Imprint Contact
Revelation ConcertsYAAM
ROOTZ UNDERGROUND + PROTOJE & INDIGGNATION - EUROPEAN TOUR

04.12.2014 - YAAM Berlin

Protoje + Rootz Underground
Zum Ende des Jahres waren mit The Indiggnation und Rootz Underground zwei jamaikanische Bands der Extraklasse auf den europäischen Straßen unterwegs. Protoje & The Indiggnation ließ dabei im Zeitraum vom 06.11. - 14.12.2014 unglaubliche 33 Stationen hinter sich. Stephen Newland & Rootz Underground trat etwas kürzer oder hatte weniger Buchungsglück. Für sie sprangen vom 22.11. - 07.12.2014 leider nur 8 Stationen heraus, zwei davon in Deutschland. Veranstalter Revelation Concerts scheute nicht das Risiko, beide Bands auf einer Bühne zusammenzuführen. So hatten die Fans von Berlin und dessen Einzugsbereich das große Glück, zwei Highlights an einem Abend erleben zu können.
Rootz Underground European Tour 2014
Weitere Zusammentreffen der beiden Bands kamen leider nicht zustande. Auch wenn Rootz Underground auf dem Berliner Poster recht klein geschrieben und nur als Special Guest angeführt worden ist, dürften die musikalischen Leistungsunterschiede dem natürlich nicht entsprechen. Rootz Underground hat sogar schon ein paar Jahre mehr Bühnenerfahrung und Veröffentlichungen auf dem Konto als Protoje. Das sollte man bei dem Hype um Protoje, der letzten 3-4 Jahre, nicht vergessen.
Beide Bands haben momentan ein heißes Eisen im Feuer. Protoje & The Indiggnation haben ihr drittes Album "Ancient Future" schon mehrfach zu unterschiedlichen Daten für den Herbst 2014 angekündigt. Ein Cover geisterte auch schon einmal im Web herum (siehe oben rechts). Ob es dabei bleibt und wann das Album nun wirklich kommt, wissen wir momentan noch nicht genau.
Auch bei Rootz Underground gibt´s mit "Return Of The Righteous", demnächst das vierte Studioalbum. Seit 9. Oktober kann man aber schon in "Vol. 1" auf der Website der Band hineinhören. Ob sich zu "Vol. 1" beim offiziellen Release noch ein "Vol. 2" gesellt, kann man nur auf Grund dieser Angabe spekulieren. Der gewaltig niederschmetternde Sound der bisherigen Hörproben, wird jedenfalls keinen Zuhörer unbeeindruckt lassen. Im Live Programm der Band gibt es aber noch eine Reihe von Stücken, die weder dort noch anderswo zu hören sind. Also spekulieren wir ganz einfach mal auf "Vol 2".
Protoje - European Tour 2014

Jamdown Party 2014
Hier ein paar Eindrücke aus dem Berliner YAAM.

Heute füllt sich der Saal etwas schneller als gewohnt. Bei zwei Bands auf dem Programm, ist ein spätes Kommen auch hochgradig risikobehaftet. Ein später Anfang ist unwahrscheinlich. Zumal der angekündigte "Special Guest" mit eigenem Programm aufwarten wird und viele Fans nur wegen Rootz Underground gekommen sind. Ich wage zu behaupten, dass Protoje allein garantiert nicht so viele Besucher gezogen hätte, da er schon im August beim Reggae Jam war.
Gegen 21:30 Uhr kommt schließlich erste Bewegung auf die Bühne. So könnte es ruhig immer sein. Die Musiker von Rootz Underground beginnen an ihren Instrumenten herumzuschrauben. Jetzt kann es nicht mehr lange dauern.

Paul Smith Colin Young

Paul Smith a.k.a. S.C.U.B.I. und Colin Young a.k.a. Babylon

Charles Lazarus Charles Lazarus

Charles Lazarus

Rootz Underground

Charles Lazarus Colin Young

Es folgt eine kurze Warmspielphase, bevor Leadsinger Stephen Newland, alias Stevie Lightning, unter großem Jubel auf die Bühne kommt.

Stephen Newland Stephen Newland

Stephen Newland, alias Stevie Lightning

S.C.U.B.I.

Stephen Newland Stephen Newland

Colin Young

Stephen Newland Stephen Newland 
Charles tritt heute mit Pelzmütze auf. Colin hat sich ebenfalls mit einem dicken Schal recht winterfest eingeschnürt. So kalt ist es eigentlich gar nicht. Aber das war es bei ihrem letzten Berliner Auftritt im März 2011 auch nicht. Damals hatte Stephen mit dicken Fausthandschuhen im Backstage gesessen und Drummer Leon Campbell war wie ein Polarforscher eingemummelt. Mal sehen, wie lange sie diesen Look aufrecht erhalten.



Live Video: Rootz Underground - 1/4 - ... + Fret Not Thyself

Neben den allgemein bekannten Titeln der Band, gibt es heute viel neues Material, welches zum Teil auch auf dem neuen Album "Return Of The Righteous" zu finden ist.

Charles

Stephen Stephen

Stephen

Stephen Stephen

Stephen

S.C.U.B.I. Charles



Live Video: Rootz Underground - 2/4 - ....

Keyboarder Paul Smith, alias S.C.U.B.I., kommt heute auch als Sänger zum Einsatz. Das sollte er öfter tun. Klingt sehr gut. Stephen eröffnet das Stück. Er ist so vertieft in die Musik und merkt gar nicht, dass er gar kein Mikro in der Hand hat.
Hinter mir oder für mich wird es langsam ungemütlich. Heute bin ich in eine völlig in Ekstase geratene junge Gänseschar aus dem Nachbarland geraten. Irgendwie grämt es sie, dass sie nicht in der ersten Reihe stehen können. Sie boxen mir in den Rücken, treten in die Kniekehlen, kneifen in die Seiten oder schlagen auf dem Kopf herum. Sogar Stephen bekommt seinen Anteil ab. Als er sich von der Bühne herunter über die Absperrung beugt, verkrallen sich diese durchgeknallten und quiekenden Girlies in seine Dreads und ziehen ihn fast von der Bühne herunter. Zum Glück kann er sich wieder losreißen.

Stephen Newland Stephen Newland

Stephen Newland

Stephen Newland Stephen Newland

Stephen Newland



Live Video: Rootz Underground - 3/4 - ...

Nach dieser Szene gerät die Sache fast außer Kontrolle. Meine anfangs noch unbefangene Bitte um etwas Zurückhaltung, wirkt leider nur wie der Stich in ein Wespennest. Ich hätte lieber gar nichts sagen sollen. Alles wird nur noch schlimmer. Reichlich ungewohnt für ein Roots Reggae Konzert.
Aber versuchen wir uns weiter auf Rootz Underground zu konzentrieren. Die Band, und Stephen im Besonderen, sind das Highlight und die Herausforderung eines jeden Fotografen. Stephen springt immer wieder in die Höhe und erreicht dabei fast seine Körpergröße. Seine Dreads setzt er immer wieder eindrucksvoll in Szene, wie kaum ein anderer Reggae Artist. Auch wenn die Bilder nicht immer perfekt sind, verdeutlichen sie sehr gut, was Stephen auf der Bühne darbietet.
Hier ein paar Sprünge und die fliegenden Dreads von Stephen Newland.

Stephen Newland

Stephen Newland Stephen Newland

Stephen Newland

Stephen Newland Stephen Newland

Stephen Newland

Stephen Newland Stephen Newland

Stephen Newland

Stephen Newland Colin

Man muss es wirklich einmal gesehen haben. Bei Momenten wie diesen, möchte ich am liebsten alles in Zeitlupe noch einmal sehen und die Zeit anhalten wie es mir beliebt.
Colin kommt dabei immer wieder an den Bühnenrand und feuert die Massive an. Das wäre gar nicht nötig. Sobald Stephen anfängt über die Bühne zu wirbeln, ist in der Dancehall der Notstand ausgerufen.

Colin Young

Stephen Newland Colin Young

Stephen Newland

Rootz Underground

Stephen Newland Colin Young

Colin Young

Die Massive kreischt mit der Musik aus den Boxen um die Wette. Den Sieg tragen eindeutig die Girlies hinter meinem Rücken davon. Irgendwie bräuchten die ´nen Waffenschein dafür. Langsam werd´ ich taub auf die Löffel.

Stephen Newland

Stephen Newland S.C.U.B.I.

Stephen Newland

Stephen Newland Stephen Newland

Stephen ist wieder mutig geworden und steigt über die Absperrung, hat sich dafür aber dieses Mal einen friedlicheren Bereich ausgesucht.

Stephen Newland

Stephen Newland Stephen Newland

Stephen Newland

Mit der Knipserei kann man einfach kein Ende finden. Die Fotoendauswahl für diesen Bericht wird ein schwieriges Projekt. Den Fans von Rootz Underground wird es aber sicher nicht zu viel.

Colin Young Rootz Underground

Stephen Newland Stephen Newland

Colin Young

Stephen Newland Stephen Newland

Stephen Newland

Stephen Newland

Stephen Newland Stephen Newland

Noch eine letzte "Verbeugung" nach hinten, und dann ist aber Schluss mit der Bildergalerie. Kommen wir nun zum letzten Videoausschnitt der Show und gleichzeitig der Zugabe des heutigen Konzerts, bevor es mit Protoje & The Indiggnation in die nächste Runde geht.



Live Video: Rootz Underground - 4/4 - ...

Was für eine Show! Mehr geht leider nicht. Andere wollen und sollen auch noch spielen. Nach zirka 90 Minuten verlässt Rootz Underground die Bühne und überlässt The Indiggnation das Feld. Nach einer kurzen Umbaupause geht es sofort weiter.

The Indiggnation Protoje

Kevin "Zuggu DAN" Patterson & Protoje

Protoje

Protoje Protoje

The Indiggnation

Kerri-Ann Lewis



Live Video: Protoje & The Indiggnation - 1/6 - Dread + Resist Not Evil

Oje Ken Ollivierre, alias Protoje, wurde am 14.06.1981 in Jamaika geboren. An seinem musikalischen Erfolg ist maßgeblich sein Cousin Donovan Bennett, alias Don Corleon (Don Corleon Records), beteiligt. Beide haben ihren musikalischen Weg gemeinsam begonnen, als sie im Jahr 2000 den Sound "Vendetta" gründeten. Don Corleon ist heute einer der wichtigsten Musikproduzenten von Jamaica, und Protoje gehört neben Chronixx, Kabaka Pyramid, Jah9, Jesse Royal und einigen anderen Künstlern zur neuen und äußerst erfolgreichen Roots Reggae Bewegung Jamaikas.

Protoje Protoje

Protoje



Live Video: Protoje & The Indiggnation - 2/6 - Black Cinderella (Errol Dunkley) + Rasta Love (Kymani Marley)

Er fühlt sich dem Sound des Roots Reggae der 80er Jahre verbunden und ist bekennender Michael Rose / Black Uhuru Fan. So klingen auch einige seiner Titel wie die Fortsetzung der alten Black Uhuru Discography. Seine erste Single "Arguments", wurde am 11.09.2009 veröffentlicht und machte ihn landesweit bekannt. Nachdem in 2010 weitere Singles wie "Dread", "JA" und "Rasta Love" (mit Kymani Marley) folgten, begann schließlich der Hype um Protoje und seine internationale Bekanntheit begann zu wachsen.

Protoje

Protoje Protoje

Protoje



Live Video: Protoje & The Indiggnation - 3/6 - Stylin´ (Album: "Ancient Future")

Am 12.11.2010 wurde ein erster Sampler mit 6 Titeln zum freien Download veröffentlicht, und reichlich zwei Monate später, am 25.01.2011, folgte sein Debutalbum "7 Year Itch" bei Don Corleon Records. Sein zweites Album "The 8 Year Affair", wurde am 12.02.2013, wiederum bei Don Corleon Records veröffentlicht. Leider ist das Album gegenwärtig schwer beschaffbar, vom Digital Release einmal abgesehen. Die Freunde physischer Alben kommen nicht so recht zum Zug. Nur "7 Year Itch" ist am Markt verfügbar. Auch am Merchandise Shop der diesjährigen Tour, ist man leider nicht erfolgreich. Außer ein paar handgeschmiedeter und bekratzter "Brandenburger", außerhalb der öffentlichen Releases, gibt´s da nichts zu ergattern. Das macht wenig Sinn, zumal der Preis dafür, die im Web verfügbaren öffentlichen Downloads nicht unterbietet. Für Sammler ist das sowieso keine Option. Also hoffen wir weiterhin auf eine Neuauflage der Scheibe, und dass die Fans mit dem kommenden Album "Ancient Future" besser versorgt werden.

Protoje Protoje

Protoje

Nachdem wir einige biografische Auszüge in die Erinnerung zurückgerufen haben, geht´s weiter mit dem Abendprogramm. Eines meiner persönlichen Highlights ist "Hail Ras Tafari". Hier kommt der alte Black Uhuru Sound am besten zur Geltung. Ich kann mich einfach nicht bremsen und muss schon wieder einmal ein Video davon aufnehmen. Das ist inzwischen "Klappe die Dritte" auf dem Kanal von reggaestory.de.

Protoje Protoje

Protoje

The Indiggnation Protoje



Live Video: Protoje & The Indiggnation - 4/6 - Hail Ras Tafari (Album: "The 8 Year Affair")

Protoje hat heute einen eigenen Kameramann oder Fotografen dabei, der nahezu unablässig die Show umrundet. Für die Massive dürften sich dabei einige interessante Aufnahmen ergeben, da sie durch die veränderte Bühnenperspektive öfter ins Blickfeld gerät. Jetzt müssen wir nur noch herausfinden, auf welchem Kanal die Aufnahmen zu sehen sein werden.

Protoje & The Indiggnation

Protoje Protoje

Jason Lee Worton

Jason Lee Worton

Protoje Protoje

Protoje & Jason Lee Worton

Jason Lee Worton Jason Lee Worton

Protoje

Die Solis von Lead Gitarrist Jason Lee Worton sind immer wieder ein Erlebnis. Auch Protoje hat sichtlich seine Freude daran. Neben der normalen Spielweise wird dabei auch einmal auf dem Rücken oder mit den Zähnen gespielt.
Den Schluss der heutigen Show und gleichzeitig Höhepunkt der Kreischattacken, bildet der Abschnitt mit den Titeln "Who Knows", "JA" und "Kingston Be Wise". Zwischendrin gibt´s als Überraschungsgast Bay-C von T.O.K.. Das ist doch mal ein genialer Schachzug! So eine Einlage wünschte ich mir einmal mit dem "Bruzzler", um wieder einmal etwas in dessen Genuss zu kommen. Den richtigen Namen traut man sich ja hierzulande schon gar nicht mehr zu nennen. ;-)

Protoje Protoje

The Indiggnation Protoje



Live Video: Protoje & The Indiggnation + T.O.K. - Who Knows + ... + JA + Kingston Be Wise

Protoje & The Indiggnation verlassen die Bühne. Na, wenn das kein gefeierter Abschluss war, was dann!? Aber die Massive hat natürlich noch nicht genug, und gleich darauf setzen die Sprechchöre "We  want more!" ein.
Die Band lässt sich auch nicht lange bitten und setzt zum ausgedehnten Finale mit "Music From My Heart" an, in dem jeder Musiker noch einmal zu einem Soloeinsatz kommt.

Protoje

The Indiggnation Protoje

Shae & Protoje

Protoje

Protoje & The Indiggnation

Protoje & The Indiggnation

Jetzt gibt es die diversen Musikstile der Band von Reggae über Rock bis Dub oder auch Hip Hop, in einem Mix zu hören. Mit knapp 20 Minuten erreicht die Bandvorstellung eine stattliche Länge.



Live Video: Protoje & The Indiggnation - 6/6 - Music From My Heart
+ Solo Parts der Bandmitglieder


Hier noch einmal zum Schluss die Zusammenfassung der heutigen Bandaufstellung:
Oje Ken Ollivierre, alias Protoje (Vocal)
Kongz Samaru, alias Kongzilla (Drums)
Doctor Donald "Danny Bassie" Dennis (Bass)
Jason Lee Worton (Lead Guitar)
Kevin "Zuggu DAN" Patterson (Rhythm Guitar + Vocal)
Paris LaMont Dennis (Keyboard + Vocal)
Shae (Vocal)
Kerri-Ann Lewis (Vocal)

Inzwischen sind wir fast bei 1:00 Uhr angelangt, als sich die Künstler verabschiedet haben und wir uns in Richtung Backstage aufmachen, um noch ein paar abschließende Eindrücke von dort aufzunehmen.

Protoje lehnt am Piano und beobachtet nahezu teilnahmslos das Treiben im Raum. Aber es gibt ja genügend Gäste, die es immer wieder schaffen, ihm ein strahlendes Lachen abzufordern, bevor er wieder in seinen melancholischen Gesichtsausdruck verfällt.

Protoje Protoje

Protoje Protoje

Protoje

Protoje Backstage

Neben The Indiggnation sind auch noch einige Musiker von Rootz Underground und Bay-C von T.O.K. im Raum. So gibt es allerhand Raum für Fotomotive und Kontaktaufnahmen, und Protoje wird nicht so sehr überstrapaziert.

Bay-C von T.O.K. + Protoje

Protoje Bay-C von T.O.K.

Bay-C von T.O.K. + Protoje

Bay-C von T.O.K. + Protoje Bay-C von T.O.K. + Protoje

Protoje und Roshaun "Bay-C" Clarke von T.O.K.

Zuggu Zuggu

Kevin "Zuggu DAN" Patterson

Als wir uns gerade ein wenig mit Zuggu befassen, kommen immer mehr Musiker vor meiner Linse zusammen, und es wird richtig lustig. Während ich fotografiere, springt einer nach dem anderen ins Bild, ohne das ich was dafür tun muss. So gibt´s letztendlich auch noch eine Mischung aus The Indiggnation und Rootz Underground - zwar nicht komplett, aber trotzdem ein nicht alltägliches Bild.

Jason Worton ..., Zuggu und S.C.U.B.I.

Jason Lee Worton                      Leon Campbell, Zuggu und Paul Smith alias S.C.U.B.I.

Indiggnation + Rootz Underground

Leon (Rootz Underground), Zuggu (Indiggnation), Paul (Rootz Underground), Paris (Indiggnation), Jason (Indiggnation) und Kongz (Indiggnation)

Charles Lazarus Paul Smith

Carles Lazarus und Paul Smith

Langsam löst sich die Truppe auf und verlässt nach und nach das YAAM. Draußen treffen wir dann auch noch einmal auf Stephen Newland, den wir schon im Backstage vermisst hatten. Er ist voll beschäftigt, die Fotowünsche der Fans in der Dancehall zu befriedigen. Also heißt es wieder den Rucksack absetzen, die Fotos vom letzten Treffen hervor kramen und in die Wartenden einreihen. Leider sind seine Dreads schon wieder sicher in seinem Tam verpackt, was aber wieder ein neues Motiv des Abends ergibt.

Stephen Newland Stephen Newland

Stephen Newland in der Dancehall

Colin, Stephen + Charles

Colin Young, Stephen Newland und Charles Lazarus beim Verlassen des YAAM

Während die Truppe mit ihren Rollkoffern und den Frühstücksbrötchen in der Finsternis verschwindet, geht´s auch für uns in Richtung Heimat.
Das war doch ein hervorragender Abschluss des Jahres 2014!
Wir sind gespannt was das neue Jahr bringt und sehen uns ganz sicher mit neuen Konzertberichten an dieser Stelle wieder.

Copyright: www.reggaestory.de
Text + Videokamera: Peter Joachim
Fotos: Marion + Peter Joachim

Mein Dank geht an Christoph von Revelation Concerts, das YAAM Team und natürlich ganz besonders an die Künstler des Abends.

Zurück

 
Protoje - Ancient Future - 2014/15Protoje + Sara Lugo - Really Like You - 2014Rootz Underground - Return Of The Righteous - 2014Rootz Underground + Indubious - Grow Love - 2014Protoje + Chronixx - Who Knows - 2014Protoje - Kingston Be Wise - 2013Protoje - This Is Not A Marijuana Song - Acoustic - 2013Protoje - The 8 Year Affair - 2013Protoje + Chronixx + Sizzla + Kabaka - Selasssie Souljahz - 2013Protoje - Kingston Be Wise - 2012Steve Newland - The Lost Tracks - 2012Protoje + Romain Virgo - Reggae Revival - 2012Protoje + Chris Watts - Around The World - 2012Protoje - This Is Not A Marijuana Song - 2012Protoje - Evil Display - 2012Protoje - Who Dem A Program - 2012Protoje - This Is Protoje - Mixtape - 2011Protoje + Don Corleon - Our Time Come - 2011Protoje + Kymani Marley + Da Professor - Rub-A-Dub Soldier - 2011Rootz Underground - Live In France - 2011Rootz Underground + S.C.U.B.I. - Internet Citizen - 2011Protoje - Taking Control - 2011Protoje - 7 Year Itch - 2011Rootz Underground + S.C.U.B.I. - Internet Citizen - EP - 2011Protoje - The 7 Year Itch Sampler - 2010Protoje + Kymani Marley - Rasta Love - 2010Protoje + Kymani Marley - Rasta Love - 2010Rootz Underground - Gravity - 2010Protoje - JA - 2010Protoje - Dread - 2010Protoje - Arguments - 2009Rootz Underground - Alive - 2008Rootz Underground - Movement - The Mixtape - 2008Rootz Underground - Movement - 2008Rootz Underground - Victims Of The System - 2007Rootz Underground - Lightning Theory - 2007Steve Newland - 2005Rootz Underground - Live @ Livity - 2004Rootz Underground Movement - Roots, Rock and Hip Hop Culture - 2003