2019 - TO THE MOON AND THE SUN - ALBUM RELEASE


Jamaram - To The Moon And The Sun - Album 2019
Auf ihrem 2017er "Freedom of Screech" (Cover unten), konnte man wirklich manchmal "kreischen", so unsanft wurde man beim anhören von einem Genre in das andere gestoßen. Dieses Mal ist das völlig anders, und die Band hat ihren musikalischen Fokus besonders auf Reggae gelegt, wobei die Spielarten von Modern Roots, Oldschool Ska, über 80er Dancehall, bis hin zu dubbigen Tunes reichen. Je länger wir das Album anhören, umso schwieriger wird die Entscheidung für unsere "Best Three Songs" der Scheibe. Sagen wir einmal der "Little Dancer " erlebt mit "New Shoes" garantiert keine "Sick Situation". ;-)
Ein gelungenes Album, mit dem ihr garantiert keinen Fehler machen könnt. Überzeugt euch einfach davon auf den unmittelbar bevorstehenden Konzerten. Schon einen Tag vor dem Release startet die "To The Moon And The Sun" Tour im Jubez von Karlsruhe. Je nach Ortswahl könnt ihr zusätzlich mit Jah Chango oder Dactah Chando rechnen. Alle Termine hier.



Jamaram - New Shoes (Album: "To The Moon And The Sun")
Jamaram - Freedom Of Screech - Album 2017

THE ROCKSTEADY CONSPIRACY
15.03.2019 - ROUGH & SWEET - ALBUM RELEASE


The Rocksteady Conspiracy - Rough & Sweet - Album 2019
The Rocksteady Conspiracy werden als eine der authentischsten Vintage Rocksteady Bands Europas gehandelt. Nach vielen Jahren als Backing Band für Artists wie Dave Barker, Rico Rodriguez, Derrick Morgan oder The Pioneers, um nur einige zu nennen, hat die sechsköpfige Truppe aus Wien im Jahr 2012 beschlossen, nunmehr auch an eigenen Material zu arbeiten. 2015 legten sie mit "The Rocksteady Conspiracy" ihre erste EP mit 5 Songs vor. 2018 gab´s dann als Vorgeschmack auf den bevorstehenden Longplayer die Single "I Would Say No / Today feat. Bee" (Birgit "Bee" Michler). Nun ist es endlich so weit und der erste Longplayer der Band, nach alter musikalischer Handwerkskunst, kommt in die Plattenläden.
Aufgenommen mit 8-Spur Tonband, keine Schnitte, keine digitalen Hilfsmittel und garantiert keine Schummeleien. Möglich wurde das mit Musiker und Soundengineer Thomas Pronai, in seinem Studio in der 400 Jahre alten Cselley Mühle im schönen österreichischen Burgenland. Nach gemeinsamen Touren und Verbrüderung mit der Berliner Rocksteady-Band The Magic Touch erscheint die LP nun auf deren hauseigenem Label Get On! Records. Am 16.03. startet die Album Release Tour im Wiener Fluc. Wir müssen leider aktuell noch warten. :-(



The Rocksteady Conspiracy & Bee - Today (von "Rough & Sweet)
The Rocksteady Conspiracy - Rough & Sweet - Album 2019

COCOA TEA
15.03.2019 - MUSIC IS OUR BUSINESS - ALBUM RELEASE


Cocoa Tea - Music Is Our Business - Album 2019
Nach langen Jahren der Veröffentlichungspause gibt´s nun wieder eine Scheibe von Cocoa Tea. Allerdings handelt es sich bei den 20 Songs des Albums nur um eine Sammlung von Singles aus den Jahren 1987-2003. Als Ergänzung gibt es aber noch 5 bisher unveröffentlichte Songs (Track 14, 15, 18, 19 + 20 >> Cover anklicken), die für die Freunde der schwarzen Platten leider nur auf 2 Songs, von insgesamt 12, begrenzt sind.



Cocoa Tea - Waiting In Vain

BERLIN BOOM ORCHESTRA
01.03.2019 - REGGAE PUNKS - ALBUM RELEASE


Berlin Boom Orchestra - Reggae Punks - Album 2019
Nach ihrem 2015er "Kopf, Stein, Pflaster" (Cover unten) legt das neunköpfige Berlin Boom Orchestra nun ihren vierten Longplayer vor. Die im Frühjahr 2006 gegründete und dereinst hauptsächlich als Ska-Band wahrgenommene Truppe, ist mit fetten Bässen und Bläsersätzen, sowie deutschen Texten unterwegs. Im Laufe ihrer vier Alben hat sich der Schwerpunkt jedoch immer mehr in Richtung Reggae verschoben. Stellenweise fühlt man sich gar an den Sound von Seeed erinnert, woran die Bläser natürlich maßgeblichen Anteil haben. Spätestens beim Song "Moment Mal" dürften auch dem Letzten die Parallelen auffallen.
Selbst Eek-A-Mouse ist bei "Spul´s Zurück" kaum zu überhören. An dem außerordentlich gelungenen Werk, hatten neben dem Berlin Boom Orchestra, auch Berlins Dub- und Soundtüftler Alex "Aldubb" Hornbach, Multiinstrumentalist und Produzent Matthieu Pé und die Deutsch-Reggae-Koryphäe Ganjaman ihre Finger und Ohren mit im Spiel. Wen wundert da noch das Ergebnis?



Berlin Boom Orchestra - Berlin Connection (Album: Reggae Punks)
Berlin Boom Orchestra - Kopf, Stein, Pflaster - Album 2015

BACO RECORDS PRESENTS: BIG SLAP & BLACK BIRD RIDDIM
22.02.2019 - ALBUM RELEASE
15.01.2019 - CONTEST - RECORD YOUR OWN VERSION

Baco Records - Big Slap - Album 2019
Aus dem Hause Baco Records kommt in Fortsetzung der jamaikanischen Tradition des One Riddim Samplers, bei dem verschiedene Artists auf dem selben Riddim auftreten, nunmehr ein Two Riddim Sampler mit 17 Tracks. Die erste Single Auskopplung auf dem Black Bird Riddim erfolgte am 28.11.2018 mit Sizzla´s Version "Think Wise" auf YouTube. Auch wenn der Tune zirka 30 Sekunden braucht, um erst richtig in Fahrt zu kommen, kann man sich danach kaum noch lösen und ist gespannt auf die weiteren Versionen.



Big Slap Riddim
Als Bonbon im Vorfeld der Veröffentlichung, kann sich jederman beide Riddims downloaden und darüber seine eigene Version voicen. Das Ergebnis könnt ihr dann spätestens bis 15. Januar an team@bacorecords.fr schicken und gespannt auf das Ergebnis des Contests warten. Wenn eure Version ausgewählt wird, erscheint sie dann auf allen digitalen Plattformen zwischen den Versionen von Sizzla, Anthony B, Beenie Man, Luciano, Marcus Gad und allen anderen. Hier könnt ihr schon einmal reinhören, welcher Riddim euch am besten liegt.



Black Bird Riddim
Baco Records - Black Bird Ridim

VARIOUS ARTISTS
08.02.2019 - REGGAE MANDELA - COMPILATION RELEASE


Various Artists - Reggae Mandela
Im Rahmen des Black History Month, würdigt VP Records das Leben und Erbe des südafrikanischen Freiheitskämpfers und Staatsmannes Nelson Mandela, mit einer Doppel-Compilation. Zusammengestellt wurde eine umfangreiche Sammlung von 36 Songs zum Thema Mandela, Apartheid und des afrikanischen Freiheitskampfes. Nelson Mandela hat zwischen 1963 und 1990 insgesamt 27 Jahre als politischer Gefangener in den Gefängnissen von Südafrika verbracht und war von 1994 bis 1999 der erste schwarze Präsident seines Landes. Am 18. Juli 2018 wäre Nelson Mandela 100 Jahre alt geworden.
Zu den Künstlern der Compilation zählen die Mighty Travelers, Half Pint, Johnny Osbourne, die Mighty Diamonds, Junior Murvin, Alpha Blondy, Aswad, Jimmy Cliff, Cocoa Tea, Sugar Minott, Barrington Levy, Dennis Brown und zahlreiche andere.
Als Hörproben haben wir Half Pint´s 1983er Hit ​​"Freedom Fighters" und Yami Bolo´s 1986er "Free Mandela" ausgewählt. "Free Mandela" ist eine der ersten veröffentlichten Singles von Yami Bolo und ist unter der Aufsicht von Skatalites-Legende und Keyboard-King Jackie Mittoo entstanden.



Yami Bolo - Free Mandela



Half Pint - Freedom Fighters

LITTLE HARRY & HIGH SMILE HIFI
04.02.2019 - YOUNGEST VETERON - REMIXED - ALBUM RELEASE


Little Harry & High Smile HiFi - Youngest Veteron - Remixed - Album 2019
Wer kennt eigentlich noch Little Harry, der Mitte der 80er Jahre in Partnerschaft mit King Yellowman und Billy Boyo (RIP), mit Hits wie "Anarexol Body", "Long Time Ago" oder "Jessat Promotion" für Wirbel sorgte. 35 Jahre lang hat man seit seinem mit Billy Boyo veröffentlichten Album "DJ CLASH" (Cover unten) kein neues mehr von diesem Mann gesehen. Das änderte sich endlich, als sich 2018 das aus der Schweiz kommende und auf Digital-Reggae spezialisierte High Smile HiFi Produzententeam der Sache annahm und auf ihrem Label Top Smile Records den Lonplayer "Youngest Veteron" veröffentlichte. Sie hoffen damit die Karriere von Little Harry wieder neu anzukurbeln.
Die 2012 gegründete dreiköpfige Crew besteht aus Icky Top, Kebilli und Pappa Irie. Sie waren schon immer große Fans von Little Harry und Billy Boyo. Nach dem 2018er Neuanfang hatten sie das Gefühl, das "Youngest Veteron" auch noch eine Remixbehandlung verdient hätte. Also hat man sich 4 Songs der A-Seite herausgepickt und zu jedem Stück noch einige Versionen von verschiedenen Produzenten nachgelegt. Mehr zu Little Harry hier.



Little Harry - Kingston City - PSkinna Remix
Little Harry & Billy Boyo - Clash - Album 1983

STRICTLY THE BEST VOLUME 58 & 59
25.01.2019 - 40 JAHRE VP RECORDS - COMPILATION RELEASE


Strictly The Best - Volume 58 - Reggae
Die alljährliche Veröffentlichung der Compilation-Serie "Strictly The Best" wird dieses Jahr im Rahmen des 40-jährigen Bestehens von VP Records mit besonderen Veranstaltungen weltweit gefeiert. Eine davon ist die am Tag der Veröffentlichung von Usain Bolt Tracks and Records in London durchgeführte Veranstaltung mit der Dancehall-Künstlerin Lisa Mercedez, die auf Volume 59 vertreten ist.



Etana - Jah See Dem A Come
Eine weitere Geburtstagsparty gibt´s unter anderem am 30. Januar in Montego Bay mit Alborosie, Christopher Martin, Shenseea, Teejay, Raging Fyah und vielen anderen. Ob aber nun die beiden Compilation tatsächlich die besten Songs des jamaikanischer Reggae und Dancehall des Jahres vorstellen, liegt natürlich wie immer in den Augen des Betrachters bzw. dessen Ohren. Zwei Songs haben wir ausgewählt. In den "Rest" könnt ihr reinhören, wenn ihr die Cover anklickt.



Ding Dong - Flair Is In The Air
Strictly The Best - Volume 59 - Dancehall

REGGAE REVOLUTION RIDDIM
04.01.2019 - ONE RIDDIM SELECTION - ALBUM RELEASE


Reggae Revolution Riddim - Album 2019
Nach "Vision" und "Brick Mansion" folgt mit "Reggae Revolution", die dritte Riddim Selection aus dem Hause "live MB Music / Ziah Records". Jah Bouks führt mit dem Titelsong das Geschwader von insgesamt 14 verschiedenen Stimmen an. Chief Executive Officer (CEO) von Ziah Records, Unstoppable Fyah, lässt es sich dabei natürlich nicht nehmen, ebenfalls eine eigene Version zu präsentieren. Weiterhin hören wir Artists wie Capleton, Jah Cure, Fantan Mojah, Jah Mason, Chino, Jah Izrehl, Freddie McGregor, Lukie D., Dotta Coppa, Falkonection El Amansador und Wicker Man feat. Nitty Kutchie.
Und da wir uns nicht so recht für eine Version in dieser Ankündigung entscheiden können, greifen wir ganz einfach zum Megamix von Capi Ranks, den es natürlich nicht auf der Selection gibt. Die komplette "Reggae Revolution Riddim" Selection erscheint im Vertrieb von 21st Hapilos Digital Distribution auf allen gängigen Online-Plattformen!



Reggae Revolution Riddim Megamix by DJ Capi Ranks
Reggae Revolution - Jah Bouks

BERMOODA
14.12.2018 - UNSTERBLICH - ALBUM RELEASE


Bermooda - Unsterblich - Album 2018
Die um Sänger Georg "Bermuda" Bremges, schon im Jahr 2014 versammelte sechsköpfige Band BERMOODA, kommt aus Köln und bezeichnet ihren Stil als Crossover-Reggae. Eigentlich möchte sie ja nicht als Reggae-Band gelten und hat auf das Fundament des Roots-Reggae verschiedene musikalische Elemente aus Ska, Dub, Rock und Pop errichtet. Bereits ein Jahr nach der Bandgründung veröffentlichten sie ihre Debut-EP "Revolution" (Cover unten), und nun legen sie ihren Longplayer "Unsterblich" nach. Das Ergebnis lässt sich hören, wie schon die zwei musikalisch grundverschiedenen Singles "Unsterblich" (9. März 2018) und "Aurora" (25. September 2018). Also für uns liefert diese Band damit genügend Reggae ab, um sie hier zu präsentieren, auch wenn sie sich nicht als Reggae-Band sieht.
So kann man sich Crossover-Reggae sehr gut gefallen lassen.
Und wer Jahcoustix noch nicht mit einem deutschen Song gehört hat, wird auf diesem Album fündig. Jahcoustix meinte dazu, die deutschen Songs der Band hätten ihm Mega-Lust gemacht, es mal wieder auf Deutsch zu versuchen. Sein letzter deutschsprachiger Song "Wellenreiter" geht bis ins Jahr 2005 zurück. Die Album Release Party steigt am 17. Dezember im Kölner YUCA-CLUB. Weitere Termine für 2019 sind in Arbeit.



Bermooda - Beschwörung (Album "Unsterblich")
Bermooda - Revolution - EP 2015

STRANGER "SOUL" COLE & THE STEADYTONES
05.12.2018 - MORE LIFE - EP RELEASE


Stranger Soul Cole & The Steadytones - More Life - EP 2018
Endlich!! Nach Jahren der Unterstützung des "Originator of Reggae", Stranger Cole, auf den europäischen Bühnen als Backing Band, gibt´s nun endlich auch eine gemeinsame Studioproduktion. Herausgekommen ist eine Oldschool Reggae EP mit 6 Songs. Mit dabei ein paar alte Schätze von Stranger Cole, die bisher noch nicht veröffentlicht wurden. Für alle Fans von Ska, Rocksteady und Early Reggae, ist die beim spanischen Label Liquidator Music erschienene Scheibe, einfach Pflicht. Die Produktion hat nur einen Makel, ... sie ist leider viel zu kurz.
Hier die Tracklist und im Anschluss ein kleiner Mix als Vorgeschmack: "Hide It", "Paparazzi", "Ungrateful", "Every Nation", "Tell Me Darling" und der Titelsong "More Life".



Stranger "Soul" Cole & The Steadytones - More Life - EP-Mix
Steadytones Productions

YELLOW CAP
30.11.2018 - TOO FUCKED TO GO - ALBUM RELEASE


Yellow Cap - Too Fucked To Go - Album 2018
Im östlichsten Zipfel Deutschlands an der Grenze zu Polen, liegt die wunderschöne Stadt Görlitz und dort hat die Band Yellow Cap schon vor 20 Jahren mit ihrer Pionierarbeit in Sachen Ska und Rocksteady begonnen. Zu ihrem Bandjubiläum bringt die Band nun ihr sechstes Album heraus, welches mit der Release Party am 15.12.2018 in der Dresdner Scheune gebührend gefeiert wird.
  


Yellow Cap - Ain´t Enough Flowers (Album "Too Fucked To Go")
Mit Songs wie "Rookie" und dem beeindruckenden Instrumental "Théme De Fantomas" oder dem Ska-Reggae Mix "Behind The Stars", zeigt die Band deutlich, dass sie nicht nur auf dem Ska der dritten Welle surfen kann, wie Sänger Kay Natusch den maßgeblichen Stil der Band beschreibt. Also nix wie hin zur Album Release und Jubiläumsparty nach Dresden. Weitere Termine in Leipzig, Berlin und anderenorts folgen.



Yellow Cap - Théme De Fantomas (Album "Too Fucked To Go")
Yellow Cap - Too Fucked To Go - Album 2018

YOUNG SHANTY
23.11.2018 - POOR CANT TAKE NO MORE - ALBUM RELEASE


Young Shanty - Poor Cant Take No More - Album 2018
Der knapp 38jährige US-Amerikaner Jason Raymond Cannon, alias Young Shanty, begann seine Karriere als Leadsänger in der Band Starliner und hatte mit ihnen schon 2007 sein erstes Albumdebut "Lion Fyah". Danach wurde er als Soloartist unter dem Namen Ras Iyahson bekannt und veröffentlichte das 2009er Album "More Hot". 2012 wechselte er schließlich seinen Namen zu Young Shanty und brachte 4 Jahre später als Gemeinschaftsprojekt von Giddimani Records und Chalice Row Unlimited seine EP "Chalice Row Or Dig A Hole" heraus.



Young Shanty - That Day
Davon dürfte besonders der Song "Check For You" bei jederman in Erinnerung geblieben sein. Nun setzt er seine fruchtbare Zusammenarbeit mit dem Label von Perfect Giddimani fort und veröffentlicht das Meisterwerk "Poor Cant Take No More". Produziert wurde das Album von King Mas, und selbstverständlich nicht zu überhören ist die Mitwirkung der österreichischen House of Riddim Band. Den Titelsong des Albums gibt´s schon seit März auch als Video.



Young Shanty + Edward Love - Poor Cant Take No More Dub
Young Shanty - Chalice Row Or Dig A Hole - Album 2016

DYNAMITE SKAFESTIVAL
03.11.2018 - FELSENKELLER LEIPZIG

Dynamite Ska Festival 2018 - Poster
Schon zum Sechzehnten Mal ging es kürzlich in Leipzigs schönstem Ballsaal, für die Freunde von Ska, Rocksteady, Early Reggae und Skinhead Reggae, beim Dynamite Skafestival zur Sache. Auch wir versuchen mindestens einmal im Jahr die rot-gelb-grüne Fahne einzurollen und die Nachbarszene zu besuchen. Immerhin hat mit Ska und Rocksteady alles begonnen. Neben dem großen Bruder dieses Festivals, dem This Is Ska in Rosslau, versucht das Veranstalterteam auch noch bei der Ruhrpott Ska Explosion und dem Berlin Ska City die Karofahne hochzuhalten. Nach den aktuellen Nachrichten wird´s am 26. Januar im Berliner Huxley das siebente und leider letzte Berliner Festival geben. "Man soll gehen, wenn es am schönsten ist...", sagt der Veranstalter dazu.
>> mehr dazu

MAD PROFESSOR & DENNIS ALCAPONE
20.10.2018 - 100 JAHRE COPYRIGHT - HKW BERLIN

100 Jahre Copyright - HKW Berlin Flyer
Im Rahmen des von der Bundesregierung geförderten Festivals "100 Jahre Copyright", im "Haus der Kulturen der Welt" von Berlin (kurz HKW oder im Volksmund "Schwangere Auster"), traten einige Künstler auf, die auch für Reggae-Liebhaber von Interesse waren. So war es auch für uns wieder einmal an der Zeit, aus dieser außergewöhnlichen und unter Denkmalschutz stehenden Location zu berichten. Bei dem Event ging es um die Entwicklung des Copyrights bzw. des Urheberrechts seit Entstehung der Kulturindustrie. Dabei stand besonders die Musik im Mittelpunkt dieses dreitägigen Festivals, wo neben Filmvorführungen, Installationen, Vorträgen und Workshops, natürlich auch zahlreiche Konzerte stattfanden.
>> mehr dazu

BERES HAMMOND
12.10.2018 - NEVER ENDING - ALBUM RELEASE


Beres Hammond - Never Ending - Album 2018
Schon zur Veröffentlichung seines 2012er Doppelalbums "One Love, One Life" (Cover unten), sagte eigentlich Beres Hammond, er habe schon mindestens für 10 weitere Alben das Material im Kasten. Warum lässt sich da nur der allein bis 2012 bereits dreimal für tot erklärte Künstler sechs Jahre Zeit, bevor er wieder ein neues Album herausrückt? Nach den bereits veröffentlichten Singles "My Kinda Girl" (16.01.2018), "I´m Alive" (28.05.2018) und "Land Of Sunshine" (31.08.2018), werden nun endlich die Fans von Beres mit dem neuen 14 Songs umfassenden Album befriedigt. 
Mitgewirkt haben Musiker wie Willie Lindo, Kirk Bennett, Handel Tucker, Errol Carter aka "Flabba Holt", Leroy & David Heywood aka "Mafia & Fluxy", Winston "Bopee" Bowen, Dean Fraser, Robbie Lyn und andere. Als Appetitmacher haben wir uns die Nummer 10 des Albums ausgesucht, die hauptsächlich "Mafia & Fluxy" eingespielt haben.



Beres Hammond - I´ll Try (vom Album "Never Ending")
Beres Hammond - One Love, One Life - Album 2012

HAPPY BIRTHDAY LINVAL THOMPSON!
12.10.2018 - LOOK HOW ME SEXY - ALBUM RE-RELEASE


Linval Thompson - Look How Me Sexy - Rerelease Album 2018
Zum 64. Geburtstag von Linval Thompson hat sich doch Greensleeves ein tolles Album mit einem schönen Titel zur Wiederveröffentlichung herausgesucht. Den 1982er Klassiker "Look How Me Sexy" gibt´s nun noch einmal neu für die Freunde der schwarzen Scheiben. Der von Henry "Junjo" Lawes mit den Roots Radics produzierte Titeltrack, war einer der Top-Reggae-Riddims seiner Zeit. Die zehn Tracks des Albums präsentieren überwiegend den Lovers-Rock jener Ära. Neben diesem schmeichelhaften Geburtstagstitel sei aber auch noch einmal an Hits wie "Don't Cut Off Your Dreadlocks", "Cool Down Your Temper" oder "I Love Marijuana" erinnert. Dafür müsst ihr euch aber noch weitere Platten von Linval Thompson zulegen.



Linval Thompson - Look How Me Sexy

NATTY JEAN
05.10.2018 - IMAGINE - ALBUM RELEASE


Natty Jean - Imagine - Album 2018
Natty Jean wurde in Sicap-Liberté, einem Statdteil der senegalesischen Hauptstadt Dakar, geboren und begann zunächst seine musikalische Laufbahn mit HipHop. 2007 ging er in den Mali und traf dort auf den französischen Multiinstrumentalist und Reggae-Produzenten Manjul. Dadurch entdeckte er seine Liebe zum Reggae, begann diesen mit HipHop und afrikanischen Elementen zu mischen und entwickelte so seinen eigenen Stil. In Manjul´s Humble Ark Studio, in der malischen Hauptstadt Bamako, traf er schließlich auf die französische Band Danakil, mit der er als Co-Sänger von Balik in den Jahren 2011 bis 2012 in Europa Bekanntheit erlangte. So kam er 2012 auch auf das Summerjam.
2012 veröffentlichte er schließlich auch sein Debutalbum "Santa Yalla" (Cover rechts) beim Label Baco Records, komponiert und gemixt von Manjul. Nun kehrt der in Wolof, Französisch und Englisch singende Künstler mit seinem in Frankreich hoch beachteten zweiten Album "Imagine" zurück. Die Veröffentlichung erfolgte wiederum beim französischen Label Baco Records.



Natty Jean & Ondubground - Echosysdub (Album "Imagine")
Natty Jean - Santa Yalla - Debutalbum 2012

FORELOCK & ARAWAK
05.10.2018 - TO THE FOUNDATION - ALBUM RELEASE


Forelock & Arawak - To The Foundation - Album 2018
Nach ihrem 2015er Debutalbum Zero (Cover unten), veröffentlichen Forelock & Arawak nun ihr zweites Album "To The Foundation". Das wiederum von dem umtriebigen Italiener Paolo Baldini produzierte 12 Tracks starke Album, eröffnet mit dem Titeltrack "To The Foundation", der bereits am 29. Mai als Single veröffentlicht wurde. Auch wenn das Original von Dennis Brown stammt und deswegen natürlich gleich besonders einprägsam ist, steht das Hörvergnügen bei den weiteren Songs des Albums nicht zurück.
Mit auf dem Album vertreten sind drei jamaikanische Gäste: Luciano, Micah Shemaiah und der leider erst kürzlich verstorbene Juba Lion. Die Album-Release-Tour beginnt am 05. Oktober in der italienischen Stadt Perugia und wird nach weiteren 7 Stationen erst einmal im Januar in Indien fortgesetzt. Wann Alfredo Puglia, alias Forelock, mit seiner Arawak Familie nach Deutschland kommen wird, steht leider noch in den Sternen.



Forelock & Arawak - To The Foundation
Forelock & Arawk - Zero - Debutalbum 2015

CAZ GARDINER & THE BADASONICS
28.09.2018 - ALBUM RELEASE


Caz Gardiner & The Badasonics - Album 2018
Irgendwo zwischen Amy Winehouse und Vintage Reggae, mit einer Prise Funk und Rock, bewegt sich Caz Gardiner aus den USA. Unterstützt wird sie dabei von The Badasonics, die aus Musikern der bekannten belgischen Bands The Moon Invaders und The Caroloregians besteht. Die mit 12 Tracks versehene Platte wird es nur in Vinyl und digital geben. Leider klingt nicht alles wie der ausgewählte Track und die bisherigen Single-Veröffentlichungen "Tic Tac Toe" und "Never Gonna Let", aber wir sollten trotzdem Caz Gardiner & The Badasonics mit ihrem Funky Soulsteady Beat im Auge behalten.



Caz Gardiner & The Badasonics - Piece Of My Heart

THE MAGIC TOUCH
21.09.2018 - FIGHTS THE EVIL OF THE WORLD VOL.1 - ALBUM RELEASE


The Magic Touch - Fights The Evil Of The World Vol. 1 - EP 2018
Seit 2006 haben sich The Magic Touch aus Leipzig und Berlin mit ihrer Leidenschaft zu Ska, Rocksteady, Reggae und Dub zu einer festen Größe des Genres, nicht nur auf hiesigen Bühnen, entwickelt. Ihre ersten beiden Longplayer "Love & Hate & Politricks" (2011) und "Shocks Of Lightning" (2012), liegen schon einige Jahre zurück. Schuld daran sind ihre Qualitäten als Backing Band mit authentischem und druckvollem Sound, den schon Legenden wie The Melodians, Roy Ellis, Pat Kelly, Stranger Cole, Prince Allah, Kiddus I, Winston Francis, Earl 16, Bitty McLean und andere, schätzen und lieben gelernt haben.
Nun haben sie endlich wieder einmal an sich gedacht und bringen ihr drittes Album mit eigenem Material heraus. Leider ist es nur eine EP geworden, aber der Zusatz "Vol. 1" lässt bald einen Nachfolger erahnen. Mit dabei sind Don Rockshah, Paul Palizzolo und Saralène, mit der sie ebenfalls eine langjährige Zusammenarbeit verbindet. Die Album Release Party steigt am 21. + 22.09. im Berliner YAAM und im Dresdner Ostpol.



The Magic Touch - Never Let It Go feat. Saraléne
The Magic Touch - Shocks Of Lightning - Album 2012

GROUNDATION
21.09.2018 - THE NEXT GENERATION - ALBUM RELEASE


Groundation - The Next Generation - Album 2018
Eigentlich müsste es "Groundation NG" und Debutalbum heißen. Denn nun ist es endlich heraus: Groundation wie wir sie kannten, gibt es nicht mehr. Die Fans haben dies wegen der zahlreichen Soloprojekte von Harrison Stafford schon mehrere Jahre befürchtet und dies trotz aller Beteuerungen des Professors, das Groundation weiter lebt. Damit hat er offenbar nur den Namen und nicht die Band gemeint. Denn mit dem neuen Longplayer, der nach vier Jahren der Pause erscheint, sind sämtliche Musiker der ersten Generation ausgetauscht. Auch die Website ist überarbeitet und die Gründungs- und Erfolgsgeschichte vor der Neubesetzung ist momentan ausgelöscht. Die Gründer bleiben unerwähnt.
Da gehört schon einiges dazu. Trotzdem versucht Harrison Stafford mit der neuen Generation an die alte anzuschließen. Ob das gelingt mögen die Fans entscheiden. Die ersten drei Songs des Albums überzeugen nicht, erst später kommen Erinnerungen auf. Mit "Fossil Fuels" und "My Shield" sind bereits die ersten beiden Singles veröffentlicht. Erstere ist wohl das beste Stück des Albums, die zweite gehört eher zum Schlusslicht. Auch wenn wir nicht wissen warum der Generationswechsel zustande kam, wünschen wir der Next Generation viel Erfolg und hoffen noch ein wenig auf den alten Sound.



Groundation - Fossil Fuels (Album "The Next Generation")
Groundation - A Miracle - Album 2014

DENNIS BROWN
14.09.2018 - KING JAMMY PRESENTS DENNIS BROWN TRACKS OF LIFE
ALBUM RELEASE


Dennis Brown - King Jammy Presents Dennis Brown Tracks Of Life - Album 2018
Zwei Kings, gepaart mit 15 remixten und remasterten Dennis Brown Hits aus dem Jammys Katalog der Reggae-Klassiker. Nun überwiegend im Duett mit Sängern der neuen Generation wie Damian "Jr. Gong" Marley, Protoje, Dre Island, Alborosie, Romain Virgo, Agent Sasco, Busy Signal, Jesse Royal und anderen. Aber auch Dawn Penn wird ihr "No, No, No" mit einflechten. Das Album wird es auf Vinyl und als CD geben.



Dennis Brown + Dre Island - Gun Town 

BULBY YORK
14.09.2018 - MASTER BLASTER - ALBUM RELEASE


Bulby York - Master Blaster - Compilation 2018
Collin "Bulby" York, jamaikanischer Session-Musiker, Sound-Engineer und Produzent, hatte das Glück seine Ausbildung zum Toningenieur noch bei King Tubby zu durchlaufen und ist auf hunderten von Veröffentlichungen bei verschiedenen Labels und Künstlern zu finden. Wer seine 2016er Compilation "Epic & Ting" kennt, weiß was man von "Master Blaster" erwarten kann. Wieder werden zahlreiche Dancehall- und Roots-Reggae Größen in einer Compilation verarbeitet und ziehen die Hörer beider Genres an. Die bereits veröffentlichten Singles "Lots Of Signs" und Cherry Oh Baby" sorgen für Spannung auf die restlichen 9 Tunes.
Mit dabei sind unter anderen Christopher Martin, Beenie Man, Cherine Anderson, Beres Hammond, J Boog, Marcia Griffiths, Lutan Fyah, Anthony Red Rose, Vybz Kartel, Chevaughn, Joseph "Culture" Hill, Raging Fyah und viele andere.  Veröffentlicht wird die Scheibe auf seinem eigenem Label "Bulby York Music" und bei "VPAL Music".



Bulby York - Cherry Oh Baby feat. Busy Signal & Patrice Roberts
Bulby York - Epic & Ting - Compilation 2016

BLACK UHURU
07.09.2018 - AS THE WORLD TURNS - ALBUM RELEASE


Black Uhuru - As The World Turns - Album 2018
Nach 17 Jahren gibt es endlich das lang gewünschte oder erwartete neue Studioalbum mit neuem Material von Black Uhuru. Besser gesagt von Duckie Simpson, denn dieser ist das letzte Bandmitglied der legendären Band, die dereinst Stadien füllte. So steht Duckie auch an der Spitze der 15 Tracks des Albums, gefolgt von drei Gastauftritten mit Agent Sasco, Bugle und Prezident Brown. Schade, dass er sich nicht noch einmal mit Mykal Rose zusammenraufen konnte. Der Großteil der Produktion wurde von dem bekannten jamaikanischen Keyboarder Horace "King Hopeton" Campbell in seinem Double Lion Studio in Nordkalifornien umgesetzt, der auch aktuell mit der Band tourt. 
Weiterhin im Boot war das Studio des legendären Gitarristen Leebert "Gibby" Morrison in Kingston, welches von Nicole "Nikki" Burt zum Overdubbing bezüglich dem einsingen der Harmonien verwendet wurde. Zu guter letzt wurde das Album von Jermaine Forde (Sohn von Brinsley Forde) im Ajang Studio gemixt und im Anchor Recording Studio (beide in Kingston) gemastert. Rechts der letzte Longplayer "Dynasty" aus 2001.



Black Uhuru - Stronger feat. Agent Sasco ( As The World Turns)
Black Uhuru - Dynasty - Album 2001

Ältere Konzert- oder Festivalberichte findet ihr unter "Stories".
Unter "News" werden maximal 2 Jahre abgebildet.

HENOK TOURS
16.08.2017 - MIT HENOK TOURS DURCH ÄTHIOPIEN - NEUE WEBSITE


Henok Tours Wir freuen uns ein neues Projekt anschieben zu können, dass reggaestory.de zur Unterstützung einer jungen äthiopischen Familie in Addis Ababa erarbeitet hat. Wir hoffen auf reges Interesse und Unterstützung. Wer schon immer die Heimat von Haile Selassie und somit die Quelle von Rastafari erkunden wollte, hat hier die Möglichkeit zur individuellen Planung seiner Reise. Zur Website geht es hier.

ETHIOPIA AGAIN
Ein Reisebericht - Teil 1
15.09.2015 – Addis Ababa
(04.01.2008 nach dem äthiopischen Kalender)

Ethiopia Again Nach unseren bisherigen zwei Reisen nach Äthiopien, die wir auf dieser Seite bereits ausführlich dokumentiert haben, hat uns schon wieder das Fernweh gepackt und nach Äthiopien zurückgebracht. Wer dieses geschichtsträchtige und reich mit Naturschönheiten gesegnete Land einmal richtig kennengelernt hat, kommt einfach nicht mehr davon los.
>>> mehr dazu

Die weiteren Teile findet ihr unter "Travel".

ETHIOPIA - RETURN TO ADDIS
Ein Reisebericht - Teil 1
17.06.2014 – Addis Ababa
(10.10.2006 nach dem äthiopischen Kalender)

Ethiopia - Return To Addis Mit diesem Beitrag schließen wir an die bereits dokumentierte  15-tägige Äthiopien-Reise aus dem Jahr 2013 an.
Auf einem Rückflug von Zanzibar nach Deutschland mit der Ethiopian Airlines, ist in Addis Ababa zwangsläufig Zwischenstation. Nach unserer Begeisterung für Äthiopien im letzten Jahr, war es einfach nicht über´s Herz zu bringen, Addis nur aus der Flughafenperspektive zu sehen. Die Stadt hat noch so einiges zu bieten, was wir beim letzten Mal noch nicht gesehen haben. Also haben wir ein neues Visum bei der Botschaft beantragt und unseren lieb gewonnenen einheimischen Reiseleiter Henok reaktiviert.
>>> mehr dazu

Die Fortsetzung findet ihr unter "Travel".

JAMBO ZANZIBAR
Ein Fotoalbum - Teil 1

Jambo Zanzibar Mit diesem Beitrag werden einige Regionen der vor der Ostküste Tanzanias liegenden Insel Unguja dokumentiert. Die Aufnahmen und Begebenheiten stammen aus dem Zeitraum vom 04.-17.06.2014. Eine Fotodokumentation mit weiterführenden Anmerkungen und Hinweisen für den interessierten Reisenden.
Wir hoffen, dass der Betrachter einige Infos für sich mitnehmen kann und Appetit auf dieses schöne Reiseziel bekommt. Auch wenn Unguja, die größte der beiden Inseln des halbautonomen Staates Zanzibar (Sansibar), nur 86 Kilometer lang ist, kann hier längst nicht alles gezeigt werden.
>>> mehr dazu

ETHIOPIA BY BUS
Ein Fotoalbum - Teil 15
07.12.2013 – Addis Ababa
(28.03.2006 nach dem äthiopischen Kalender)

Ethiopia By Bus Heute ist der letzte komplette Tag auf äthiopischen Boden. Auch die schönste Reise findet eben irgendwann sein Ende. Auch wenn die Fülle der Fakten in dieser Serie gewaltig waren, ist uns bewusst, nur an der Oberfläche gekratzt zu haben. Kratzen wir noch ein wenig weiter. Heute unter anderem, wieder auf den Spuren des letzten Kaisers von Afrika. >> mehr

Die früheren Teile findet ihr unter "Travel".

JAMAICA EINMAL ANDERS
Teil 18: Negril - Konzertnacht am Bourbon Beach

Hermans House Die heutige Faulenzerei lockern wir am Morgen wieder mit einem ausgedehnten Strandspaziergang auf. Früh ist es immer am schönsten, da ist noch nicht so viel Trubel, und die Temperaturen halten sich auch noch in Grenzen. Dafür ist die Tierwelt umso reger und man kann im flachen, kristallklaren Wasser, immer wieder allerhand Bewegung feststellen.  mehr

Die früheren Teile findet ihr unter "Travel".

MarleyRootikal RadioshowHelp Jamaica e.V.