Imprint Contact
Dubmatix Soundsystem Dubmatix LogoBBE Bonafide Booking Chemiefabrik Dresden
DUBMATIX

05.11.2013 - Chemiefabrik Dresden

Dubmatix Poster
Es ist immer eine hochinteressante Lektüre, wenn der Newsletter von Jesse King, alias Dubmatix bei mir eintrifft.
Sehr selten gibt es in der Branche einen derart ansprechenden Newsletter, vollgepackt mit allen aktuellen Infos zu den Neuveröffentlichungen, Fotos aus seinem Arbeitsalltag, Infos zu seinen Touren und jede Menge Links bis hin zu Download Geschenken seiner Dub-Kunstwerke.
Schon seit Jahren stehen wir in Kontakt, und ich habe stets auf einen Gig in erreichbarer Nähe gehofft.
Als sein Poster zur ausgedehnten Herbsttour 2013 eintrifft, ergibt sich fast vor unserer Haustür endlich die passende Gelegenheit.
Nach seinen Auftritten in Krefeld und Berlin, kam Jesse King am 05.11.2013 in die Chemiefabrik nach Dresden. Organisiert hat den Gig Jorge Rivas von BBE - Bonafide Booking & Events.

Die Chemiefabrik liegt etwas abseits vom bekannten Szene Viertel der Dresdener Neustadt und ist verkehrstechnisch hervorragend von der Autobahn her zu erreichen. Der Club ist nicht unbedingt für Reggae Events bekannt, dafür aber beliebt für Gigs von Punk, Metal, Techno bis hin zur Elektro-Szene im kleineren Rahmen. Alles Veranstaltungen außerhalb des Mainstreams so zu sagen. Besonders punktet der Club auch bei den durstigen Besuchern mit seinen günstigen Getränkepreisen, was nicht unerwähnt bleiben darf.



Gehen wir etwas näher auf Jesse King, alias Dubmatix, ein. Seit früher Kindheit war Jesse von Musik umgeben. Kontakte mit den örtlichen Musikern auf der Straße und in den Studios, gab es zwangsläufig durch die Arbeit seines Vaters Bill King. William Morgan „Bill“ King ist in seiner eigenen über 5 Jahrzehnte umspannenden Karriere, als Jazz Musiker, Komponist und Produzent bekannt geworden. Als musikalischer Direktor arbeitete er auch für weltbekannte Künstler wie Janis Joplin, Martha Reeves, den Pointer Sisters und viele andere. Jesse konnte in dieser Phase bereits frühzeitig den Umgang mit den Studiogerätschaften üben und lernte Bass, Schlagzeug, Keyboard und Gitarre zu spielen.
In den frühen 70ern spielte Jesse als Keyboarder in einer örtlichen Reggae Band an der Seite von Everton "Pablo" Paul. Für seine spätere Arbeit prägte ihn besonders diese Band und das Treffen mit Everton "Pablo" Paul, der von Jamaika nach Kanada (Toronto) immigrierte. In den 60er und 70er Jahren immigrierten viele namhafte Musiker von Jamaika nach Kanada, so auch Johnny Osbourne, Jackie Mittoo und andere. Everton "Pablo" Paul war auch ein Mitglied von „The Fabulous Cougars“, feat. Jay Douglas, Wayne McGhie, Jackie Mittoo, die von Karl Mullings gemanagt worden. Später arbeitete Dubmatix auch mit Mullings Tochter Tanya auf ihrem 2007er Album „Music Is My Life“ zusammen.
So richtig bekannt wurde Dubmatix bei den Reggae Fans in Kanada und Europa jedoch bereits 2004, als er unter diesem Namen sein Solo-Musikprojekt „Champion Sound Clash“ veröffentlichte. 2006 folgte „Atomic Subsonic“ und 2008 das inzwischen äußerst schwer zu bekommende „Renegade Rocker“. Darauf geben sich hochrangige Artists wie Linval Thompson, Alton Ellis, Ranking Joe, Michael Rose, Sugar Minott und andere ein Stelldichein.

Willie Williams for Dubmatix

Willie Williams bei Aufnahmen für "Renegade Rocker" im Studio von Dubmatix
(Foto: Jesse King)

Spätestens seit dieser Veröffentlichung ist Dubmatix zu den besten Dubkünstlern weltweit aufgestiegen. Mit dem 2010er „System Shakedown“ und dem diesjährigen „Rebel Massive“ verfestigt sich diese Position eindrucksvoll und überzeugend.



Jesse King, alias Dubmatix, erhielt inzwischen eine Reihe von Preisen für seine Arbeit:
2010 – JUNO Award Winner for Best Reggae Recording
2009 – JUNO Award Nomination for Best Reggae Recording
2009 – Producer of the Year – Reggae Achievement Awards Canada
2008 – Exclaim Magazine Best Reggae Album of the Year
2008 – Number 1 Reggae Album of the Year Chart Magazine



Jesse Kings Studio "Dub Factor" (Foto: Jesse King)

Statten wir nun der Dresdener Chemiefabrik und Dubmatix einen Besuch ab. Der Club befindet sich in einem flachen Gebäude auf einem geschlossenen Gelände mit großzügigem Hof. Als markanter Wegweiser kann die weithin sichtbare Petrikirche herhalten (sofern es hell ist), an der man gut parken und die letzten paar Meter zu Fuß gehen kann. Punkt 21:00 Uhr zum Glockenschlag der Kirche und Einlassbeginn der Location, verriegeln wir unseren fahrbaren Untersatz und betreten das Clubgelände. Jorge nimmt uns in Empfang und erläutert zur belustigten Mine des Clubbesitzers die örtlichen Gegebenheiten. Was gibt´s da zu lachen, ist doch gut so? Immerhin ist das unser erster Auftritt hier.



Jesse ist auch schon hier und befindet sich im angeregten Gespräch an einem vollbesetzten Tisch, der mit unzähligen Stickern und Graffiti bestückten Kneipe. Selbst die Decke wird schon langsam von den ersten Aufklebern in Beschlag genommen. An der Bar und an einem Tischfußballtisch ist auch schon einiges an Bewegung zu verzeichnen. Links neben der Bar geht es in den kleinen Saal, der schätzungsweise gut bis zu 200 Leute fassen kann. Von der Bühne hallen schon die ersten Dub Hits, die in dem kleinen Saal für eine außerordentliche Akustik sorgen.

Chemiefabrik Dresden

Bevor Dubmatix mit seinem Programm an der Reihe ist, haben wir noch etwas Zeit, die wir gut nutzen können, um uns endlich einmal persönlich kennenzulernen.

Dubmatix

Jesse King, alias Dubmatix, mit dem Interview im riddim Mag Nummer 70 (6/2013)

Dubmatix

Dubmatix Dubmatix

Dubmatix - Words of wisdom Dubmatix Herbst Tour 2013

Dann ist es endlich so weit und die bis jetzt agierenden Selector Barrio Katz und Toaster Dreadeye übergeben im fliegenden Wechsel ihr Pult an Dubmatix.

Barrio Katz & Dreadeye

Dubmatix, Barrio Katz & Dreadeye

Im Folgenden wird ein Auszug der besten Stücke des Abends eingefügt. Es ist eine nicht ganz einfache Auswahl, da sich fast die ganze Zeit ein Hit an den anderen reiht.



Live Video: Dubmatix – Struggle feat. Dennis Alcapone (von System Shakedown) - Video 3/18



Live Video: Dubmatix – Show Down feat. Tenor Fly (von Rebel Massive) – Video 6/18

Immer wieder gibt eine Nebelmaschine ihren Sound dazu und schießt zischend den Qualm an mir vorbei. Langsam wälzt sich der Nebel durch die Dunkelheit, kommt von der gegenüberliegenden Wand wieder zurück und fällt von der Decke auf die Bühne herab. Das hat den Nachteil, dass so auch langsam der Vorhang vor meiner Kamera fällt. Das schafft die Technik auf Dauer nicht mehr und die ersten beunruhigenden Streifenwanderungen ziehen sich über das Bild.



Live Video: Dubmatix – Tornado feat. Ranking Joe (von Renegade Rocker) – Video 7/18



Live Video: Dubmatix – Rough Likkle Sound feat. Brother Culture (von System Shakedown) – Video 8/18

Dubmatix Dubmatix



Live Video: Dubmatix – Liberation feat. Longfingah (von Rebel Massive) – Video 11/18



Live Video: Dubmatix – Happy feat. Tippa Irie (von System Shakedown) – Video 12/18

Zwischendurch fragt Jesse die Massive welche Musikrichtung gewünscht wird. Die Mehrheit der Stimmen fällt eindeutig und lautstark auf Roots.

Dubmatix



Live Video: Dubmatix – Easy Down feat. Michael Rose (von Renegade Rocker) – Video 13/18



Live Video: Dubmatix – Seeds Of Love & Life feat. Luciano (von Rebel Massive) – Video 15/18

Der meines Erachtens nach beste Hit vom aktuellen Album „Rebel Massive“(kann man getrost schon jetzt behaupten), ist das Stück „It´s A Clash“ feat. Horace Andy. Der Videomitschnitt kann das natürlich noch nicht richtig vermitteln, dafür müsst ihr euch das Album schon selber zulegen.

Dubmatix



Live Video: Dubmatix – It´s A Clash feat. Horace Andy (von Rebel Massive) – Video 16/18



Live Video: Dubmatix – Give A Helping Hand feat. Mighty Diamonds (von System Shakedown) – Video 17/18

Inzwischen geht die Show schon über zwei Stunden und Dubmatix schraubt immer noch an seinen Knöpfen. Zwei abschließende Nummern soll es aber trotzdem noch geben. Zuerst „Is This Love“ für die Roots Fraktion, die das Stück mit Truthahnrufen und Gesang begrüßt. Dann soll Nummer 2 folgen – na ja, zu der kommt es aber nicht mehr. Die Technik sagt Jesse, dass sie lange genug gearbeitet hat und streikt kurzerhand. Schon während „Is This Love“ kündigt sich das Ende mit einigen Aussetzern an, und dem Fehler lässt sich einfach nicht auf die Schliche kommen.



Live Video: Dubmatix – Is This Love feat. Bob Marley – Video 18/18

Nun ist Jorge für den Fortgang der Dub Fete verantwortlich und stöpselt im fliegenden Wechsel seine Strippen an. Jorge wird jetzt zu "DD_Dubster" und übernimmt mit ausgeruhter Technik die Saalbeschallung, während Jesse sein Equipment aus dem Kabelsalat des Tisches aussortiert.

Dubmatix & DD_Dubster

Dubmatix & DD_Dubster

DD_Dubster DD_Dubster

DD_Dubster

Bild 1 - 5: Jesse King alias Dubmatix & Jorge Rivas alias DD_Dubster

Jesse bleibt aber weiterhin dem Gastraum der Chemiefabrik erhalten, unterhält sich mit den Fans und genießt noch ein wenig die deutsche Brauereikunst. Ein Stand mit seinen aktuellen Alben befindet sich ebenfalls im Raum, an dem es auch für die Fans des Vinyls ein paar Highlights zu erwerben gibt. Mir fehlt noch die CD von „Renegade Rocker“, aber damit kann Jesse leider nicht dienen. „Ich habe davon selbst nur noch drei Originale zuhause.“, zuckt Jesse bedauernd mit den Schultern.

Inzwischen ist es schon 1:30 Uhr geworden und Zeit für uns, die Segel zu streichen.

Zum Abschluss hier noch die Links zu den übrigen Videoausschnitten des Abends, die nicht als Player im Text eingebunden sind.

Video 1 
Video 2 
Video 4 
Video 5 
Video 9 
Video 10 
Video 14 

Copyright: www.reggaestory.de
Text + Videokamera: Peter Joachim
Fotos: Marion + Peter Joachim

Mein besonderer Dank geht an Jorge Rivas von BBE - Bonafide Booking & Events und natürlich an Jesse King alias Dubmatix.

Zurück

 
Dubmatix - Rebel Massive Dubmatix - Jungle Renegade Dubmatix - Dub And Reggae XL Dubmatix - Dirty Dubstep Dubmatix - Twisted Dub Dubmatix - Dub In V.O Dubmatix - Clash Of The Titans Dubmatix - System Shakedown Dubmatix + Freddy Locks - EP Dubmatix - Dread And Gold Dubmatix - Renegade Rocker Dubmatix - Atomic Subsonic Dubmatix - Champion Sound Clash Dubmatix - Champion Sound Clash