Imprint Contact
Flagge Region Amhara Abay Minch Lodge - Bahir Dar
ETHIOPIA BY BUS

Ein Fotoalbum - Teil 14
06.12.2013 – Bahir Dar
(27.03.2006 nach dem äthiopischen Kalender)

Ethiopia By Bus Heute werden wir mit drei verschiedenen Verkehrsmitteln unterwegs sein. Zuerst unternehmen wir eine Bootsfahrt auf dem Tana See. Wir werden dabei zwei Kirchen von zwei Inselklöstern unter die Lupe nehmen. Am Abend müssen wir dann leider schon zurück nach Addis Ababa fliegen und von unseren gewohnten Bussen Abschied nehmen.
Da hat doch tatsächlich niemand sein geputztes Schuhwerk vor die Tür gestellt, mag sich der Nikolaus gesagt haben und sorgt trotzdem für eine Frühstücksüberraschung mit Kerzenschein, Weihnachtsgebäck und kleinen Schokoladen-Weihnachtsmännern. Die Bedeutung dieses Tages haben wir in der Ferne natürlich völlig vergessen, nur Reisebegleiterin Rosemarie nicht, die quer durch Äthiopien diese kleine Überraschung mit sich herumgetragen hat. Zwei Tage vor dem Ende der Reise werden wir damit so langsam wieder an den heimischen Alltag erinnert. 

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Abay Minch Lodge Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Abay Minch Lodge

Bild 1.236: Die Flaggen aller äthiopischen Regionen, die offizielle Nationalflagge erhöht, vor dem Lokal der Abay Minch Lodge
Bild 1.237: Interessante Malerei im Speisesaal der Lodge


Aber zum Glück ist es noch nicht ganz so weit. Noch sind wir hier und fahren bald bei schönstem Wetter, auf den ruhigen Tana See hinaus. Wir verlassen die Lodge gegen 8:45 Uhr.

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Blauer Nil

Bild 1.238: Überquerung des Blauen Nils in Bahir Dar - Blickrichtung Tana See (Nilauslauf)

Der Tana See (Lake Tana, Tana Hayk) hat eine Größe von 70 x 65 km und ist der größte See Äthiopiens. Man nimmt allgemein an, dass der See durch eine Aufstauung des Blauen Nils entstanden ist. Der Blaue Nil ist der einzige Abfluss des Sees. Von den über 40 Zuflüssen wird der weiter westlich liegende Gilgel Abay, als Quellfluss des Blauen Nils angesehen. Dies hat man anhand der Strömungsverhältnisse im See wohl auch nachweisen können.

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Tana Seel

Bild 1.239: Anlegestelle in Bahir Dar

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Tana See - Papyrus

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Tana See

Bild 1.240: Papyrus an den Ufern
Bild 1.241: Küste bei Bahir Dar


Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Tana See

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Tana See

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Tana See

Bild 1.242 - 1.244: Auf den Inseln Intons Maryam (links) und Kebran befinden sich jeweils ein Frauen- und ein Männerkloster. 

Wir sind auf dem Weg zur Halbinsel Zeghie und haben zirka 12 km Seefahrt vor uns. Auf der halben Strecke passieren wir zwei kleine Inseln. Auf der ersten und kleineren Insel, befand sich ursprünglich ein Nonnenkloster. Heute wird es von Nonnen und Mönchen genutzt. Die größere Insel Kebran, hat ein reines Männerkloster und darf nur von Männern betreten werden.

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Tana See

Bild 1.245: Vereinzelte Pelikane auf dem Tana See 

Neben den Pelikanen und uns, gibt es aber noch regen Paddelverkehr auf dem See. Immer wieder sind kleine Holztransporte anzutreffen, die man weniger als Boot, sondern mehr als schwimmende Holzhaufen betrachten muss.

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Tana See

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Tana See

Bild 1.246 + 1.247: Holztransporte auf dem Tana See

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Tana See

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Tana See

Bild 1.248 + 1.249: Ankunft an der Zeghie-Halbinsel

Nachdem die Halbinsel Zeghie erreicht ist, geht es auf schmalen Pfaden zum berühmtesten Kloster der Halbinsel, Ura Kidane Meheret.
Der Weg ist von zahlreichen Händlern und Kunsthandwerkern gesäumt. Die Waren sind verlockend. Es ist aber besser, all die schönen Dinge erst auf dem Rückweg genauer zu mustern. Wem es gelingt, der sollte sich die besten Stände einprägen, soweit die Einschätzung beim Vorbeigehen möglich ist. Die meisten Waren sind eben tatsächlich echte Handarbeit und deshalb qualitativ auch sehr unterschiedlich. Bei den auf Tierleder angefertigten Malereien, gelingt die qualitative Unterscheidung noch am einfachsten.

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Tana See - Zeghie-Halbinsel

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Tana See - Zeghie-Halbinsel

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Tana See - Zeghie-Halbinsel

St. George Samuel von Waldebba

Bild 1.250 - 1.254: Maler und verschiedene Malereien auf der Halbinsel Zeghie
Bild 1.253: Der heílige Georg tötet den Drachen / St. George
Bild 1.254: Der heilige Samuel von Waldebba reitet auf einem Löwen

Für eine Malerei auf Ziegenleder, in der Größe von 15-20 cm im Quadrat, muss man je nach Künstler und Motiv, mit 100-150 Birr rechnen. Ohne zu handeln, natürlich mindestens das Doppelte.

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Tana See - Zeghie-Halbinsel Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Tana See - Zeghie-Halbinsel

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Tana See - Zeghie-Halbinse

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Tana See - Zeghie-Halbinsel Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Tana See - Zeghie-Halbinsel

Bild 1.255 - 1.259: Auf der Halbinsel Zeghie

Nach ungefähr 20 Minuten Fußweg durch den Händler- und Kunsthandwerkerkorridor, sind wir schließlich am Ziel.
Die Klosteranlage Ura Kidane Meheret ließ Kaiser Amde Zion (oder Amda Seyon) im 14. Jahrhundert errichten. Der gleichnamige Kirchenbau ist eine typische äthiopische Rundkirche.

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Zeghie-Halbinsel - Ura Kidane Meheret Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Zeghie-Halbinsel - Ura Kidane Meheret

Bild 1.260 + 1.261: Ura Kidane Meheret mit äußerem Wandelgang

Das ursprüngliche Schilfdach hat inzwischen eine moderne Sicherung aus Wellblech bekommen, um das wertvolle alte Bauwerk mit seinen unzähligen Malereien besser zu schützen.

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Ura Kidane Meheret Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Ura Kidane Meheret
Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Ura Kidane Meheret Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Ura Kidane Meheret

Bild 1.262: Bildentwürfe an einer hölzernen Eingangstür
Bild 1.263 - 1.265: Südliche Eingangstür und innerer Umgang mit zentralem Kubus des Allerheiligsten

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Ura Kidane Meheret

Bild 1.266: Reiterheilige auf der Südseite (Detail zu Bild 1.264)

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Ura Kidane Meheret Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Ura Kidane Meheret

Bild 1.267: Maria mit Jesus - rechts neben Bild 1.266 - Südseite
Bild 1.268: weitere Fortsetzung nach rechts - Südseite

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Ura Kidane Meheret Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Ura Kidane Meheret

Bild 1.269: Erzengel - Detail zu Bild 1.268
Bild 1.270: weitere Fortsetzung nach rechts - Südseite
9 kleine Abbildungen oben: Tötung von 9 der Apostel
Darunter links: Jesus wird von Maria Magdalena und Joseph von Arimathäa vom Kreuz abgenommen
Rechts daneben: Kreuzigung Jesus
4 Abbildungen darunter: Tötungen von ...


Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Ura Kidane Meheret

Bild 1.271: Sockelmalerei Südseite rechts - Fortsetzung unterhalb Bild 1.270
Der heilige Jared bei König Gebre Maskal

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Ura Kidane Meheret

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Ura Kidane Meheret

Bild 1.272 + 1.273: Malereien der Ostseite - rechte Hälfte
Bild 1.272: Oben mittig: Kreuzigung; Rechts daneben: Jesus rettet die Seelen Verstorbener
Darunter links: Maria mit Jesus; Rechts daneben: Jesus nach der Auferstehung bei den Aposteln und Jesus wandelt auf dem Wasser; Darunter: Liegende Stifterfiguren und Jesus speist 5.000 Menschen
Bild 1.273: Tag des Gerichts; und ganz rechts außen: Der heilige Gebre Memphis Kiddus

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Ura Kidane Meheret Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Ura Kidane Meheret

Bild 1.274 + 1.275: Eingänge in den inneren Kubus des Allerheiligsten
Bild 1.274: Ostseite
Tür links oben: Erzengel Michael; rechts daneben: Erzengel Raphael
Darunter rechts: Gemeinde am See wird von Seeungeheuer befreit (Fischkoppf)
Daruter links: Soldaten des Pharao ertrinken; rechts daneben: Moses teilt das Meer
Bild 1.275: Nordseite
Tür links oben: Maria mahnt für Belai das jüngste Gericht an
rechts daneben: Erzengel als Richter beim jüngsten Gericht
unterer Türbereich: Geschichte des Kannibalen Belai aus Kemer


Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Ura Kidane Meheret Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Ura Kidane Meheret

Bild 1.276: Nordseite, links neben Bild 1.275
Darstellung mittig links: Maria am Sterbebett der Elisabeth (Mutter von Johannes)
rechts daneben: Johannes wird von einem Tier gesäugt
Bild 1.277: Nordseite, rechts neben Bild 1.275
oben links: Besuch der heiligen 3 Könige
darunter links: Maria und Jesus geben sich Versprechen
rechts daneben: Maria auf der Flucht nach Ägypten

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Ura Kidane Meheret

Bild 1.278: Nordseite rechts - Detail aus Bild 1.277

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Ura Kidane Meheret

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Ura Kidane Meheret

Bild 1.279 + 1.280: Malereien an der Westseite des Allerheiligsten

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Ura Kidane Meheret

Bild 1.281: Westseite, rechts neben Bild 1.280 - Einzug Jesus in Jerusalem

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Ura Kidane Meheret

Bild 1.282: Sockelmalerei Südseite links (siehe Bild 1.263)

Und damit schließt sich der Kreis eines Rundganges um den inneren Kubus des Allerheiligsten. Belassen wir es bei dieser Bildauswahl aus der Fülle des Möglichen, die kaum erfassbar und nicht in jedem Detail erklärbar ist. Man müsste schon Amharisch und mit den Priestern sprechen können, sowie unendlich viel Zeit mitbringen. Beides steht uns leider nicht zur Verfügung. Vielleicht schließt sich ja irgendwann noch die eine oder andere Lücke bei den Bildbeschreibungen. Hier ist der kundige Betrachter gefragt, der gerne mit mir Kontakt aufnehmen kann.
Gehen wir in den Hof des Klosters und werfen noch einen Blick in die "Schatzkammer", einer kleinen musealen Ausstellung, die wir nur wie durch einen aufgeklappten Schrein betrachten können. Hier lagern unter anderem wertvolle Kronen bekannter Herrscher, wie Tewodros, Tekle Haymanot, Yohannis I, Bakaffa, Tekle Giyorgis, Fasilides, Empress Zauditu und andere.

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Ura Kidane Meheret

Bild 1.283: Die Kronen von Kaiser Tewodros, König Tekle Haymanot und Kaiser Yohannis I.

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Ura Kidane Meheret Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Ura Kidane Meheret

Bild 1.284: Altes Dachkreuz des Klosters Ura Kidane Meheret
Bild 1.285: Im Kloster Ura Kidane Meheret

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Ura Kidane Meheret Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Ura Kidane Meheret

Bild 1.286 + 1.287: Kloster Ura Kidane Meheret und ein "Wurzelgeschöpf"

Nach der Klosterbesichtigung geht es wieder über den "Marktweg" zurück zum Bootssteg. Jetzt ist die Zeit besser kalkulierbar, und das eine oder andere Geschäft kann abgeschlossen werden.

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Halbinsel Zeghie

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Halbinsel Zeghie

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Halbinsel Zeghie Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Halbinsel Zeghie
Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Halbinsel Zeghie Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Halbinsel Zeghie

Bild 1.288 - 1.293: Halbinsel Zeghie - Händler und Leute, am Rückweg vom Kloster Ura Kidane Meheret zur Bootsanlegestelle

Wir fahren kurz ein paar Bootsminuten weiter und besuchen die nächste Kirche der Halbinsel. Wieder gibt es allerhand Händler und Künstler, die den Weg säumen. Die Kirche Azoa Maryam ist jedoch bedeutend näher am Bootsanleger, als die vorangegangene Kirche. Wieder ist es ein traditioneller Rundbau und entgegen der Ura Kidane Meheret, noch mit Schilf eingedeckt. Hier wird gerade eine Messe abgehalten und im inneren Rundgang um das Allerheiligste, sitzt schweigsam eine Anzahl Frauen. Ab und zu öffnet sich eine Tür zum inneren Kubus, wenn ein Diakon der Kirche hindurch geht. Jedoch viel zu kurz, um aus dem unerlaubten Einblick ein paar Erkenntnisse ziehen zu können.

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Azoa Maryam Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Azoa Maryam

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Azoa Maryam

Bild 1.294 - 1.296: Kirche Azoa Maryam - geöffnete Tür zum Allerheilgsten und Malereien

Belassen wir es bei diesen beiden ausgewählten Beispielen der Kirchenkunstwerke. Es wurden ja zuvor bereits eine Vielzahl von Malereien gezeigt. Ungeachtet dessen, möchten wir auch nicht zu lange die Gläubigen bei ihrer Andacht stören.

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Azoa Maryam Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Azoa Maryam

Bild 1.297 + 1.298: Im äußeren Wandelgang der Kirche Azoa Maryam

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Azoa Maryam Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Azoa Maryam

Bild 1.299 + 1.300: Priester im Gelände der Kirche Azoa Maryam

Begeben wir uns wieder zurück zum Boot und nehmen unterwegs noch einmal die Möglichkeit des Handels wahr.

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Halbinsel Zeghie

Bild 1.301: Nur ein weiterer Souvenirstand von vielen

Viel zu wenig Zeit nehmen wir uns für die vielen interessanten Angebote. Später bereut man dies meistens. Denn die wenigsten Dinge einer langen Reise, werden sich an anderer Stelle in ähnlicher Form wiederfinden lassen. Unsere Running Order gibt jedoch nun die Fahrt über den See nach Bahir Dar zum Mittagessen vor.
Unterwegs treffen wir wieder jede Menge Holzverkäufer auf dem See.

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Tana See

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Tana See

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Tana See

Bild 1.302 - 1.304: Holztransport auf dem Tana See

Unser Ziel ist das Lakeshore Resort in Bahir Dar. Das ist eine schöne Gaststätte im Grünen, direkt am Ufer des Tana Sees.

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Lakeshore Resort

Bild 1.305: Anlegestelle in der Nähe des Lakeshore Resorts

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Lakeshore Resort Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Lakeshore Resort

Bild 1.306: Visitenkarte vom Lakeshore Resort
Bild 1.307: Die Gaststätte von oben (Quelle: Google)

Wer auf dem Landweg dieses Lokal sucht, folgt in Bahir Dar der Straße Nr. 3. Gegenüber des Summerland Hotels (zwischen Giorgis Square und dem Post Office), findet man die Einfahrt zu dem Resort.
Hier ein paar Eindrücke vom Umfeld der Gaststätte.

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Lakeshore Resort

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Lakeshore Resort

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Lakeshore Resort

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Lakeshore Resort

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Lakeshore Resort

Bild 1.308 - 1.312: Eindrücke und Ausblicke im Umfeld des Lakeshore Resorts
Bild 1.311: Papyrus
Bild 1.312: Silberreiher

Auf dem Gelände des Resorts steht eine Vielzahl von Jacaranda Bäumen. Leider stehen sie gerade nicht in der Blüte. In dieser Zeit wäre es hier besonders beeindruckend. Wir finden momentan leider nur die Samenkapseln der Bäume.

Jacaranda Samenkapseln

Bild 1.313: Die Samenkapseln der Jacaranda-Bäume

Nach einer ausgedehnten Mittagspause, an der auch das Personal des Resorts ursächlich beteiligt ist, haben wir die letzte Möglichkeit, in angenehmer Runde unsere Fahrer gebührend zu verabschieden. Es liegen nur noch zwei Haltepunkte für den heutigen Tag vor uns, bevor wir uns auf den Luftweg nach Addis Ababa begeben. Unsere Fahrer werden den langwierigen Landweg bis Addis nehmen. Sehr gerne hätten wir das auch getan, aber unser Reiseplan sieht das eben anders vor.

Letzter Besichtigungspunkt des Tages ist der Bezawit-Palast, eine Sommerresidenz von Kaiser Haile Selassie. Bis dorthin sind es ungefähr 5 km. Die Straße führt uns auch am Märtyrer-Denkmal der Amharen von Bahir Dar vorbei. Die sogenannte "Kaiser-Allee" (Kings Road), die zum Palast führt, war einst ordentlich asphaltiert, verfällt aber immer mehr. Die Allee ist beidseitig mit Flammen- und Jacaranda-Bäumen bepflanzt. Zur Blütezeit (die wir leider gerade nicht haben) explodiert hier ein unbeschreibliches Farbenspiel in Lila und Rot. Unsere "Besichtigung" fällt leider ganz gewaltig ins Wasser. Vor dem Grundstückszaun des Palastes sitzt ein einzelner Wachposten, der uns nicht einmal aussteigen lässt. Wir müssen sofort weiterfahren, da helfen alle Überredungskünste unseres einheimischen Führers nichts. Momentan ist der aus den 1950er Jahren stammende Palast ungenutzt und wird nur gelegentlich als Gästehaus für die gegenwärtige Regierung genutzt. Eine Unsitte, die man leider in ganz Äthiopien antrifft. Es macht keinen guten Eindruck, wenn ehemalige kaiserliche Paläste als Wohnstatt, Feriendomizile, oder für andere Zwecke der neuen Regierungsmitglieder genutzt werden. "Irgendwann" sollen all diese Bauwerke zwar einmal Museen werden, aber gegenwärtig sieht das leider völlig anders aus.

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Bezawit-Palast

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Bezawit-Palast

Bild 1.314 + 1.315: Bahir Dar - Bezawit-Palast - Sommerresidenz von Kaiser Haile Selassie

In unmittelbarer Nähe befindet sich noch ein schöner Aussichtspunkt, an dem man über Bahir Dar und den Tana See blicken kann. Die Stelle liegt etwas tiefer, ein Stück nordwestlich der ehemaligen Kaiserresidenz und auf einer Höhe von 1.858 m.

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar

Bild 1.316 - 1.320: Ausblicke auf den Blauen Nil, Bahir Dar und den Tana See, von einem Hügel südlich der Stadt - Nordwestlich des Bezawit-Palastes

Ethiopia - Bahir Dar - Märtyrer Denkmal

Bild: 1.320.1: Märtyrer-Denkmal der Amharen

Inzwischen steht die Uhr auf 16:00 Uhr. Langsam müssen wir uns in Richtung Flughafen begeben. Der Abflug ist für 19:00 Uhr vorgesehen und mindestens 2 Stunden vorher müssen wir beim Check-in sein. Ein letztes Mal fahren wir durch Bahir Dar.

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Georgiys-Kirche

Ethiopia - Amhara - Bahir Dar - Georgiys-Kirche

Bild 1.321 + 1.322: Das prunkvolle Eingangstor zum Grundstück der Georgiys-Kirche (St George Church) am Georgiys Square von Bahir Dar

Gegen 17:00 Uhr erreichen wir das Flughafengelände, müssen aber schon vor dem eigentlichen Flughafen kurz den Bus verlassen. Das Militär möchte vor der Einfahrt die Busse und unsere Pässe kontrollieren. Am Flughafen selbst, gibt es leider ein paar intensive Kofferkontrollen und ein Mitreisender verliert seine einfachen steinernen Souvenire der Rundreise. Nicht zu erklären, aber was soll man machen? Für mich heißt das nur, wieder einmal Glück oder einen Schutzengel gehabt. Steine aus der Natur mitnehmen verboten - na so etwas!?
 
Morgen werden wir in Addis Ababa unter anderem die Krönungskirche von Haile Selassie und den Leul Genet Palast besichtigen.  

Copyright: www.reggaestory.de
Fotos: Marion & Peter Joachim
Bild 1.285: Uschi Pöllath
Text: Peter Joachim

Zurück

Äthiopische Flagge 2013