Imprint Contact
Grewing Rad & Spiel Bersenbrücks Mitte Klartext
TRIBUTE TO REGGAE JAM

16.12.2020 - REGGAE JAM MEETS PLAYMOBIL UND HOFFEN AUF 2021

Reggae Jam - Ohne Kunst und Kultur wird's still Reggae Jam im Miniaturformat als "Tribute to Reggae Jam"! Dass Zehntausende Besucher gemeinsam beim Reggae-Jam-Festival in Bersenbrück feiern, ließ in diesem Jahr die Corona-Virus-Pandemie nicht zu. Von der Faszination dieses Events zeugt derzeit ein exklusives Schaufenster-Objekt bei Rad & Spiel Grewing, in der Mittelstraße von Bersenbrück.
Während Deutschland heute gerade im zweiten Lockdown erstarrt, ist dennoch allerorts und bei jedem das Hoffen auf die Festivalsaison 2021 groß.
Reggae Jam meeets Playmobil

Bild 1: "Tribute to Reggae Jam" lässt das Festival im Miniaturformat hochleben. © Grewing.

Wenn Begeisterung auf Begeisterung trifft, kann Einzigartiges entstehen. Mit Nicole und Michael Post, seit 15 Jahren leidenschaftliche Playmobil-Sammler, und Hedwig und Reinhold Grewig trafen vier aufeinander, zwischen denen ein Feuerwerk an Ideen zündete.

Tribute to Reggae Jam

Bild 2: Nicole und Michael Post (links) mit Hedwig und Reinhold Grewing. Im Grewing-Schaufenster das Reggae-Jam-Diorama. © Grewing.

"Mit dem Bauen kommen die Ideen", sagt Nicole Post im Gespräch mit klartext, und die Einfälle sprudelten nur so, wie die Reggae-Jam-Gesamtkomposition zeigt. Verblüffend zudem die Detailtreue. Wer genau hinschaut, kann unter den vielen Figuren so einige identifizieren. Den Festival-Chef Bernd Lagemann z. B., dessen Name in Bersenbrück als "Mister Reggae Jam" Programm ist oder Festivalmoderator Ganjaman, der ebenfalls ein untrennbarer Bestandteil des Festivals geworden ist.

"Immer wieder fielen der Familie Grewing und uns weitere Details ein."

"Einfach cool" findet Hedwig Grewing, wie man sich untereinander wechselseitig "angefixt" hat, wie aus einer Idee gleich wieder die nächste entstand. "Immer wieder fielen der Familie Grewing und uns weitere Details ein", so Nicole Post.

Tribute to Reggae Jam

Bild 3: Typisch fürs Festival: Besucher mit Bollerwagen. © Grewing.

Sie und ihr Mann verfügen über einen großen Playmobil-Fundus, sind seit Jahren auf Flohmärkten unterwegs, im Internet, auf Börsen, und kreieren aus ihrer Sammlung heraus veritable Kunstwerke wie jetzt das Reggae-Jam-Diorama. Das misst gut 1 Meter in der Tiefe und zwei Meter in der Breite.

Ausstellungsort: Rad + Spiel Grewing, Mittelstraße 4, 49593 Bersenbrück, Tel. 0 54 39/24 58, E-Mail: info@grewing-online.de, https://grewing-online.de. Das Diorama steht im Schaufenster rechts des Eingangs.

Figur für Figur, Szene für Szene aus Einzelteilen neu zusammengesetzt.

Wer über einen großen Fundus an Playmobil-Teilen verfügt, verfügt damit über ein enormes Reservoir an Möglichkeiten, daraus Neues zu schaffen, denn jede Figur besteht aus Einzelteilen, die neu und anders zusammengesetzt werden können. Das bedeutet für jede einzelne Figur und Szene des Reggae-Jam-Dioramas: Figuren mit Teilen suchen, die sich eignen könnten, Teile anderer Figuren ausfindig machen, die damit kombiniert werden könnten, die einzelnen Bausteine wie Unterteile, Oberteile, Köpfe so neu zusammensetzen, dass sie zum Reggae-Jam-Festival passen, vom Künstler auf der Bühne übers Publikum bis hin zum Sanitäter.

Bild 4: Let’s Reggae! © Grewing.
Tribute to Reggae Jam

Das über Bersenbrück hinaus bekannte Spielwaren-Fachgeschäft Grewing hat das Ehepaar Post schon vor vielen Jahren als "verlässliches Playmobil-Geschäft" kennengelernt. Als die Idee Reggae-Jam-Diorama entstand, hieß das für die beiden, die 25 km von Bersenbrück entfernt leben, erst einmal recherchieren, was es mit diesem Event auf sich hat.

Tribute to Reggae Jam

Bild 5: Show-Time auf der zweiten Reggae-Jam-Bühne. © Grewing.

Und so ging es für sie weiter: "Im Spätsommer haben wir den Veranstaltungsort Klostergarten besucht, haben etliche Fotos von der Örtlichkeit gemacht und damit begonnen, unseren Plan, ein Diorama zu erstellen, umzusetzen. Dafür erstellte eine Bersenbrücker Firma zunächst einmal nach Fotos die Hintergrundbilder.
Anfang November zogen dann die fertiggestellten Open-Air-Bühnen ins Grewing’sche Schaufenster ein. Es folgten der Untergrund und das Kulissenbild. Über den ganzen November verteilt wurde unser Diorama vervollständigt: Mit Publikum, Bühnenmitarbeitern, einem zum Grill umfunktionierten Netto-Einkaufswagen. Es kamen Mülltonnen mit echten Miniatur-Müllsäcken hinzu, eintreffende Festival-Teilnehmer mit ihren Bollerwagen, ein Imbisswagen, der Reggae-Lkw von "Sheriff" Bernd Lagemann, ein DRK-Versorgungszelt, die große Buche und immer mehr Publikum."

Die Bezeichnung Diorama steht für einen Schaukasten, in dem vor einem Hintergrundbild Szenen mit Modellfiguren und -landschaften dargestellt werden.

"Damit kam der Stein ins Rollen."

Rad + Spiel Grewing engagiert sich in der Arbeitsgemein- schaft "Bersenbrücks Mitte", einem Zusammenschluss inhabergeführter Einzelhandelsgeschäfte. „Als Besonderheit zum Reggae Jam“, so Hedwig Grewing, „hat die Arbeitsgemeinschaft in den Jahren 2017, 2018 und 2019 drei verschiedene Bade-Enten entwickelt, die jeweils in limitierter Auflage hergestellt wurden. Aus der Idee heraus entstand die Überlegung, in limitierter Auflage eine Playmobil-Reggae-Figur herstellen zu lassen.

Bild 6: "Reggae Queen", eine der bisher drei Festivalenten
Reggae Jam Ente 2019

Playmobil baut jedoch erst bei einer Abnahme von 20.000 Stück eine eigene Serie. 20.000 abnehmen zu müssen – damit hatte sich diese Idee erledigt. "

Tribute to Reggae Jam

Bild 7: Über die Wochen kamen auch immer mehr Zuschauer-Figuren dazu. © Grewing.

Der Plan B: Das Ehepaar Post kontaktieren, um gemeinsam zu überlegen, ob aus deren Playmobil-Fundus etwas entstehen könnte als besondere Referenz an das Festival. "Damit kam der Stein ins Rollen", sagt Hedwig Grewing. Der Vorschlag des Ehepaars Post, ein Reggae-Jam-Diorama und damit einen Gesamteindruck vom Festival-Zauber und -Flair zu bauen, begeisterte. Wie aus den ersten Ideen dazu wurde, was inzwischen im Schaufenster zu sehen ist, das "hat sich über die Wochen zusammengesponnen", beschreibt Nicole Post den Entwicklungsprozess.

Noch bis nach den Feiertagen. Honorieren, was Bersenbrück zu bieten hat.

Zeigen, bekannt machen, was die Attraktivität Bersenbrücks ausmacht, honorieren, was in dieser Stadt auf die Beine gestellt wird, das wollte die Arbeitsgemeinschaft "Bersenbrücks Mitte" schon durch die Reggae-Jam-Enten. Dafür stehe jetzt auch das Diorama, so Hedwig Grewing.

Tribute to Reggae Jam

Bild 8: In echt ist der Lkw zwar weiß, aber künstlerische Freiheit gehört bei einem kreativen Werk dazu. © Grewing.

"Kuck mal, die Mülltonnen haben sogar Tüten": Reggae Jam bei Grewing hat schon während der Entstehungsphase viele begeistert, und es wird mit Freude ganz genau hingeschaut, um ein Detail nach dem anderen zu entdecken. Noch ist Zeit dazu.
Das kreative Werk von Nicole und Michael Post steht als Leihgabe nach dem derzeitigen Stand der Dinge noch bis nach Weihnachten oder nach dem Jahreswechsel bei Rad + Spiel Grewing. Dann wird abgebaut. Das wird jedoch kein Abschied für immer, denn weitere Projekte in Bersenbrück sind bereits angedacht. Damit nicht genug.

Tribute to Reggae Jam

Bild 9: Detailreiche Szenen wie diese hier mit dem Netto-Einkaufswagen. © Grewing.

Reggae Jam in die Welt tragen.

Wegen der Covid-19-Pandemie muss auch das Ehepaar Post auf vieles verzichten, was Freude bereitet wie z. B. das Stöbern auf Flohmärkten oder die Teilnahme an Börsen und Ausstellungen, die auch eine Bühne sind für die Präsentation von Playmobil-Dioramen.

Tribute to Reggae Jam

Bild 10: Über die Präsentation des Dioramas auf Ausstellungen Reggae Jam in die Welt tragen. © Grewing.

Derzeit ist noch nicht absehbar, wann pandemiebedingte Einschränkungen fallen. Die Playmobil-Enthusiasten schauen jedoch optimistisch nach vorne. Sie haben bereits fest eingeplant, "dieses tolle Thema Reggae Jam in die Playmobil-Welt zu tragen". Sie denken da an Veranstaltungen in Belgien, Luxemburg, Spanien und im Allgäu.

Reggae Jam 2021. Der Termin steht. 30. Juli – 1. Aug. 2021. Dann wird es hoffentlich wieder so begeisternd und begeistert hergehen können wie in all‘ den Jahren zuvor. Bis dahin tröstet vielleicht die Reggae Jam Fan-Maske. Aktuelle Infos zum Festival immer hier.

Bersenbrücks Festival-Highlight auch über das Reggae-Jam-Diorama weit über Deutschland hinaus bekannt machen, diese Vorstellung begeistert Hedwig und Reinhold Grewing nicht nur persönlich, sondern auch namens der Arbeitsgemeinschaft "Bersenbrücks Mitte". Die konnte in diesem Jahr ebenfalls nur eingeschränkt aktiv werden. Was im vorigen Jahr auf die Beine gestellt wurde, zeigt ausschnittsweise das folgende Plakat.

Bersenbrücks Mitte

Bild 11: Nur ein paar Auszüge der Aktivitäten von "Bersenbrücks Mitte" im voriegen Jahr

Text: Rita Stiens vom Onlinemagazin klartext
Geringfügige Ergänzungen: Peter Joachim

Nur ein paar Meter weiter hat Festivalorganisator Bernd "Sheriff" Lagemann seinen Sitz. Wir möchten in Ergänzung dieses Beitrages noch ein Statement vom Mister Reggae Jam persönlich einholen, dem dieses Jahr sicherlich zahlreiche schlaflose Nächte bereitet hat.

Reggae Jam Rückblick 2020 und Ausblick 2021
Ein Kurzinterview mit Bernd "Sheriff" Lagemann

reggaestory.de: Hallo Bernd, wie geht es dir und wie gefällt dir denn die Aktion mit dem Playmobil Diorama? Es zeigt doch wieder einmal mehr und beeindruckend, wie sehr sich die Bersenbrücker mit dem Festival verbunden fühlen. Und natürlich nicht nur die Fans von Bersenbrück.
Sheriff:
Hi Peter, mir geht es gut.
Aufmerksam auf das Playmobil Diorama wurde ich durch eine Bildnachricht unseres Bürgermeisters "Christian Klütsch" am 13. November.
Auf den Bildern waren 2 Bühnen zu sehen, auf den Bühnen Musiker und Techniker und im Hintergrund ein Reggae Jam Plakat auf dem über Bauchbinden auf die Fertigstellung des Diorama im Dezember hingewiesen wurde (siehe nachfolgendes Bild von November).

Bild 12: Bernd "Sheriff" Lagemann - Selfie
Bernd

Tribute to Reggae Jam - Diorama Ankündigung

Bild 13: Die Vorankündigung bei Sport & Spiel Grewing

Ich finde die Idee von der Initiative "Bersenbrücks Mitte" und dem Ehepaar Post & Grewing MEGA!!!

Tribute to Reggae Jam

Tribute to Reggae Jam

Bild 14 + 15: Das fertige Diorama vom Tage - Es ist schon wieder umfangreicher geworden.

reggaestory.de: Erzähle doch mal wie dieses Jahr für dich und dein Team gelaufen ist. Immerhin gab es ja trotz Absagen, Verlegung und erneuter Absage, dennoch ein paar Lichtblicke für die Fangemeinde unserer Lieblingsmusik.
Sheriff: Für alle Veranstalter fing das Bangen im März an. Wir waren guter Dinge, dass wir in der 2. Hälfte des Jahres das Festival veranstalten können. Die Verlängerungen der Verbote haben an den Nerven gezerrt. Die Verlegung in den September war wiederum mit viel Aufwand verbunden. Das Programm musste geändert werden. Doch auch dieser, für den September angedachte Termin sollte aufgrund der Auflagen nicht stattfinden können.
Dann doch ein kleiner Lichtblick... Veranstaltungen unter verschärften Hygieneauflagen wurden (bis 500 Personen) zugelassen. Kurzerhand haben wir Künstler und Soundfreunde kontaktiert und ein kleines und wunderschönes Minifestival im Stadtpark Hemke, direkt an der Hase, geplant und veranstaltet. Die Stimmung war trotz der Auflagen ein Segen für die Musiker, das Team und die Besucher. Ein unvergessliches Festival, die Reggae Jam Summer Lounge.

Sensi Movement - Reggae Jam Summer Lounge 2020

Bild 16: Sensi Movement bei der Reggae Jam Summer Lounge © Rolf Kamper.

Roughhouse - Reggae Jam Summer Lounge 2020

Bild 17: Roughhouse bei der Reggae Jam Summer Lounge © Rolf Kamper.

Treesha - Reggae Jam Summer Lounge 2020

Bild 18: Treesha bei der Reggae Jam Summer Lounge © Rolf Kamper.

Barney Millah - Reggae Jam Summer Lounge 2020

Bild 19: Barney Millah bei der Reggae Jam Summer Lounge © Rolf Kamper.

Ganjaman - Reggae Jam Summer Lounge 2020

Bild 20: Ganjaman bei der Reggae Jam Summer Lounge © Rolf Kamper.

Reggae Jam Summer Lounge 2020 Live Stream Harry J Studio

Bild 21 + 22: Die Ankündigungen zur Summer Lounge und des Uppsala Reggae Jam

Schon vorher gab es die Idee, am Reggae Jam Wochenende, ein virtuelles Festival mit Live-Artists in Jamaika zu veranstalten. Es sollte wie in Bersenbrück 2 Bühnen geben, 2 Backingbands und diverse Artists die abwechselnd die Bühnen bespielen. In Zusammenarbeit mit Yared vom Uppsala Festival in Schweden (das Festival ist immer am gleichen Wochenende wie das Reggae Jam / wir arbeiten seit vielen Jahren zusammen) und der Betreiberin des legendären Harry J Studio in Kingston / Jamaika – Tara Johnson sowie Dean Fraser wurden 2 hervorragende Backingbands zusammengestellt. Wir konnten viele Artists gewinnen, die für die gute Sache antraten.

Uppsala Reggae Jam

Bild 23: Timetable des Uppsala Reggae Jam vom 01.08.2020

Legendär!!! Gibt’s auch als pay per View im Internet – (für alle, die es verpasst haben.)
reggaestory.de: Konntet ihr alle für 2020 geplanten Künstler probelemlos auf's nächste Festival verlegen? Andere Festivals, wie zum Beispiel das Summerjam, werben ja schon mit der selben Running Order für 2021 wie von 2020.
Sheriff: Alle für 2020 gebuchten Artists haben auch bei uns für 2021 zugesagt.
reggaestory.de: Nach einer schon einmal erfolgten Verlegung muss man ja vorsichtig sein, nicht schon wieder vergebliche Mühe in die Organisation zu stecken. Nach der aktuell grassierenden zweiten Welle von Corona und dem zweiten Lockdown, ist der Optimismus sicherlich nicht sehr groß. Wie sind eure Pläne für 2021?
Sheriff: Wir feilen grade an Konzepten zur Entzerrung des Festivals. Sollte bis zum August 2021 alles wieder erlaubt sein - freuen wir uns, wenn nicht sind wir mit unterschiedlichen Konzepten in der Lage, trotz Auflagen, zu veranstalten. Es ist ein wichtiges Ziel für uns die Kultur in 2021 zurückzubringen.
Bundesfinanzminister Scholz hat Unternehmen aufgefordert, für die zweite Jahreshälfte 2021 Veranstaltungen einzuplanen. Das tun wir!!! Wir planen.
reggaestory.de: Wir drücken euch und uns, alle Daumen die wir auftreiben können und hoffen sehr, dass die Künstler bald wieder auf die Club- und Festivalbühnen zurückkehren können. Alles Gute und viel Erfolg weiterhin. Haltet bitte durch!
Sheriff: Danke Peter. Wir wollen arbeiten und hoffen... wir dürfen bald wieder.
Hoffnungsvolle Blicke über den Jahresrand. Bleibt gesund, bleibt voller positiver Energie. "Music is life, that`s why our hearts have beats..."



Frohes Fest und unterstützt bitte das Festival mit einem Einkauf in deren Shop.

Copyright: www.reggaestory.de 

Zurück
 
The Royal Festival Reggae Jam22 Jahre Reggae JamReggae Jam The Royal FestivalReggae Jam The Royal FestivalReggae Jam Music Is Life