Imprint Contact
Yellow UmbrellaYAAM
20 JAHRE YELLOW UMBRELLA - DER GROSSE JUBILÄUMSBERICHT

10. + 11.10.2014 - Scheune Dresden

20 Jahre Yellow Umbrella
An einem sonnigen Frühjahrsmorgen im Jahre 1994 entschlossen sich 8 Dresdner Studenten, eine Reggae & Ska – Band zu gründen. 5 Alben, eine DVD, unzählige Konzerte, eine Bandauflösung, unzählige gebrochene Herzen, eine Wiedervereinigung, weitere 3 Alben, weitere unzählige Konzerte, 2 Kinderbücher und 20 Jahre später sind sie immer noch da: Frisch und jung wie eh und je. Kindsköpfe mit irrwitziger Spielfreude in zerknitterten Anzügen. Dresdens Reggae & Ska – Helden.
Kürzlich feierte die Band ihr 20jähriges Jubiläum mit zwei ganz speziellen Konzerten.
Obwohl die Band mittlerweile verstreut in Dresden, Leipzig, Berlin und Reims (Frankreich) ansässig ist, wurde trotzdem in ihrer Gründungs- und Heimatstadt Dresden gefeiert.
Wer Yellow Umbrella kennt, weiß, dass die Band sich dazu sicher ein paar Überraschungen ausgedacht hat. So hat man für den ersten Feiertag, als besonderes Special, noch einmal die Ur-Besetzung aus dem Gründungsjahr zusammengetrommelt, was sicher nicht ganz einfach war.
Aber genug dem Vorgeplapper. Auf weitere biografische Angaben verzichten wir heute ebenfalls. Die gibt es dafür ganz besonders ausführlich und unterhaltsam, anlässlich des 20jährigen Jubiläums, auf einer extra Seite. Viel Spaß damit!

Hier die Eindrücke des Tages

Die Dresdner Scheune ist ein Katzensprung für uns. Maximal ´ne halbe Stunde mit dem Auto. Aber wir machen die Rechnung ohne die Parkplatzsituation der Dresdner Neustadt. Katastrophe ist noch vornehm ausgedrückt. Zum Glück fahren wir mit ´ner halben Stunde Reserve in das Chaos, die wir komplett mit immer weiteren Kreisen um die Scheune verbrauchen. Letztendlich landen wir ein ganzes Stück außerhalb und parken auf einer Ausbuchtung am Straßenrand, die eigentlich der Verkehrsberuhigung und als Straßeneinengung dient. Eine absolut finstere Nebenstraße hat mich mutig gemacht, und die Feststellung das weitere Inseln dieser Straße schon alle besetzt sind. Lassen wir uns überraschen, ob das gut geht.
Nach einem straffen Fußmarsch schaffen wir es gerade noch rechtzeitig zum Start. Ja gut, 10 Minuten Verschnaufpause mit paar Begrüßungen sind noch drin. Enrico, alias Mr. Mild Ericson, ehemaliges Yellow Umbrella Mitglied und nun mit seiner neuen Band Offbeat Foundation unterwegs, meint während unserer Begrüßung: „Wir fangen jetzt auch gleich an.“ Sagt´s und verschwindet gleich hinter der Bühne - wir davor.
Alles ist schön in Gelb dekoriert. Gelbe Regenschirme sind natürlich ein Muss. Selbst das Keyboard wurde mühevoll in gelbes Papier eingeklebt. Auch die Notenständer bzw. deren Auflagen sind in gelber Ausführung. Was Bühnen- und Künstleroutfit betrifft, können sich viele heimische Artists schon immer eine Scheibe von Yellow Umbrella abschneiden.
Dann ist es auch gleich so weit und die Ur-Yelli Brellis nehmen Aufstellung. Fast in der Originalbesetzung, wie es heißt. Ob das so ist, wird nicht jederman nach all den Jahren, aus dem Stehgreif bestätigen können.

Ur-Yellow Umbrella

Ur-Yellow Umbrella

V.l.n.r: Gerald "Walter" Ulbricht, Anne + Matthias Schicht, Uli Schröder, Grit Valpahl, Henning Schmitz-Peiffer, Enrico Mildner

Ur-Yellow Umbrella Ur-Yellow Umbrella

Grit

Ur-Yellow Umbrella - Enrico Mildner Ur-Yellow Umbrella - Enrico Mildner

Henning (Drums), Enrico (Gesang, Gitarre) und Thomas "Pezman" Pätzold oder Pezi (Bass)

Ur-Yellow Umbrella

Was haben die denn da am Arm? Eine Blindenbinde - nur als Punkte sind drei schwarze Regenschirme drauf. Ist ja witzig. Aber haut euch mal nicht selber in die Pfanne. Ihr seid doch noch jung und trefft ganz sicher auch alle Töne, Saiten, Tasten, Trommeln, und was sonst noch wichtig ist.

Enrico Falk Mallon

Enrico und Falk Reinhard, genannt Falk Albert (GEMA Pseudonym) heisst jetzt Falk Mallon

Ur-Yellow Umbrella

Gerald "Walter" Ulbricht, Anne, Matthias, Uli Schröder

Henning Ur-Yellow Umbrella

Henning, Anne (Trompete), Matthias (Posaune), Uli Schröder (Saxophon)

Enrico + Falk

Grit Gerald

Grit und Gerald "Walter" Ulbricht

Einfach unglaublich - die Band spielt als würden sie immer noch gemeinsame Wege gehen. Sie könnten damit glatt wieder durchstarten. Im Saal ist die Stimmung und Anerkennung entsprechend überwältigend. Eine bessere Belohnung kann es für die Ur-Yellis eigentlich nicht geben.

Ur-Yellow Umbrella

Ur-Yellow Umbrella

Ur-Yellow Umbrella

Vor lauter Knipserei vergesse ich glatt die Videokamera. Ein Glück, das die Band in der nächsten Ansage "unser letztes Stück" mit unterbringt, sonst hätte ich nicht einmal das. Aber die Band hat auch selber eine Aufzeichnung am Laufen und am Merchandise Shop eine Wunschliste ausgelegt. Für alle die noch mehr wollen, gibt e also noch eine Chance.
Hier das letzte Stück der historischen Roots von Yellow Umbrella.



Live Video: Ur-Yellow Umbrella - Spirits Of The Past

Die Braten ist angesetzt. Nun liegt es, wie in der wahren Geschichte, an den New Yellow Umbrellas, das Gericht mit weiteren Zutaten zu versehen und ein umfassendes Menü zu servieren. Die Massive ist schon ganz hungrig. Aber erst ist eine kurze Umbaupause nötig.

Ur-Yellow Umbrella

Harlad Bohner Henning

Harald "Harry" Bohner und Henning

Kurz danach geht es weiter, und die aktuellen Yello Umbrellas kommen auf die Bühne. Die Band sieht ja heute besonders edel aus! Bisher kenne ich sie nur in schwarzen Anzügen und weißen Hemden, ausgenommen der Kostüme bei ihren Nikolaus Partys. Heute ist es genau umgekehrt: Weiße Anzüge und schwarze Hemden!

Bernard Lanis Jens Strohschnieder

Jens Strohschnieder

Bernard Lanis und Jens Strohschnieder



Live Video: Yellow Umbrella - 1/12 - Rise & Fall



Live Video: Yellow Umbrella - 2/12 - Josephine

Heute sollen Songs aus den ersten 10 Jahren der Bandgeschichte präsentiert werden. Einige Stücke davon wurden noch nie live aufgeführt und sind nur auf den Alben zu hören. Einige davon, werden sie jetzt wohl öfter spielen müssen.

Yellow Umbrella

Jan Kalb, Thomas Hellmich und Bernard Lanis



Live Video: Yellow Umbrella - 3/12 - Mother Louis

Seid ihr bereit? Ska Musik! Im Saal ist jetzt der Teufel los. Ein Tänzer springt auf die Bühne,
lange Koteletten, schwarzer Anzug, weißes Hemd und die obligatorischen schwarz-weißen Karomuster auf dem Hutband, dem Gürtel und den Turnschuhen. Jetzt heißt es Vorsicht! Ich kann mich kaum noch auf den Beinen und die Kamera halten und werde von den Fans fast in Grund in Boden getanzt. Dank Antiverwacklungstechnologie bekomme ich das Video aber trotzdem gut auf den Speicher.



Live Video: Yellow Umbrella - 4/12 - One Leg Song

Yellow Umbrella Yellow Umbrella

Yellow Umbrella

Nicht alltäglich ist der Bühnenaufbau. Eine gut ausgestattete Bar im Hintergrund, sieht man auch nicht alle Tage. Für die durstigen Kehlen der Band ist somit vortrefflich gesorgt. Einen eigenen "Barkeeper" hat man mit Urb Anovitch, alias Urbain, natürlich auch mit dabei, der „nebenbei“ auch noch am Laptop und dem Sound rumwerkelt.

Gero Bernard

Backgroundsängerin Alice Wunderkind (Wohlust), Gero Dumrath und Bernard Lanis

Da es heute um die ersten 10 Jahre geht, ist es natürlich Pflicht für Enrico, noch ein paar Stücke als Sänger beizusteuern. Wenn er schon einmal da ist, wäre es die blanke Sünde, darauf zu verzichten. Das gelbe Hemd hat nun Platz für ein weißes gemacht. Yellow Umbrella hat eben immer schön das Bühnenbild im Auge. Jetzt gibt´s kräftigen Reggae auf die Ohren.



Live Video: Yellow Umbrella - 5/12 - Sit & Pray feat. Enrico Mildner



Live Video: Yellow Umbrella - 6/12 - Daija feat. Enrico Mildner



Live Video: Yellow Umbrella - 7/12 - Candela feat. Enrico Mildner

Und weiter geht es auf der Setlist von Yellow Umbrella, die heute eine beachtliche Länge hat. Lasst euch nicht von der Vielzahl der Videos täuschen, sie geben keineswegs den größten Teil der Fete wieder, sondern nicht einmal 50% der Setlist.

Jürgen Jens

Jürgen Kalkschies und Jens Strohschnieder

Thomas

Thomas Hellmich alias Helm Thomsen

Scheune Dresden @ Yellow Umbrella

Die Dresdner Scheune ist heute ausverkauft!

Jens

Es ist doch immer wieder ein Wunder sehen zu können, wie Yellow Umbrella für volle Häuser sorgen kann, zumal sie wirklich nicht selten hier spielen. Ihre Fangemeinde ist groß und beständig. So bedankt sich die Band auch mehrfach für die jahrelange Treue der Dresdner Fans. Und immer wieder wachsen neue Fans nach. Die Altersspanne ist bunt gemischt. Viele der Besucher waren noch gar nicht geplant, als die Geschichte von Yellow Umbrella begann. ;-)



Live Video: Yellow Umbrella - 8/12 - It´s So Easy

Dann kommt Altmitglied Uli Schröder zur Verstärkung auf die Bühne und bringt noch einmal sein Saxophon zum Einsatz. Das Teil hat bereits zirka 40 Jahre auf dem Buckel und ist die größte Bauart, die in den 70er Jahren der DDR, je hergestellt worden ist. Wer kann das überbieten?

Jan Kalb Uli Schröder

Jan Kalb und Uli Schröder

Uli Schröder

Scheune Dresden @ Yellow Umbrella

Jens Strohschnieder



Live Video: Yellow Umbrella - 9/12 - Misirlou

Nach dieser Aufkochphase gibt es wieder etwas Ruhiges. „Balladen waren nie so unser Bühnending.", meint Jens dazu. Aber was soll´s, zum Jubiläum gibt´s auch das. Harald greift zur Akustik-Gitarre und Jens singt  „Falling To Pieces“. Alle anderen haben jetzt Erholungs- und Erfrischungspause.



Live Video: Yellow Umbrella - 10/12 - Falling To Pieces

Scheune Dresden @ Yellow Umbrella

Lange hält die besinnliche Phase aber nicht an. „Mit Perestroiska“ wird das Feuer wieder richtig entfacht und die Scheune „abgefackelt“. Jetzt zeigt sich auch der Vorteil des Steges, der mittig von der Bühne in den Saal hinein reicht. Er ist zwar eine ungeliebte Fotografenbremse, weil man sich für links oder rechts entscheiden muss, aber für die Show ist er richtig gut. Die Bläser entern den Steg und scheinen auf einem wankenden Boot im aufgewühlten Meer der tobenden Fans zu spielen. Zum Ende des Abends sind die Fans vor lauter Toberei fast mehr durchgeschwitzt als die Band.

Jan Kalb

Jan Kalb



Live Video: Yellow Umbrella - 11/12 - Perestroiska

„Tschüß macht´s gut!“ Nein, natürlich nicht. Es gibt im Anschluss noch mehrere Zugaben.

Bernard Lanis

Bernard Lanis Bernard Lanis

Thomas Jens

Jens + Jürgen

Urbain ("Bar"-Sound), Jens und Jürgen

Andere Instrumente kommen auch hin und wieder zum Einsatz.
Zum Abschluss der Videoausschnitte hier noch eine Reggae Nummer.



Live Video: Yellow Umbrella - 12/12 - Inner Sun

Jetzt ist Jens aber auch einmal mit ´ner Pause dran.

Yellow Umbrella

Gero Jens

Damit ist aber längst noch nicht Schluss. Backgroundsängerin Alice Wunderkind hat noch Gelegenheit für einen Solopart. Eine weitere Einlage gibt es von DJ Rudeman From Bologna mit etwas Rub-A-Dub.

Backgroundsängerin Backgroundsängerin

Alice "Wunderkind" Wohlust aus Leipzig

DJ

DJ Rudeman From Bologna oder auch Rude Hi-Fi

Ein Finale gibt es auch noch. Die Bläser legen ihre Instrumente weg und klatschen in die Hände, Gero tauscht die Drums gegen das Tambourine ein, und so wird die Scheune zum Schluss wieder etwas abgelöscht.

Thomas + Bernard

Thomas + Bernard

Gero Backgroundsängerin

Jan + Thomas + Bernard

Inzwischen ist es 0:30 Uhr geworden und 2,5 Stunden Showprogramm liegen hinter uns. Aber das waren lediglich ein paar Einblicke in die ersten 10 Jahre der Bandgeschichte. Morgen geht´s dann frisch und hungrig an den zweiten Teil des Menüs. Hoffentlich wieder mit vollem Haus.

Scheune Dresden @ Yellow Umbrella

Für alle die noch nicht nach Hause wollen, gibt´s jetzt Musik aus der Konsere von Rude Hi-Fi Barriobeat (La Kinky Beat, Mondo Loko, Barcelona).

Hier aber noch ein paar Fragen an Enrico Mildner zur Ur-Formation von Yello Umbrella.

Reggaestory.de: Hallo Enrico, tolle Show! Wie hat es dir gefallen, mit den alten Bandkollegen und auch mit der neuen Formation, noch einmal auftreten zu können?
Enrico: Es hat mir wirklich einfach nur unheimlich Spaß gemacht, gerade auch mit der wirklich allerersten Besetzung. Das hatte ich so überhaupt nicht erwartet. Aber es war, als hätte es die fast 20 Jahre dazwischen nicht gegeben. Und ich denke, man hat es uns auch beim Konzert dann angesehen ...
Reggaestory.de: Wessen Idee war das eigentlich?
Enrico: Der Thomas hatte mich eingeladen, ob ich nicht ein paar der "alten" Songs performen möchte. Daraufhin kam dann der Falk (Keyboarder, der eigentliche Gründer von YU) auf die Idee mit der Ur-Besetzung. Wie ich finde, eine tolle Idee.
Reggaestory.de: Haben denn nun wirklich alle alten und neuen Bandmitglieder ihren Frieden miteinander gemacht?
Enrico: Ich denke schon. Wobei ich gestehen muss, mit den UR-Yelli Brellis (interner Name ;-)) habe ich mich so richtig wohl gefühlt und echte Freude empfunden. Das war, muss ich gestehen, bei den anderen, den "neuen" z. T. eher etwas unterkühlt ...
Reggaestory.de: Ist sicher nicht so gemeint. Ich stelle mir vor, das ist wie bei einem Paar in zweiter Ehe - und plötzlich sitzen die "Exen" mit am Tisch. ;-)
Aber wie war die Suche nach der Ur-Formation? Alle ehemaligen Musiker standen ja heute Abend nicht auf der Bühne. Habt ihr die nicht gefunden, oder haben sie sich einen Auftritt nach der langen Zeit nicht mehr zugetraut?
Enrico: Die haben wir in der Tat schlicht und einfach nicht auffinden können. Anderen war es allerdings durch persönliche Umstände, auch wenn sie gern gewollt hätten, leider nicht möglich ...

Ur-Yellow Umbrella

Reggaestory.de: Wie habt ihr das eigentlich mit den Proben organisiert? Ich kann mir gut vorstellen, dass es da einige Probleme zu bewältigen gab. Proberaum, Zeit, unterschiedliche Wohnorte der Musiker usw. usf..
Enrico: Ja, es war natürlich schwierig ein paar gemeinsame Termine zu finden, aber das hat sich dann doch alles ganz gut eingepegelt ... Im Vorfeld wurden Abläufe geklärt und Falk hat zudem auch ein paar MIDI-Files erstellt, Noten noch dazu, so dass jeder für sich vor den Proben auch üben konnte. Kein wirkliches Problem also und es hat erstaunlich alles gut funktioniert, wie ich finde.

Ur-Yellow Umbrella

Ur-Yellow Umbrella

Ur-Yellow Umbrella bei der Probe

Reggaestory.de: Hat denn eigentlich noch jeder sein eigenes Instrument? Mir ist aufgefallen, dass zum Beispiel das Prunkstück der Show, das große Saxophon, von Uli und Gerald gespielt worden ist. Henning hat nach eurer Show ein paar Teile von den Drums abmontiert, die er offenbar vor der Show ergänzt hatte.
Enrico: Klar, jeder hat doch auch dann irgendwo weiter musiziert. Ob das nun das selbe Saxophon war, kann ich gar nicht sagen. Ich denke aber schon eher, dass jeder sein eigenes Saxophon dabei hatte, oder eben zwei ... ;-)
Reggaestory.de: Die witzige Idee mit den Blindenarmbändern hat dir wohl nicht so zugesagt? Zumindest hattest Du kein Armband angelegt.
Enrico: Na ja, ich hatte doch noch mein original Yellow Umbrella T-Shirt, da hätte die Binde nicht so recht gepasst ... Auch sehe ich noch recht gut ... ;-)
Reggaestory.de: Was machen die Musiker der Ur-Yelli Brellis denn heute so?
Enrico: Für alle kann ich eigentlich nicht sprechen, aber ich weiß, dass Falk Reinhard (Gründer und Namensgeber von YU) gerade dabei ist, sich seinen Traum von der eigenen Familienband zu erfüllen, was aber noch ´ne Weile dauert. Inzwischen wird komponiert, getextet und produziert, im eigenen Ficheland-Studio.
Grit hat mit The Cold Rush eine neue Band und ist musikalisch wie optisch kaum wiederzuerkennen.
Gerald "Walter" Ulbricht, der Saxophon Dompteur, hat sich fit gehalten bei den Royal Souldiers. Wenn man's gaaaaanz genau nimmt, auch eine Art Vorstufe zu Yellow Umbrella. Aber das ist eine andere Geschichte. Auch Henning an den Drums, spielt dort ab und zu mit!
Uli am Alt Sax ist als einziger in die Ferne gezogen, nach Aachen und lehrt dort die Jugend die Furcht vor der Schule zu vergessen.
Pezi (Bass) hat mit "robotronic musikproduktion" ein eigenes Tonstudio und arbeitet außerdem als PA-Fachmann im ZOUNDHOUSE Dresden. Unbedingt mal reinschauen. Preise wie im Musikhaus Thomann, aber lokal!!!
Ja und selber spiele ich seit 2008 mit meiner neuen Band Offbeat Foundation. Unser erstes Album „1st“, ist seit dem 09.03.2013 auf dem Markt.
Reggaestory.de: Vielen Dank Enrico für das Interview und euch allen weiterhin viel Erfolg bei den neuen Projekten.
Enrico: Hey Peter, danke ebenfalls!

Ur-Yellow Umbrella

V.l.n.r.: Falk, Pezi, Grit, Anne, Enrico, Matthias und Henning

Aber nun nix wie nach Hause. Hoffentlich hat man unseren fahrbaren Untersatz nicht abgeschleppt. Aber alles ist gut. Die Neustädter Polizei hatte wohl zum Glück eine andere Route auf dem Plan und unsere finstere Nebenstraße nicht unter die Lupe genommen.

11.10.2014 - Scheune Dresden - Tag 2 der Jubiläumsfete

20 Jahre Yellow Umbrella
Heute bin ich allein unterwegs. Marion hat leider die Grippe an die Wohnung gefesselt. So versuche ich gar nicht erst an die Scheune heranzukommen und fahre gleich meine erfolgreiche Verkehrsinsel vom gestrigen Abend an. Ich habe Glück. Wieder die einzige Stelle, die auf der langen finsteren Straße noch zu vergeben ist. Bei gleicher Abfahrzeit wie gestern, bin ich heute wegen der eingesparten Zeit für die Parkplatzsuche, erheblich früher in der Scheune. So bleibt Zeit, in aller Ruhe die Diashow zu betrachten, die Yellow Umbrella im Foyer der Scheune installiert hat. Unzählige Fotos aus der Bandgeschichte, teils erkennbar und teils nicht, gibt es zu betrachten. Hin und wieder wird es lustig, was nach 20 Jahren verständlich ist.
Im Merchandise Shop stehen alle noch erhältlichen Alben von Yellow Umbrella, neben Postern, Abzeichen, Buttons, den Büchern vom Reggaehasen Boooo und anderen Dingen, für den Verkauf bereit.
Heute kann ich mir auch all die Poster in Ruhe anschauen, die im Saal der Scheune an der Wand hängen. Gestern war irgendwie nicht richtig Zeit dafür.

Yellow Umbrella Poster

Im Anschluss suche ich mir einen Sessel und lasse ich mich von der Diashow unterhalten. Während sich mein Bierchen immer weiter leert, füllt sich die Scheune zusehends. Als Teil 2 der Show in den Startlöchern steht, ist der Saal schon wieder ausverkauft. „Wer war schon gestern hier?“, fragt Jens in die Runde. Die überwiegende Mehrheit hebt die Arme.

Jürgen Bernard

Los geht´s!



Live Video: Yellow Umbrella - 1/17 - A Thousand Faces

Tänzer Hiroshi Sideburns, oder auch nur Henry, ist heute auch wieder mit am Start und Jens stellt die einzelnen Tanzstile von ihm vor.



Live Video: Yellow Umbrella - 2/17 - Allez Les Jaunes



Live Video: Yellow Umbrella - 3/17 - New Time Warrior

Der Background ist heute anders formiert und außerdem Verstärkung bekommen. Hinter Gero links und rechts zur Seite stehen heute Elke Thieme und Torsten Schroth a.k.a. Tiny Dawson.

Jens Bernard

Jürgen

Jan Thomas + Bernard

Yellow Umbrella

Erster Special Guest des Abends, ist heute Alex Buck. Als ehemaliges Yellow Umbrella Mitglied, ist er inzwischen bei The Magic Touch gelandet. Bei einem früheren Treffen nach dem Grund gefragt, meinte er zu mir: „Ich kann dort meine eigenen Vorstellungen besser verwirklichen.“ Und die lauten bevorzugt Rocksteady und Early Reggae. So auch heute Abend. „Schließt die Tür ab und zieht die Rocksteady Tanzschuhe an!“

Alex Buck

Alex Buck, alias Mr. Magic Touch



Live Video: Yellow Umbrella - 4/17 - Since You´ve Been Gone feat. Alex Buck



Live Video: Yellow Umbrella - 5/17 - Find My Way feat. Alex Buck



Live Video: Yellow Umbrella - 6/17 - Wait feat. Alex Buck

Alex Buck

Alex Buck

Alex Buck und Jens Strohschnieder

Ja, so könnte es ruhig noch ´ne Weile weitergehen. Aber es stehen noch jede Menge andere Sachen auf dem vielseitigen Programm.
Jetzt gibt´s mit „The Answer“ erst einmal ein neues Stück von Yellow Umbrella, sozusagen vielleicht aus dem Jahr 20 des Bandschaffens.



Live Video: Yellow Umbrella - 7/17 - The Answer

Nun der Song Almanya, den Yellow Umbrella gemeinsam mit Dr. Volkanikman aufgenommen hat. In Ermangelung des Doktors, dessen akademischer Titel übrigens echt ist, hat Jens ebenfalls den türkischen Text erlernt. Der Internist aus der Berliner Charité hat gerade sein drittes Charity Album „Share A Tea“ veröffentlicht und hat kürzlich geheiratet. Herzlichen Glückwunsch!



Live Video: Yellow Umbrella - 8/17 - Almanya

Dann geht´s weiter mit dem nächsten Special Guest. David Wedel heißt der Mann und spielt normaler Weise seine Geige beim Gewandhausorchester in Leipzig. Die Symbiose mit Yellow Umbrella ist ein Ohrenschmaus. Hier ist alles dabei. Neben Reggae und Ska fühlt man sich ein wenig an Klassik, Zigeunermusik, bis hin zu Citys Geige vom Überflieger „Am Fenster“, erinnert. Die Geige auch außerhalb der Klassik einzusetzen, ist immer eine super Idee!

David Wedel David Wedel

David Wedel David Wedel

David Wedel



Live Video: Yellow Umbrella - 9/17 - Plombier Polonais feat. David Wedel



Live Video: Yellow Umbrella - 10/17 - Fire feat. David Wedel

Na, war das nicht der Hammer, ja oder ja!?

David Wedel David Wedel

Und weil bei „Misirlou“ so richtig die Post abgeht (hatten wir gestern schon), gibt´s heute noch einmal die Version mit Davids Geige. Perfekt! Es gibt nur wenige, die dabei noch ruhig stehenbleiben können.



Live Video: Yellow Umbrella - 11/17 - Misirlou feat. David Wedel

David Wedel + Jens Strohschnieder

Thomas Hellmich David Wedel + Jens Strohschnieder

Nun wieder etwas zur Beruhigung und Erholung, jede Menge Wunderkerzen flackern im Saal auf. Das funktioniert ja wie im Vogelschwarm! „Die Wunderkerzen hab´ ich selbst gekauft!“, meint Thomas zu dem Lichtermeer. 



Live Video: Yellow Umbrella - 12/17 - Burn

Aber genug der „Abtrocknung“, keine Schwäche zeigen. Weiter geht´s mit „Germaican“ und danach mit „Matt & Clive“, wieder zum Fitnessprogramm des Abends und damit zum letzten Titel vor dem verkündeten „Ende“. Bei Titeln wie diesen, ist natürlich Henry als Vortänzer wieder auf der Bühne.



Live Video: Yellow Umbrella - 13/17 - Matt & Clive

Ein Ende wird natürlich noch nicht hingenommen. Auch Yellow Umbrella hat das nicht wirklich im Sinn gehabt. Also geht´s noch ein ganzes Stückchen weiter. Es fehlen ja auch noch paar gute Titel, die nicht wegzulassen sind.



Live Video: Yellow Umbrella - 14/17 - Aranjuez

Ja klar, „Oh Girl“, Boooo´s Song, fehlt ja auch noch. Damit begann ein neuer Abschnitt in der Geschichte von Yellow Umbrella. Denn nun gibt´s auch noch Kinderbücher von der Band. Zwei Bücher sind schon draußen, mit Episoden aus dem Leben vom Reggaehasen Boooo, und am dritten Teil wird gerade noch fleißig gearbeitet. Alex kommt jetzt auch wieder zur Verstärkung auf die Bühne.



Live Video: Yellow Umbrella - 15/17 - Oh Girl

Mit David und seiner Geige kommt die nächste Verstärkung auf die Bühne. So langsam zeichnet sich das Finale ab.



Live Video: Yellow Umbrella - 16/17 - Wandering On

Dann gibt´s Your Love Is My Love in einer extra langen Ausführung, inklusive Vorstellung aller Beteiligten. Backgroundsinger Elke Thieme und Torsten Schroth a.k.a. Tiny Dawson, bekommen ihren Soloeinsatz und von DJ Kaya aus Tschechien gibt´s eine zusätzliche Einlage. Er moderiert Tschechiens erste und dienstälteste Reggae-Radioshow, ist Reggae-DJ beim Swamp Safari Sound und betreute bis vor kurzem die Radio 1 - Bühne beim Mighty Sounds Festival.

Elke + Gero + Torsten Torsten + Elke

David + Torsten + Elke + Jürgen + Jens

David, Gero (verdeckt), Torsten, Elke, Jürgen, Alex (verdeckt) und Jens

Yellow Umbrella

Torsten + Elke + Jens

Thomas + Bernard DJ

DJ

DJ Kaya aus Prag

Yellow Umbrella

Thomas + Bernard

Es folgt der zweite Bühnenabgang, aber im Saal kehrt einfach lange keine Ruhe ein. Es muss unbedingt noch eine Zugabe her.

Yellow Umbrella

Die Bühne mit Bar.

Yellow Umbrella lässt sich auch nicht lange bitten und kommt wieder zurück. Jetzt befinden wir uns aber wirklich schon außerhalb der geplanten Setlist mit knapp 30 Titeln. Machen wir mindestens die 30 noch voll.

Alex Buck Henry

Yellow Umbrella

Als ultimativen Abschlussknaller gibt´s dann noch einmal „Perestroiska“, heute in der Version mit Alex Buck und David an der Geige. Da kocht die Scheune natürlich wieder über, und die Fans toben nahezu bis zur Erschöpfung. Ich möchte jetzt nicht aus der frischen Luft in dieses „Saunaklima“ hereinkommen. Grenouille wäre sicher entzückt (siehe „Das Parfum“). Ein weiterer Tänzer versucht sich auf der Bühne, gibt aber schnell wieder auf. Meine Zehen schmerzen. Beim nächsten Mal ziehe ich mir Arbeitsschutzschuhe an. ;-)



Live Video: Yellow Umbrella - 17/17 - Perestroiska

Yellow Umbrella

Yellow Umbrella

Yellow Umbrella

Was hat denn der Harald da? Sind das etwa Freudentränen?

Das war doch eine gelungene Jubiläumsfete! Weiterhin erfreulich ist, dass die Scheune und Yellow Umbrella an beiden Tagen sämtliche verfügbaren Tickets unter die Leute bringen konnte.

Scheune Dresden

Im Foyer läuft immer noch die Diashow und am Merchandise-Shop empfängt Yellow Umbrella die Glückwünsche der Fans. Einige schleppen stapelweise die Alben fort - waren offenbar zum ersten Mal bei Yellow Umbrella. Wieder ein paar neue Fans gewonnen.

Zum Abschluss noch ein paar Fragen an Yellow Umbrella.

Reggaestory.de: Hallo Thomas, mein Glückwunsch zur gelungenen Party! Wie haben euch die beiden Tage gefallen? Hat alles so geklappt, wie ihr euch das vorgestellt habt?
Thomas: Es war wunderbar! Ich hab jetzt noch Pipi in den Augen, wenn ich daran denke. Alles hat super geklappt. Unsere Gäste waren wunderbar, die Leute im Publikum fantastisch drauf. Für mich besonders schön war es, die ganzen alten Songs mal wieder zu spielen. Da zog ein Erinnerungsflash nach dem anderen an meinem geistigen Auge vorbei. Hab jetzt noch Muskelkater vom Dauergrinsen. ;-)
Reggaestory.de: Die Scheune war ja an beiden Tagen ausverkauft. Heutzutage ist es in der Branche ja ein großer Erfolg, wenn man über 500 Leute an einem Abend zusammen bekommt. Wenn man daran denkt, dass man früher mehrere 1.000 Leute vor der Bühne hatte, fragt man sich woran das liegt. Das ist ja nicht nur in Dresden, sondern auch in Berlin und anderen Städten so. Was meinst du, woran liegt das?
Thomas: Wenn ich das erklären könnte, würde ich höchstwahrscheinlich durchs Land reisen und hochbezahlte Vorträge für die Musikindustrie halten. ;-) In der Branche liegt das vielleicht daran, dass es mal eine gewisse Reggaewelle gab, mit den Erfolgen von Seeed und Gentleman, von der die ganze Nische profitiert hat. Die ist halt jetzt vorbei und das bekommen wieder alle zu spüren (außer Seeed). Bei uns liegt das wahrscheinlich zusätzlich daran, dass wir nicht mehr so oft unterwegs sein können und dadurch insgesamt weniger präsent sind. Wir sind aber sehr zufrieden mit unserer Situation und haben jeden Abend auf der Bühne Spaß. Egal ob 250, 500 oder 5.000 Leute da sind.
Reggaestory.de: Wie kommt Yellow Umbrella zu David Wedel, oder ein klassischer Geiger wie David zu Yellow Umbrella und Reggae & Ska?
Thomas: Jens wurde eines Nachts um 4 von höllisch lauten Geigenklängen aus einem Verstärker geweckt. Es war ein Typ über ihm, der gerade eingezogen war. Jens ging zu ihm hoch und - schwups! - begann eine wunderbare Freundschaft.
Reggaestory.de: Man hört ja zum Beispiel auf dem 2010er Studioalbum „A Thousand Faces“, auch schon eine Geige und kann einen Dank an David lesen. Wie lange arbeitet ihr schon zusammen?
Thomas: Seit der 2008er Nikolaus-Reggaeparty-EP. Da ist er auch schon drauf. Beim Song "Maria". Ein unglaublich begnadeter Musiker.
Reggaestory.de: Wann kommt das nächste Album?
Thomas: Wahrscheinlich 2016. Wir arbeiten gerade daran.
Reggaestory.de: Wann kommt Boooo III?
Thomas: Im März 2015. Ist fast fertig.
Reggaestory.de: Habt ihr euer „Back To The Roots“ Festival begraben?
Thomas: Eigentlich ja. Manchmal träume ich noch davon und dann zuckt es in meinen Fingern ... Und dann werde ich wieder vernünftig.
Reggaestory.de: Noch einmal zur Scheune. War die Bar auf der Bühne eure Idee oder ist die schon länger da?
Thomas: Das war ein Wunsch von mir, den Gero - wie ich finde - brillant umgesetzt hat. Harry hat sich das jetzt auch auf Tour gewünscht.
Reggaestory.de: Möchtet ihr zum Schluss noch selber euren Fans etwas mit auf den Weg geben?
Thomas: Wir sagen danke für 20 Jahre Unterstützung und verneigen uns. So lange ihr da seid, werden wir auch da sein!
Reggaestory.de: Vielen Dank für das Interview, feiert noch schön und weiterhin viel Erfolg!
Thomas: Danke für das Interview und danke für alles, was Du für die Reggaeszene tust! Deine Konzertberichte sind immer ein Highlight für mich. Manchmal ist es so, als sei man selbst dabei gewesen.

Copyright: www.reggaestory.de
Text + Videokamera: Peter Joachim
Fotos: Marion + Peter Joachim

Mein Dank geht an Enrico Mildner von Offbeat Foundation und Thomas Hellmich von Yellow Umbrella und natürlich an alle anderen Künstler der beiden Abende.

Zurück

 
Reggae Hase Boooo und die rosa Monsterkrabbe Yellow Umbrella - Live At The Groovestation Reggae Hase Boooo und der König der nicht mehr tanzen wollte ...Yellow Umbrella - A Thousand Faces Yellow Umbrella - Nikolaus Reggae Party Yellow Umbrella - Same Same - But Different Yellow Umbrella - Little Planet Yellow Umbrella - Rasta La Vista, BabyYellow Umbrella - Stoned-Steady Yellow Umbrella - Brothers In Style Yellow Umbrella - Les Schuhkarton-Tapes Yellow Umbrella - Les Schuhkarton-Tapes - VideoYellow Umbrella - Flight No. 20-8-3 Yellow Umbrella - Offbeat - mp3.com Edition Yellow Umbrella - Marie Juana Yellow Umbrella - Offbeat